1

Hazy
Vielleicht muss ich das beim nächsten mal gezielt bei meiner Therapeutin ansprechen.

28.09.2015 22:50 • #461


Boz

20.01.2020 18:47 • #462


Hallo!
Ich habe seit fast 20 Jahren mehrere angeschwollene Lymphknoten im Halsbereich. Haben bei mir keinen krankheitswert.

20.01.2020 20:18 • #463


Fabilinschen
Hallo Boz
geh mal zum HNO Arzt mein Sohn hat das gerade auch und der hat festgestellt
das es Speichelsteine sind dann bekommst du Antibiotika wenn das nicht hilft wird es Operiert
Lg Fabilinschen

20.01.2020 20:20 • #464


17.04.2020 10:42 • x 1 #465


Liebe Llaura,
das Warten auf Ergebnisse ist auch für mich immer fürchterlich.
Versuche, den Gedankenkreisel zu stoppen. Je mehr Fahrt er aufnimmt, desto mehr Fantasie wird mit eingeflochten. Ich kenne das so gut von mir.
Was mir hilft:
Ich sage jedes Mal, wenn die Katastrophenvorstellungen kommen, laut stopp und klopfe dabei mit der Handfläche auf die Gegend unter dem Schlüsselbein. Das ist anfangs wirklich oft, denn ich verfalle alle paar Minuten in diesen Strudel.
Stopp! Über das Problem denke ich später nach.
Und es hilft ja auch gar nichts. Das Verbleiben in der Angst raubt so viel Kräfte, die wir Angstkranken anderweitig brauchen.

Und nein, ich halte dich ganz und gar nicht für bescheuert.
Lieber Gruß von Celia

17.04.2020 11:08 • #466


Danke dir für deine schnelle Antwort ja ich versuche mich so gut wie möglich abzulenken. Ich war ja erleichtert , dass sie meinte das nichts außergewöhnliches zu spüren sei. Nur die Aussage am Ende

17.04.2020 12:02 • #467


Hey ich hatte selbst mit 19 Lymphdrüsenkrebs. Ich kann dir sagen das die lymphknoten deutlich vergrößert sind, bei mir fast 1,5 cm. Blutbild deutlich verändert. Ohnmachtsanfälle und Schlappheit bis zum geht nicht mehr. Mach dich wirklich nicht verrückt, versuche die 2 Tage durch zu stehen und du wirst sehen am Montag wird alles gut.

17.04.2020 12:53 • x 1 #468


Oh nein das tut mir so leid für dich wie geht es dir jetzt ?

Naja so allgemein müde bin ich auch immer .. wahrscheinlich damit aber nicht zuvergleichen. Deswegen lass ich auf meine Schilddrüse schauen.

Keine Ahnung ob ich mir schon einbilde das mein Hals sich so komisch anfühlt. Dieses kloßgefühl im Hals hab ich aber immer noch

17.04.2020 15:27 • #469


Zitat von Llaura:
Oh nein das tut mir so leid für dich wie geht es dir jetzt ? Naja so allgemein müde bin ich auch immer .. wahrscheinlich damit aber nicht zuvergleichen. Deswegen lass ich auf meine Schilddrüse schauen. Keine Ahnung ob ich mir schon einbilde das mein Hals sich so komisch anfühlt. Dieses kloßgefühl im Hals hab ich aber immer noch



Mir gehts bis auf die Psyche gut, ist jetzt mittlerweile 12 Jahre her. Seit dem nichts mehr gewesen. Das hört sich danach bei dir wirklich nicht an. Versuche bis Montag dich abzulenken.

17.04.2020 17:09 • #470


Danke euch sehr. Ich mach mich leider nur immer sehr verrückt.
Hab die ganze Zeit das Gefühl , mir tun sämtliche Stellen weh am Hals ....

Ist es eigentlich bei euch auch so , dass man die Mandeln deutlich spürt am Hals ?

18.04.2020 14:35 • #471


Hallo , ich mal wieder. Kurze Frage hatte jemand mal das Gefühl als ob was im Hals steckt ? Ich habe es seit Freitag .... und ich mache mir gleich sorgen .... wenn ich schlucke tut es einfach so weh .... und fühlt sich an als ob da ein Stein sitzt....
es macht mich noch verrückt... nichts hilft

10.05.2020 08:41 • #472




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier