patnik1989

4
1
Hallo

Mein Name ist Patrick und ich wollte hier mal meibe Geschichte erzählen.
Also ich bin 25 und 2013 Vater geworden voll berufstätig !
Ich bin vor Ca 4 Monaten zum Hausarzt weil ich seit einiger Zeit so herzklopfen und Recht schnellen herzsvhlag hatte und 3-4 Wochen vorher eine Erkältung die aber nicht so richtig raus wollte. Bin dann also zum Arzt, der machte ein ekg und sagte alles ok, aber er sagte es könnte eine herzmuskelentzündung sein ich soll zum kardiologen......ok alles klar, Termin gemacht und eine Woche später dran gekommen. Diese Woche nutzte ich leider um meine Symptome und diese myokarditis zu googlen. Habe mich total verrückt gemacht bis dann schließlich die erste panikattacke kam:-/ so ,termin beim kardiologen stand an und die machte wirklich alle Untersuchungen die man sich so vorstellen kann und sagte, Herz wäre tip top! Pumpleistung super, voll belastbar usw. Tja war mir relativ egal weil ich ja Symptome habe die für irgendeinen schaden am Herz sprechen. Seit dem ich deswegen quasi immer unter strom stehe habe ich noch Bluthochdruck entwickeln der vorher auch ok war. Mich würde jetzt interessieren wie ich davon wegkomme, weg von diesem ständigen " in mich rein hören " und jedes zipperlein in etwas schlimmes zu interpretieren. Wie geht ihr mit so etwas um. ? Mfg Patrick

17.02.2015 19:29 • 17.02.2015 #1


6 Antworten ↓


Icefalki

Icefalki


14496
11
11442
Puh padnik, erstmal willkommen im Club.

Sause am besten gleich zum Arzt und lasse dir helfen. Wenn du erst so richtig in die Angst reinrutscht, dann wird es nicht besser.

Hast du viel,Stress im Moment? Und höre bitte sofort auf zu googeln. Lese dir hier die krankheitsängstler Threads durch, dann weißt du Bescheid. Also nicht warten, sofort was unternehmen.

17.02.2015 20:01 • #2


patnik1989


4
1
Hi, danke für die schnelle Antwort.
Ja bin schon Psychologen am abtelefonieren aber Termine sind leider schwrr zu bekommen:-/ ich merke das mein privatleben extrem leidet und habe jetzt auch recht schnell abgebaut. Vor 4 Monaten noch 110 Kilo bei einer Körpergrösse von 195 ( aber nicht dick sondern normales Muskel fett Verhältnis) jetzt wiege ich nur noch 93 Kilo weil ich mich schone und an keinerlei körperlichen Aktivitäten beteilige heftig das die Psyche einem solche streiche spielen kann

17.02.2015 20:15 • #3


Cristiano


238
20
10
Hey patrick!

Ich kann dich echt gut verstehen, mir geht es gleich, ich bin übrigens auch 25!
Ich habe auch den fehler gemacht immer alles gleich zu googeln, ich weis jetzt wirklich theoretisch über alles bescheid über herzkrankheiten..
Aber lieber wäre mir ich wüsste gar nichts dann würde man sich weniger gedanken machen...

Ich weis sport ist echt schwer so aber mann darf es nicht vermeiden sonst wirst du nie diese angst los..
ich bin heut mit einem kolleg den berg hoch und es war am anfang echt die hölle aber ich biss mich durch...

ich habe auch alle untersuchungen hinter mir aber diese veruhigung bleibt nicht lange...

wünsch dir viel erfolg

17.02.2015 20:30 • #4


patnik1989


4
1
Ja genau das ist der Punkt, das man jetzt zu VIEL darüber weiß aber mit diesen Symptomen wie z.b kurzes ziehen in der Brust nicht um zu gehen weiß. Absolut zum kotzen. Bin jetzt immer mal wieder zum Hausarzt der mittlerweile auch denken muss ich wäre verrückt weil man sich ja irgendwann siwas von nicht mehr ernst genommen fühlt :-/ wie gehst du denn im Alltag damit um? Wenn du dich dabei erwischst wieder nur darüber nach zu denken?

17.02.2015 20:45 • #5


Cristiano


238
20
10
Ich das mit dem hausarzt hab ich auch schon hinter mir....

Tja wie geh ich um... Ich versuch so normal wie möglich den tag zu meistern...
aber diese gedanken sind halt auch dabei, mal wieder weniger dann gar nicht dann echt doll....
hängt immer von ab was ich mache, wie vor sport kreisen natürlich 100 gedanken in meinen kopf aber da versuch ich einfach dann los zu gehen und das machen was ich vor hatte...
es ist schwer und man möchte am liebsten zu hause bleiben oder nach 5 min sport nach hause gehen...

die gedanken abstellen geht nicht , ich bin gerade selber dabei diese gedanken loszuwerden. ..
den fakt ist die gedanken machen die symptome. ..

Hab symptome nicht nur beim sport, innere unruhe habe ich ziemlich oft aber es verschwindet irgendwann... (in der bar, bei der arbeit, friseur. ...)

Welche symptome hast du?

17.02.2015 20:52 • #6


patnik1989


4
1
Meine Symptome sind, schneller Puls selbst wenn ich 3 Stunden vorm tv sitze, herzklopfen ab und zu ziehen in der Brust aber da glaube ich das es vom Nacken kommt da ich seit dieser Geschichte so verpannt bin das man zwischen knochen und Muskeln beim abtasten oder massieren nicht mehr unterscheiden kann:-/

17.02.2015 21:18 • #7



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag