25

NIEaufgeben

NIEaufgeben


6356
10
6104
Habe seit gestern auch starke Migräne...das kann mal vorkommen mach dir keine sorgen...ein Schlaganfall warnt dich nicht stundenlang vor sondern kommt akut und dann ist er da,deshalb ist es auch so gefährlich...also du hast bestimmt keinen sonst würdest du nicht mehr hier schreiben und lesen

17.08.2019 15:07 • x 1 #141


Matze1983

Matze1983


170
22
39
Danke ihr lieben ihr glaubt gar nicht was passiert ist ich hab meine dehnübungen gemacht und dann ball zwischen schultern und tür hat paar mal geknackt und die kopfschmerzen waren weg. Wie peinlich wieder auf die angst reingefallen. Ich danke euch aber ganz lieb für die antworten

17.08.2019 16:42 • #142


Burgenland

Burgenland


231
8
119
das freut mich f dich schönen abend

17.08.2019 17:28 • #143


Matze1983

Matze1983


170
22
39
Zitat von Burgenland:
das freut mich f dich schönen abend



Dir auch

17.08.2019 19:22 • #144


Matze1983

Matze1983


170
22
39

06.10.2019 12:44 • #145


Szegfue

Szegfue


826
1
74
Hallo Matze,
kenne diese Angst. Habe zwar keinen Bluthochdruck, aber seit einem Jahr ungefähr sehr schlechte Cholesterinwerte (Hypercholesterinämie). Eigentlich müsste ich Medikamente nehmen, aber ich streube mich dagegen.

Lebst du alleine? Ich frage nur, denn wenn im Fall der Fälle jmd. in der Nähe ist, um Hilfe zu holen... Gibt das vielleicht Sicherheit.

Bei der Ernährung auf Cholesterin achten und Bewegung und Stress meiden.

06.10.2019 12:57 • x 1 #146


petrus57

petrus57


14485
158
8303
Zitat von Matze1983:
aber in panik geht er hoch


Bei mir geht er dann oft über 200. Aber Angst vor einem Schlaganfall habe ich deswegen nicht. So schnell bekommt man keinen Schlaganfall.

06.10.2019 13:33 • #147


Matze1983

Matze1983


170
22
39
Zitat von Szegfue:
Hallo Matze, kenne diese Angst. Habe zwar keinen Bluthochdruck, aber seit einem Jahr ungefähr sehr schlechte Cholesterinwerte (Hypercholesterinämie). Eigentlich müsste ich Medikamente nehmen, aber ich streube mich dagegen. Lebst du alleine? Ich frage nur, denn wenn im Fall der Fälle jmd. in der Nähe ist, um Hilfe zu holen... Gibt das vielleicht Sicherheit. Bei der Ernährung auf Cholesterin achten und Bewegung und Stress meiden.


Huhu danke ja meine cholesterinwerte sind sehr gut gesamt 170 und ldl 79 hdl 35 nur trigliceryde 400 und nehme artovastatin dafür.


Herzultraschall hatte ich im juli war auch alles ok. In der panik hatte ivh blutdruck 188zu123

06.10.2019 16:13 • #148


Matze1983

Matze1983


170
22
39
Zitat von petrus57:
Bei mir geht er dann oft über 200. Aber Angst vor einem Schlaganfall habe ich deswegen nicht. So schnell bekommt man keinen Schlaganfall.



Ja sagten die ärzte auch dann müsste er ständig so hoch sein und nicht behandelt werden.

06.10.2019 16:14 • x 1 #149


Bibsi


22
7
1

Vor 6 Stunden • #150


Lara1204

Lara1204


1261
1
921
Hallo, erst einmal nicht im Internet lesen. Goggel ist ein sehr schlechter Arzt. Das du jetzt Beschwerden hast wird daher kommen, das jetzt wieder Muskeln aktiviert wurden die sehr steif waren. Das ist normal. Lege dir mal Wärme drauf und gehe nicht in Schonhaltung.

Vor 6 Stunden • x 2 #151


Schlaflose

Schlaflose


18781
6
6798
Mir wurde vor zig Jahren vom Orthopäden der Nacken richtig eingerenkt, der Kopf etwas angehoben und mit einem Ruck zur Seite und es ist nichts passiert. Im Gegenteil, ich fühlte mich danach total befreit, weil ich endlich den Kopf zu beiden Seiten ganz weit nach außen drehen konnte.

Vor 3 Stunden • #152


Bibsi


22
7
1
Ich war ja früher eh auch mal dort und hab keine Sekunde darüber nachgedacht, dass es Komplikationen geben könnte und jetzt plötzlich kommt mir das in den Sinn. Ich ärgere mich selbst so dermaßen drüber, dass ich immer wieder google und dann völlig fertig bin. Es bringt mir doch eigentlich nichts. aber ich finde dann auch kaum raus um mich wieder beruhigen zu können

Vor 2 Stunden • #153


Gleichklang

Gleichklang


927
16
323
Zitat von Bibsi:
Hallo Liebes Forum!Mittlerweile stehe ich wieder kurz vor dem Durchdrehen. Ich war gestern Abend beim Osteopathen - wurde mir vom Physio und von der Hausärztin empfohlen. Zugegeben - ich war vor Jahren mal bei einer Osteopathin und die hat eigentlich nur ihre Hände auf meinem Körper gelegt. Der Grund für diesen Besuch war Lagerungsschwindel und Verspannungen in der HWS. Zuvor wurde ein Röntgen gemacht und sogar ein Carotis Ultraschall. Alles in Ordnung. Gestern beim Termin probiert er verschiedene Dinge mit mir durch. Hat geknetet und massiert und bei der HWS meinte er dann, ...


Du machst dich VIEL ZU SEHR VERRÜCKT! Das spürst du ja auch schon selbst und weißt es!

Kann es sein, dass du in deinen Körper überhaupt kein Vertrauen mehr hast und daher nun das Schlimmste vermutest? Schlimme Erkrankung? Sterben? Panik? Dahinter steckt meiner Meinung nach Kontrollverlust!
Kann das sein? Bloß so eine Vermutung?!
Natürlich kenne ich dich dazu zu wenig, da ich deine Hintergründe nicht kenne!

Ich kann dir nur wünschen, hab wieder mehr Vertrauen in dich!

In der Klinik lernte ich mal, wenn Symptome kommen sie einfach nur wahrzunehmen, ohne gleich dahinter was schlimmes zu befürchten.
Deine Symptome werden schlimmer, du verkrampfst, weil du dahinter WAS SCHLIMMES vermutest und höre bitte auf zu googlen!

Viele liebe Grüße

Vor 2 Stunden • x 2 #154


Bibsi


22
7
1
Ja natürlich hab ich das. Seit meinen drei Fehlgeburten, der Diagnose Endometriose und der Kinderlosigkeit. Das hat sich im Laufe der Zeit unbemerkt entwickelt. Ich merke es ja selbst. Deshalb bin ich auch bei der Psychotherapie und arbeite das gerade alles auf - aber diese Denkweise kann ich natürlich nicht sofort verändern. und ja ich hab unfassbar große angst zu sterben bzw. eine schlimme erkrankung zu bekommen, die mit dem tod endet. irgendwie hängt das mit den fehlgeburten zusammen - ich hab nur den dreh einfach noch nicht raus.

Vor 1 Stunde • #155


Lara1204

Lara1204


1261
1
921
Zitat von Bibsi:
Ja natürlich hab ich das. Seit meinen drei Fehlgeburten, der Diagnose Endometriose und der Kinderlosigkeit. Das hat sich im Laufe der Zeit unbemerkt entwickelt. Ich merke es ja selbst. Deshalb bin ich auch bei der Psychotherapie und arbeite das gerade alles auf - aber diese Denkweise kann ich natürlich nicht sofort verändern. und ja ich hab unfassbar große angst zu sterben bzw. eine schlimme erkrankung zu bekommen, die mit dem tod endet. irgendwie hängt das mit den fehlgeburten zusammen - ich hab nur den dreh einfach noch nicht r


Das kenne ich. Mir geht es genauso so. Hätte ich keine Thrombose bekommen, wäre für mich einiges leichter.

Vor 1 Stunde • #156


Bibsi


22
7
1
Genau! Und wie du sagst - ich frag mich ständig wie ich diese Denkweise ändern kann, um nicht dauernd Panik zu bekommen. Aber ich hab noch keine Antwort gefunden

Vor 1 Stunde • #157


domi89

domi89


1035
4
606
Zitat von Bibsi:
ich frag mich ständig wie ich diese Denkweise ändern kann,

Da würde eine Verhaltenstherapie helfen.

Vor 18 Minuten • #158



Prof. Dr. Heuser-Collier


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag