Pfeil rechts
3

Hallo
ich hoffe es passt hier...

Ich wohne in der Nähe von Belgien (an der Grenze)
Nicht weit von uns (60-70km) sind zwei AKWS die ständig ausfallen. Außerdem haben sie ganz viele kleine Haarrisse. Hier gibt es schon Petitionen etc. dagegen. Selbst die deutsche Umweltministerin setzt sich für die Abschaltung ein (waren eine Zeit lang abgeschaltet, sind aber seit Januar wieder am Netz)
Belgien möchte nicht abschalten, sieht es als nicht notwendig. Die Betreiber sagen es sei sicher. Angeblich wurden die Sicherheitsprüfer aber geschmiert..
Aaaber in Belgien werden jetzt überall Jodtabletten verteilt für den Notfall und auch hier kann man sie kaufen.

Ich bin einfach so extrem panisch! Jeden tag denke ich ob es der letzte ist was ist wenn bekommen wir dann alle Krebs?
Wie soll man da denn noch normal leben?
Auf der anderen Seite denke ich mir dass auch Belgien doch etwas tun würde wenn ernsthafte Bedenken wären?! Aber warum dann die Jod tabletten?
Ich lebe nur noch in Angst, von Morgens bis abends

Kann mich vielleicht jemand beruhigen? Kennt sich evtl sogar jemand mit der Thematik aus? Man kann sich hier ja auch an niemanden wenden um mal richtige Informationen zu erhalten. Im Internet liest man immer nur panikmache von anderen wenn was passiert sind wir eh alle tot etc oder man bekommt innerhalb weniger Jahre Krebs....Na toll

04.05.2016 19:36 • 04.05.2016 #1


2 Antworten ↓


Uropanoel
Zitat von Sonnenstrahl111:
wenn was passiert sind wir eh alle tot etc oder man bekommt innerhalb weniger Jahre Krebs....Na toll


das ist der preis den wir im Ernstfall dafür zahlen müssen. es gibt keine garantie.

04.05.2016 19:41 • x 1 #2


Luna70
Letztendlich wohnen wir alle in der Nähe eines AKW. Es gibt in Deutschland noch genug davon, dazu die in Frankreich, Polen usw. Also unter dem Strich leben wir alle mit der Gefahr, die von den Dingern ausgehen. Genau wie wir uns jeden Tag ins Auto setzen obwohl auch das gefährlich ist. Oder ein Teil von uns raucht, übermäßig Alk. trinkt und vieles mehr. Kann man auch dran sterben.

Das Leben ist ganz einfach gefährlich, in gewisser Weise. Damit müssen wir alle leben. Selbst wenn du alles über Atomkraft wissen würdest, würde dir das nicht weiterhelfen. Was nutzt dir die Erkenntnis, welche Wahrscheinlichkeit ein Super-Gau in den AKWs in deiner Nähe denn nun genau hat. Das nutzt dir gar nichts, damit fühlst du dich auch nicht sicherer. Ich glaube, für jemanden mit übermäßiger Angst (das unterstelle ich bei dir einfach mal) ist ein ständiges Beschäftigen mit dem Thema kontraproduktiv.

Deshalb denke ich, eine Diskussion über die Gefährlichkeit von Atomkraftwerken wird dir nicht helfen. Du solltest dich eher damit befassen, wie du deine Angst in den Griff bekommst.

04.05.2016 20:25 • x 2 #3




Dr. Matthias Nagel