Pfeil rechts
1

Sie geht jetzt gerade hier rum...erst erkrankte Samstag unser Sohn und am Dienstag mein Mann und ich. Uns ging es so dreckig, dass wir kaum sprechen konnten, geschweige denn uns um unseren Sohn kümmern. Wir haben das Chaos zwar eingrenzen können, waren aber heute erst in der LAge die Wohnung wieder auf Vordermann zu bringen.

Wir hatten nur 1 1/2 Tage Durchfall und haben uns einmal übergeben. ICh habe weniger getrunken als mein MAnn und als ich gestern Morgen aufwachte, war ich ganz schön schlapp....
Ich ließ mich dann zum Arzt fahren und er ich bekam einmal eine 500ml Infusion mit Buscupan und MCP und dann 500 ml Nacl. Danach ging es mir viel besser...

Heute geht es mir gut, bis auf, dass ich noch sehr schnell wieder schlapp bin. ICh habe aber auch 3 Tage fast nichts gegessen.
HEute endlich mal normal
ICh achte jetzt auch darauf, dass ich viel trinke

Dennoch macht es mir noch Sorgen, dass ich noch nciht 100% fit bin. ICh setze mich viel hin und bin müde/schlapp.
Dann ist jetzt auch noch Freitag und ich habe wieder super Kopfkino
Was ist wenn mir Elektrolyte fehlen (das sagte der Doc gestern auch)...also wenn ich diese nicht so schnell per Mineralwasser und NAhrung auffüllen kann?
EKG haben sie auch gemacht...war super...aber meine HErzangst ist immer in meinem Hinterkopf.
Dazu musste ich Dienstag, wegen dem Virus meinen Termin beim Therapeuten absagen.

Ich hoffe, mir geht es morgen wieder 100 % gut.

Habt ihr auch Erfahrungen damit?

Eigentlich war es ja gar nicht so lange und so schlimm bei mir und dennoch fühle ich mich anders.

07.12.2012 14:36 • 23.12.2018 #1


37 Antworten ↓


Hallo hope73,
so ein Magen-Darm-Infekt ist schon anstregend für den Körper.
Lass ihm etwas Zeit um sich zu erholen. Das ist noch vollkommen normal.
Bei meinem letzten Infekt war ich noch ne Woche später schneller schlapp als sonst.
Also, Kopf hoch, wird wieder

LG Sassi

07.12.2012 17:10 • #2



Angst vor Magen-Darm-Grippe

x 3


Heute, den Tag über, ging es mit besser, als gestern.
ICh habe die Box von meinem Pferd sauber gemacht und ihn laufen lassen (nicht geritten).
Zwischenzeitlich merkte ich so 1-2 Mal dass mir (gaaanz) leicht und kurz schwindlig wurde.
Vorhin kam ich nach Hause und merkte, dass mein MAgen wieder etwas drückt. ICh musste dann aufstoßen und es kam nur Luft, diese schmeckte aber wieder das Erbrochene von Dienstag.

Kann das jetzt noch so sein?

Es ist heute der 4. TAg nach Ausbruch des Infektes.

Jetzt habe ich gerade MCP Tropfen genommen, denn ich muss was essen...habe den ganzen TAg über nur 3 kleine Scheiben Brot gehabt.
UNd zu trinken nur stilles Wasser.

Wasser und Brot ...

07.12.2012 19:22 • #3


Magen-Darm-Infekte sind immer unterschiedlich, können 1-5 Tage oder sogar länger gehen.
Vielleicht ist er noch nicht ganz weg, auch wenn es Dir besser ging, kann es mal zu einem Rückschlag kommen.
Am Besten noch ein paar Tage fettarme Kost und viel Wasser oder Tee trinken!!
Und etwas Geduld
Also, alles noch im Rahmen, mach Dir keine Sorgen.

LG

07.12.2012 20:14 • #4


Danke, Sassi

Ich habe vorhin tatsächlich einen selbstgemachten Hamburger gegessen. Mit rindfleisch- patty und frischen Salat. Sogar etwas MAjo und Ketchup war druff
ICh habe jetzt nicht mehr doer weniger grummeln im BAuch....kann aber auch an den MCP Tropfen liegen, die ich vorher genommen habe

Naja, dann muss ich eben noch Geduld haben und Geduld und ich wir sind nicht die besten Freunde

07.12.2012 21:28 • #5


Kein Problem.
Genau das Richtige bei einem Magen-Darm-Infekt
Kenn ich, hab auch sooooo viel Geduld

07.12.2012 21:55 • #6


Hallöchen,

wollt mich mal erkundige, wie es Dir geht!?
Hat es sich gebessert?

LG

10.12.2012 17:02 • #7


Wem geht's noch so? Ich weiß, das ist im Grunde genommen eine Emetophobie, aber momentan muss ich jeeeeeeeeden Tag daran denken, dass ich eine MDG kriegen könnte. Und das ist so schrecklich für mich, weil man dabei total die Kontrolle über seinen Körper verliert...
Könnt ihr mich ein bissen bequatschen, dass ich das ganze wieder rationaler sehe? Ich hatte z.B. keine MDG von 8 bis 23 (aso dieses Jahr), kann also SO häufig auch nicht sein. Würd mich freuen, wenn ihr mir Ähnliches schildern würdet oder warum es gar nicht so schlimm ist, das zu haben, ... .
Momentan glaub ich, dass ich mich anstecken MUSS sobald ich das Haus verlasse, weil ja MDG-Zeit ist. Wäääh.

16.12.2013 10:43 • #8


Einen Magen Darm Infekt hatte ich seit mindestens 10 Jahren nicht mehr. Und ich sperre mich zu Hause nicht ein

16.12.2013 11:03 • x 1 #9


Meistens läuft es ja auf Durchfall raus. Und du hast die Kontrolle, weil du lässt deinen Po los und dann kommt es halt Dann gehst du wieder ins Bett und merkst, oh da möchte was raus. Du gehst rüber zum Klo und Puuuuuuuupssssss.

16.12.2013 11:35 • #10


Du Glücklicher Also als ich das das letzte mal hatte, konnt ich nichtmal den Kopf bewegen, ohne dass wieder der Brechreiz kam - und schon beim ersten Gang (naja, man geht ja nicht, man rennt ;D) zur Toilette bin ich umgekippt. Das hat sich dann jedes Mal wiederholt, zur Toilette rennen, fast umkippen, würgen weil man sich bewegt hat, ne halbe Stunde auf dem Badezimmerboden liegen und beten, dass man nicht stirbt, wieder ins Bett, und das gleiche von vorn...

16.12.2013 11:39 • #11


Fee*72
mir geht es genauso..ich befinde mich wohl in einem Kontrollverlust..bin noch nich ganz schlüssig dem ..
aber wenn ich schon höre das es jemand hat..kriege ich Angst ,da ich auch Angst habe nich erbrechen zu können,waum weis ich nich genau..ich denke vlt von meiner Mutter her,da ich nie wirklich krank sein durfte..es ihr zu viel war oder so..ich kann auch immer hoffen das es an mir vorbei geht..

lg
Fee

16.12.2013 11:40 • #12


Ok das hört sich echt ned so schön an. Also ich habe immer nur Durchfall. Aber ist auch Jahre her, dass ich sowas hatte. War immer harmlos. Aber das wird dir jetzt wohl ned wirklich helfen.

16.12.2013 11:43 • #13


Zitat von krausix:
Ok das hört sich echt ned so schön an. Also ich habe immer nur Durchfall. Aber ist auch Jahre her, dass ich sowas hatte. War immer harmlos. Aber das wird dir jetzt wohl ned wirklich helfen.


Doch, das hilft mir sogar - das zeigt mir ja, dass ich es wohl das letzte Mal einfach recht heftig hatte und es gar nicht notgedrungen so schlimm werden muss. Mit Druchfall komm ich klar, aber das umkippen und K... macht mir so zu schaffen. Ich hatte echt das Gefühl, ich würde sterben.

16.12.2013 11:47 • #14


Fee*72
ich hatte letzte woche Durchfall aber nur 2x...hatte schon gleich angst und nun is bei uns noch ein Problem mit dem trinkwasser das man das Abkochen muss..
hab gestern von ner Freundin gelesen,das ihr Mann wohl magen darm hat..und der Notdienst kam um ihm ne spritze gegen die Magenkrämpfe zu geben..durfte nich weiter denken..

Früher war es so als meine Kids kleiner waren und im Kindergarten..konnte oft nich rein,da ich generell Angst hab mich mit irgendwas anzustecken...das geht zur zeit..aber hier is auch oft der Norovirus...da hab ich auch Angst vor..
ich versuche nich weiter nachzudenken...

16.12.2013 11:47 • #15


Das mit dem Notarzt war jetzt nicht die Art von Beruhigung, die ich hören wollte
Aber immerhin kenne ich nicht viele (gar keine?) Leute, die deshalb schon ins KH mussten oder wo der Notarzt gekommen wäre... also is zum Glück wohl auch nicht die Regel

16.12.2013 11:57 • #16


Fee*72
ne in der Regel wohl nich kommt drauf an was genau los is und was die Ursache is..gibt ja auch verschiedene erreger..aber man muss nich vom schlimmsten ausgehen..

16.12.2013 12:02 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Noch irgendwer, der seine Erfahrungen/Statistiken dazu kundtun kann?
Ich hab seit 24 Stunden ziemliche Bauchschmerzen und mach mich deshalb ein bisschen verrückt - was zugegebenermaßen total sinnlos ist, weil keine MDG mit 24stündigen Bauchschmerzen beginnt Aber irgendwie acht ich ständig auf meinen Bauch und frage mich: Hm, ist mir schlecht? Ich glaub, mir ist schlecht...

Ah. Ich hasse es.

16.12.2013 19:46 • #18


Juhuu, endlich jemand mit den gleichen bekloppten Ängsten. Ich hab auch total Angst vor Magen-Darm... aber ich am meisten Angst davor, dass es plötzlich los geht und ich nicht mehr nach Hause komme

Das komische ist nur, ich hatte zwar schon paar Mal eine Magen-Darm-Grippe, die waren aber absolut nicht schlimm. Klar ich hab mal ne Nacht oder einen Tag lang gekotzt, aber am nächsten Tag war das schon so gut wie vergessen Und es ist auch immer zu hause passiert.
Und wie gesagt, es ist auch immer anders. Manchmal muss man sich erbrechen und manchmal hat man nur Durchfall.

(Achjaa aber es mittlerweile hatte ich glaub ich seit drei Jahren keine mehr, deswegen hab ich immer Angst und denke es muss dich wohl bald mal wieder treffen )

16.12.2013 23:13 • #19


Jaaa, die Angst, dass es außerhalb von Zuhause losgeht, hab ich auch. Ich mein, ich würd ja bestimmt rechtzeitig eine Toilette finden, das kündigt sich ja an... aber - wie komm ich dann von der Toilette runter und nach Hause? Ich kann doch auf 'nem öffentlichen Klo nicht übernachten! =D Es klingt witzig, aber das macht mir tatsächlich Sorgen.
Ich hab das sogar gegoogelt, sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch. aber da gibt's im ganzen weiten Internet nichts zu. Also vielleicht passiert das ja einfach nicht? Mir ist es auch noch nie passiert...

17.12.2013 09:35 • #20



x 4


Pfeil rechts



Dr. Matthias Nagel