Pfeil rechts
3

Hallo, ich habe totale angst vorm hanta virus. seit dem ich das gelesen habe bin ich total ungern draußen ich habe aber einen hund und ein kleines kind, deshalb muß ich schon raus.
heute hat mein sohn im sandkasten gespielt und da war vorm sandkasten mäusekot. jetzt habe ich totale angst das er was hat oder auch ich ( bin schwanger). kann mich jemand beruhigen?
LG fari

18.08.2012 20:14 • 30.07.2020 #1


15 Antworten ↓


hi

ich wusste das das bald kommt . wie ehec letztes jahr oder schweinegrippe

der mist stand in bild .

alleine an influenza letzten jahrs sind über 8000 menschen gestorben an hanta noch keiner.


wenn epedemie dqann würden sie wirklich im tv und radio warnen

18.08.2012 22:20 • #2



Angst vor hanta virus

x 3


Aber damals mit der Schweine Grippe war auch so Panik mache .. Ich hab mich nicht impfen lassen und es , oh Wunder , überlebt.
Aber ich lasse mich gegen Grippen die gerade aktuell sind eh nie impfen.
Man kann an allem sterben, warum sollte man gerade dieses Virus bekommen ? Ich kann morgen in der Dusche ausrutschen und mir den Schädel einschlagen ,über die Straße gehen und erfasst werden oder vom Blitz getroffen werden.

18.08.2012 22:30 • #3


Ja, es wird von den Medien immer so hochgespielt. Unnötige Panikmache, das ist meine Meinung. Hanta-Virus war schon letztes Jahr ein Thema bei uns, lt. Presse gehören zur Risikogruppe Landschaftsgärtner und Waldarbeiter.

18.08.2012 22:47 • #4


ja ich weiß selber das es auch viel panikmacherei ist aber trotzdem habe ich angst um meinen sohn. habt ihr kinder? macht ihr euch keine gedanken?
komischerweise habe ich seitdem ich davor angst habe keine angst mehr vor meinen anderen eingeredeten krankheiten. mein herz rast nicht mehr mein puls ist normal. ich wünschte mir ich hätte diese ängst nicht und könnte einfach ein schönes leben führen ohne irgendwelchen einschrängkungen immer.
meint ihr ich muß mir keine sorgen machen?
lg fari

19.08.2012 13:24 • #5


Schlaflose
Die Gefahr, am Hanta Virus zu erkranken, ist ja schon die ganze Zeit da und weder du noch dein Sohn seid erkrankt. Nur weil vor ein paar Tagen darüber in den Medien die Rede war, ist die Gefahr nicht plötzlich größer als bisher. Es gibt keinen Grund, jetzt deswegen in Panik auszubrechen. Ich habe gehört, Gefahr besteht für die Normalbevölkerung vor allem, wenn man z.B. Schuppen oder Keller ausräumt und der getrocknete Kot von Mäusen, die das Virus enthalten aufgewirbelt und eingeatmet wird. Wenn man solche Aktivitäten meidet bzw. eine Maske trägt, wenn man räumt, kann man nicht erkranken.

Viele Grüße

19.08.2012 13:39 • #6


Hallo,

ich habe ja auch Kinder und mache mir deswegen keine Sorgen. Wenn dann würde ich eher nach Zecken absuchen, wenn die Kleinen draussen gespielt haben bzw ein Antizeckenspray auf die Beine auftragen.

Aber wegen dem Hantavirus würde ich mir keine Sorgen machen, wenn nur Mäusekot auf der Wiese liegt. Ich habe auch gehört, dass das Problem v.a. auftauchen kann, wenn man einen Keller/Schuppen aufräumt und Staub aufgewirbelt wird. Da sollte man einen Atemschutz tragen.

19.08.2012 13:48 • #7


Hallo

Ich bin auch Mutter von einem inzwischen 15 Jährigen Sohn und nein ich habe keine Angst.

Ausserdem habe ich letzten ein altes gartenhaus aufgeräumt wo auch mäuse hausen ohne maske und ich habe nichts bekommen.

Meine Dfamilie und Ich lassen uns jedes Jahr gegen Grippe impfen auch damals schweinegrippe , ich musste eh wegen meinem Imunsystem und ich wollte nicht unbedingt ein krankes Kind haben . In seiner Klasse waren 20 kinder erkrankt . 8 sassen nachher nur noch in der klasse und die waren geimpft.


Ich habe mehr angst das mein sohn überfahren oder einem gewaltverbrechen zum Opfer fällt oder unglücklich fällt oder das er Dro. nimmt und sich so sein leben verfuscht.


Ausserdem die Hanta fälle in deutschland kein mensch ist dran gestorben an der grippe sterben jährlich viel mehr leute so zwischen 5000 -10000 im jahr wenn nicht sogar mehr.
Dagegen kann man sich impfen lassen.

19.08.2012 16:59 • #8


Noch ein paar fakten

Hanta ist erst seit 2001 in Deutschland meldepflichtig .
Seit dem kein Todesfall.

Norovirus , rotaviren , Influenze ,salmonelle , Hepatitis alles das ist eben falls meldepflichtig und jeder hatte auf jedenfall mal salmonellen oder noro . ah mein sohn hatte vor 2 jahren ratavirus vor 4 jahren norovirus wie wir alle . Mit 3 jahren wahr er an saölmonellen erkrankt.

Wenn in einem jahr eine erhöhung von diesen erkrankungen als in den letzten 4-5 jahren gab gibt das robert-koch institut halt eine meldung raus. so dann kommt die presse wie die Bildung und macht direkt eine epedemie daraus und Menschen wie du fari bekommen die krise.

Zurzeit sind 1600 menschen an das hanta erkrankt gewesen und wieviel einwohner hat Deutschland 82 millionen. es ist ehr wahrscheinlich vom auto überfahren zu werden an als Hanta zu erkranken.

19.08.2012 17:16 • #9


Zitat von Amy87:
... Ich hab mich nicht impfen lassen und es , oh Wunder , überlebt. Aber ich lasse mich gegen Grippen die gerade aktuell sind eh nie impfen....


Na wenn du aus 87 bist, dann gehörst du auch nicht zur Risikogruppe und du würdest sie nur aus guten Grund bekommen. Für alte ist die Grippeimpfung schon sinnvoll.Vor allem wiesi nicht, wenn man so einfach sich davor schützen.

31.03.2020 19:20 • #10


Veritas
Amy ist leise wie die Weinhaus...

31.03.2020 21:05 • #11


klaus-willi
Wisst ihr was ich erst gelesen habe.
Ich habe Angst vor dem Hanuta Virus.

31.03.2020 21:29 • x 3 #12


@klaus-willi

01.04.2020 13:36 • #13


Cati
Zitat von klaus-willi:
Wisst ihr was ich erst gelesen habe.Ich habe Angst vor dem Hanuta Virus.


Ging mir genauso...

01.04.2020 13:46 • #14


Angor
Zuviel Hanuta ist auch ungesund

01.04.2020 13:49 • #15


Minkalinchen
Zitat von klaus-willi:
Wisst ihr was ich erst gelesen habe.Ich habe Angst vor dem Hanuta Virus.

Eben erst gelesen, ging mir auch so .

30.07.2020 13:04 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier