Pfeil rechts
14

callisto
Danke der Nachfrage. Nee bin aber schon froh, dass es jetzt hinter mir ist. Habe auch schon die Diagnose. Habe eine Gastritis und mir läuft wohl Gallensäure in den Magen, wogegen ich jetzt Tabletten nehmen muss. Was mir allerdings Sorgen macht ist, dass in meinem Blut und meinem Urin wohl zu viele weisse? Blutkörperchen waren. Das würde wohl auf eine Entzündung oder sowas hinweisen. Der Doc tippt auf die Blase, aber da habe ich überhaupt keine Probleme mit... Habe jetzt wieder Angst, dass es das Herz ist, obwohl er sagte, dass das nicht sein könnte. Muss jetzt Antibiotika nehmen und danach nochmal Urin einreichen. Hoffe dass es dann weg ist. Haber allerdings auch seit Mittwoch nen fetten grippalen Infekt. Vielleicht war das schon der Anmarsch davon. Ich hoffe jedenfalls, dass es nichts schlimmes ist.

16.04.2010 16:59 • #21


hallo

mensch siehste das freut mich ungemein , alles halb so wild.

hattest du das im Blut die entzündungswerte oder halt im urin.

denke aber das es ehr mit deiner erkältung zu tun hat,mache dir keinen kopf.

und ging auch danach gut dein Kind zu versorgen , bestimmt , oder

freut mcih sehr

16.04.2010 17:10 • #22



Angst vor Magenspiegelung

x 3


callisto
So wie ich es verstanden habe, hatte ich es in beidem.War aber auch nicht ganz bei der Sache, weil ich mit meinem Infekt so Mühe hatte mich überhaupt da auf dem Stuhl zu halten. Naja mal sehen. Bin jedenfalls froh, dass ich ihn direkt offen gefragt habe wegen dem Herz. Sonst hätte ich mir hinterher sicher noch mehr nen Schädel gemacht. Habe nämlich z.Zt. auch wieder mehr Herzstolpern, was aber auch mit dem Infekt und mit der Tatsache dass ich die Tage habe zusammenhängen kann.
Die Kleine habe ich gut versorgen können. War kein Prob. War sogar direkt als ich nach Hause kam mit ihr beim Getränkemarkt und auf dem Spielplatz. Man hätte ich euch mal eher geglaubt, hätte ich mir die ganze Panik sparen können. War so entspannt, dass ich hinterher im Ruheraum in der Praxis sogar noch ne Stunde Dämmerschläfchen gehalten habe. Hach war das schön.

16.04.2010 18:30 • #23


ja das freut mich , das im urin das hatte ich immer in der klinik wenn ich urin abgab hatte ich laut denen immer einen infekt , dann aber bei meinem Hausarzt ne stunde später garnichts , und zur sicherheit hat mein hausarzt immer noch dann den morgenunrin nachgeschaut ,

17.04.2010 16:56 • #24


02.08.2011 20:25 • #25


Gehe zu einem Arzt, der den 'Schlauch' durch die Nase einführt. Und wenn du willst, lässt du dir noch eine Sch....egal-Spritze geben. Das ist halb so wild und du weisst dann einfach Bescheid!

02.08.2011 20:32 • #26


Christina
Hallo Kiki,

mein Bruder hatte kürzlich eine Magenspiegelung und hat mir geschworen, dass es total harmlos war! Es ist heute üblich, dass eine Spiegelung mit einer "Narkose" gemacht wird. Das ist keine schwere (Voll-)Narkose wie für eine OP, sondern man wird eher schlafen gelegt für 20 Minuten. Nach der Sache war mein Bruder in der Praxis in einer Art "Aufwachraum", bekam einen Kaffee und konnte sein mitgebrachtes Croissant essen.

Liebe Grüße
Christina

02.08.2011 21:53 • #27


Ich glaube dir,dass du Angst hast. Aber...es ist wirklich nicht schlimm! Hast du mehr Angst vor der Untersuchung oder vor dem Ergebnis?

Liebe Grüsse

02.08.2011 22:53 • #28


Naja die Untersuchung wird schon iiiiirgendwie rum gehen.. Aber vor dem Ergebnis hab ich natürlich die meiste Panik!Ich will keinen Magen- oder Speiseröhrenkrebs haben...

Danke fürs Mutmachen vor der Untersuchung. Ich hoff des Zeug wirkt gut und ich bekomm net zu viel mit....

03.08.2011 11:02 • #29


Blümlein
Hi Kiki,

ich kann mich den anderen nur anschließen,man bekommt
immer eine spritze ,du wirst von der M.spieglung absolut
nichts spüren...spreche aus Erfahrung
Da ich auch wie du Angst habe an M.krebs zuerkranken
und auch immer wieder Magenprobleme habe...
Gott sei dank war es bis jetzt immer gut,bei mir ist es die
Seele die sich mit Magenschmerzen bemerkbar macht.

Vielleicht ist es nur einen Magenschleimhautentzündung die
man ganz gut mit Tabletten auskurieren kann...
Ich wünsch dir viel Kraft ,Glück und alles wird gut....!

Lg Blümlein

03.08.2011 11:18 • #30


Nimm auf jeden Fall die Spritze! Ich habs ohne gemacht und das zum letzten Mal.
Liebe Grüße

03.08.2011 21:36 • #31


also ich hatte die spritze....einmal und nie wieder magenspiegelung,,,aber vielleicht war es bei mir einfach nur falsch dosiert? aber es dauert ja zum glück net lange:-)

04.08.2011 15:05 • #32


Hallo

also mit der leichten Narkose merkste garnichts , hast nochnichtmal halsschmerzen danach.

ich habe alle 2 jahre eine , da ich mal lymphdrüsenkrebs hatte und durch die chemo magenschleimhaut gereizt ist .

Aber man schläft für cirka 20 minuten wird wach und 1 stunde später kannste nach hause.
Nur selber Autofahren solltest du nicht.

Wird mit sicherheit nichts schlimmes sein , denke auch er an einer gastritis

04.08.2011 17:07 • #33


26.05.2013 23:56 • #34


Hey Butterfly,

mach die Spiegelung!
Mir ging es genau so wie dir. Ich hatte vor ca. 4 Wochen meine erste Magenspiegelung auch bei einem Gastroenterologen in der Praxis ambulant. Mir wurde Propofol gespritzt.
Ich hatte total Angst als ich in die Praxis gefahren bin und bis ich dran war, bin ich fast gestorben. Der Arzt war aber total nett und hat mich abgelenkt. Als ich dann dieses komische Zeug trinken musste bekam ich wieder Panik, dann gabs aber schon das Beißstück in den Mund und zack, ich war weg. Keine Zeit mehr für Angst. Ehe ich mich versah war ich auch schon wieder wach.
Ich hatte nur noch 2-3 Tage ein Kratzen in der Speiseröhre und musste aufpassen, was ich esse. Sonst war alles super und ich bin froh, dass ich die Spiegelung endlich machen lasse. Alles wird gut,
versuch nicht drüber nachzudenken. Nimm den früheren Termin und bring es hinter dich. Es ist wirklich nicht schlimm und du wachst auf jeden Fall wieder auf. Mach dir da mal keine Sorgen. Die Ärzte machen sowas 5-10 Mal am Tag!

Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüße, Leny

27.05.2013 07:00 • #35


Yisrael
Hab jetzt um 9 uhr auch ne magenspiegelung, werds aber ohne narkose machen lassen, denke das spray für den Hals reicht mir.

27.05.2013 07:14 • #36


Liebe Butterfly,

oh man, wie gut ich mich in deiner Angst wiedererkenne
Ich sage dir auch, mach die Spiegelung.
Ich hab bei meinem Gastro auch soooooooooooolche Panik gehabt, für mich ging die Welt unter, ich dachte, das überlebst du NIEMALS und ich war mir total sicher, ich sterbe dabei.
Interessanter weise schreibe ich dir jetzt, was wohl eindeutig dafür spricht, dass ich irgendwie doch nicht dabei gestorben bin Noch nicht mal bei der Magen OP, die ich danach hatte, haben sich meine Vermutungen bestätigt. Komisch, dabei war ich soooooooooo sicher

Mir hat es total geholfen, meine krankhafte Kontrolle, den Zwang, zu sagen, nein ich will nicht, ich hab zu große Angst, durch absolute Leere in meinem Kopf zu ersetzen. Ich kann dir nicht genau sagen, wie ich das dann mache, aber gedanklich lasse ich einen Bagger mit einer Riesenschippe vorne dran durch meinen Kopf fahren und dieser hinterlässt nur luftleeren Raum. Dann gehts. Würde ich vorher nicht so denken, würde ich es auch nicht schaffen

Ich hab bei meiner Magenspiegelung auch Propofol bekommen, Dormicum ist ja auch eine Art Schlafmittel. Also Propofol sollte jeder mal gekriegt haben, schei. war ich danach gut drauf Mein Freund hat im Wartezimmer auf mich gewartet, hatte Sorge um mich und ich kam da nach ner halben Stunde raus, hab gegrinst und mir nen Ast gefreut wie schön doch das Leben ist.

Und festgestellt wurde bei mir gaaaaaaaar nichts Schlimmes. Die OP hatte ich dann zwar, aber ich hatte die Refluxkrankheit (Sodbrennen) und einen Zwerchfellbruch. Aber ich, der größte Schisser vor dem Herren, hab das hinbekommen. Also schaffst du das auch!

Ich drück dich und wünsche Dir das Allerbeste!

@leny ..... da du aus BS kommst und das Vorgehen bei deiner Spiegelung mir sehr bekannt vorkommt, waren wir bestimmt beim selben Arzt

LG,
Dani

27.05.2013 09:43 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Yisrael
So komme grade von der Magenspiegelung, hat 5 minuten gedauert und war zwar unangenehm aber nicht unerträglich, ich musste nichtmal würgen und konnte dabei sogar durch dem Mund atmen (wurde so empfholen), hab noch ein etwas kaltes gefühl im rachen aber das kommt wohl vom spray, trinken und essen geht schon wieder also keine panik, einfach hinlegen augen zu, ruhig atmen und durch (:

27.05.2013 11:04 • #38


Guten Abend alle ! Wow soviele liebe Antworten, da freu ich mich doch gleich nach der Arbeit schonmal
@Leny - ich glaube bei Propofol alleine hätte ich auch nicht so eine dolle Angst, weil ich glaube das haben die mir bei der zweiten Spiegelung auch gegeben -war nicht schlecht
Ich hab bloß Angst vor der Kombi und weil die da vom *Ausschlafen danach* geprochen haben. Ich weiss das die Ärzte sowas oft machen - ist ja auch ihr Beruf - und alle sagen auch im Krankenhaus ist es auf jeden Fall sicher, weil man wird ja überwacht aber das klingt alles irgendwie nach Vollnarkose und Muffe hab ich trotzdem
@Yisrael - Glückwunsch und RESPEKT vor dem Mut das ohne zu machen - ich hab sogar schon überlegt ob der mir nicht einfach ne Tavor gibt und ich steh das dann auch ohne durch - aber immer wenn ich nur den Schlauch sehe kriege ich totale Panik . Freut mich aber das bei dir alles gut gegangen ist! Ich ab auch weniger Angst vor der Diagnose als vor der Sedierung !
Boah bin ich ein Angsthase!
@Rockabella84 - Auch RESPEKT an Dich - dein Beitrag hat mich doch ein bisschen lachen lassen - von wegen *schei. war ich gut drauf * . Ich wünschte es wäre alles schon vorbei und ich kann euch hier schreiben Yeaaah alles gut ... ich glaub dann trink ich seit Jahren echt mal wieder nen B.
Wie gesagt mir macht Angst so lange *weggeschossen* zu werden. Bei der letzten Spiegelung war ich nur 8 Minuten weg, hatte der Arzt mir vorher versprochen, von daher war das auch echt cool...aber das die da von bis Mittags und Ausschlafen sprechen - AAAAANGST
Ich weiss ich bin wirklich sehr muffig...meint ihr man kann mit so nem Arzt reden, das der nicht beide Mittel zur Sedierung nimmt? Wenn ich bis Juli warte (noch mehr zittern ) dann macht das ein Gastro auch nur mit Propofol... der versteht auch die Muffe. Ich glaub mir macht das ganz ganz dolle Angst das ich den Arzt noch nie gesehen habe und mich ihm ja quasi anvertraue. Aber Krankenaus ist doch relativ sicher oder?

Sorry wenn ich euch wieder nerve aber BIN ein einziges NERVENBÜNDEL HIER!
Und das allergeilste an der Sache ist ... ich bin Tagesmutter von Beruf und ich hab echt nur wenig Chancen...ich hab schon frei für Mittwoch und wenn ich das hinschmeisse und auf nächsten Dienstag warte... ich weiss nicht inwieweit ich nochmal frei bekomme (( das setzt mich natürlich noch mehr unter Druck...
Was soll ich bloß tun?
euch alle und DANKE ihr seid sowas von lieb und ich bin total froh das ich mir hier echt mal selber angemeldet habe.
Lg eure Butterfly

27.05.2013 18:19 • #39


NaFu
Hallo zusammen,

ich hoffe ich darf es hier reinschreiben, ich wusste nicht genau, in welchem Thema ich den Beitrag eröffnen soll.

ich hab morgen eine Magenspiegelung und bin mega aufgeregt und habe natürlich schlimme Angst davor. Jetzt habe ich soweit meine Krankheitsängste im Griff, zumindest solange ich symptomlos bin lach, aber vor solchen Sachen habe ich dennoch Angst, aber generell schon immer.

Wer hatte schon Magenspiegelungen und kann mich dahingehend beruhigen? Ich werde diese wohl mit Sedierung machen lassen, weil ohne....hat es glaube ich keinen sinn bei mir leider. Kann nicht mal Tabletten schlucken und dann noch die Angst dabei... nee nee, dann wohl "lieber" 15 min schlafen. Aber davor hab ich genauso Schiss wie vor der Spiegelung selbst lach

Im Grunde weiß man ja, es ist nur eine Untersuchung, eigentlich nichts schlimmes und dennoch schiebt man Panik. Habe sie morgen gott sei dank direkt um 8 Uhr früh, umso schneller ist es vorrüber wieder. Wie habt ihr euch nach so einer Sedierung gefühlt? Ich weiß meine mutter hatte vor 2 Jahren eine, wegen einer Darmspiegelung, sie war nach 15 min wieder wach und im Grunde top fit. (und sie hat bei normalen Narkosen immer schwer zu kämpfen danach) Daran sieht man ja, das es eigentlich harmlos ist. Trotzdem...w#re schön, wenn ihr von euren Erfahrungen berichten könnt und mir vllt noch ein Stück mehr die Angst nehmen könnt

22.07.2015 14:24 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel