Pfeil rechts

Hallo

Ich habe ca. alle 2 Jahre einen krassen Angst und Panikanfall, dass irgendwas mit meinen Augen nicht stimmt.
So wie jetzt

Ich war vor 2 Jahren beim Augenarzt(Ich habe immer riesige Angst davor, dass er was Schlimmes findet) und bin dann immer total beruhigt, wenn er nichts findet (außer meiner Kurzsichtigkeit).Migräne mit Aura habe ich auch. Mit 15 dachte ich es ist jetzt echt vorbei, als ich das das erste Mal hatte. Ich bin jetzt 29
2 Jahre sind aber recht lang und ich muss mal wieder hin. Es könnte in der Zeit viel passiert sein, daher die Panik. Ich traue mich aber auch nicht hin zu gehen...(Zwiespalt).

Ich habe trockene Augen und bilde mir ein, ich würde schlechter sehen, verschwommener, unschärfer.
Das war aber bisher nie der Fall. Meine Augen haben sich seit der Kindheit nicht verändert.

Jetzt hatte ich plötzlich rote, geschwollene Augenlider, tagelang. Ich war im Urlaub (Panik) aber es ist jetzt fast wieder weg (hab eine Salbe draufgeschmiert).
Es kam wohl von neuer Kosmetik...

Trotzdem habe ich Panik. Ich habe mir meine Augen angesehen in allen Lichtverhältnissen. Seitdem habe ich wieder dieses erdrückende Angstgefühl.

Ich habe bemerkt, dass ich eine weisse Licht-Reflektion in Form eines Punktes im linken Auge (Iris) habe, die im rechten Auge aber nicht gespiegelt wird. Eigentlich sollen Spiegelungen doch symmetrisch abgebildet werden im Auge?

Ich dachte erst der Punkt wäre IN meiner Iris. Bis ich herausgefunden habe, dass es nur eine Reflektion des Lichtes war, die aussah wie ein weißer Punkt im Auge...
Aber warum habe ich eine Punkt-Reflektion im linken Auge, im Rechten jedoch nicht? Das hat mich panisch gemacht.

Meine Psyche macht mich total fertig

11.05.2017 01:14 • 11.05.2017 #1


2 Antworten ↓


Hey Du!

Ich kenne solche Angst-Mechanismen. Eine kleine Sache scheint schief zu laufen - und Zack: Panik. Im Endeffekt denke ich, dass das viel mit Anspannung zu tun hat, gerade die Augen/Pupillen verändern sich, je nach Gemütszustand oder Lichtverhältnissen. Vielleicht hast du auch mal zu lang auf nen Bildschirm gestarrt oder so.
Wegen der Tränen ist mir noch folgendes eingefallen: Zurzeit blüht unendlich viel. Vielleicht bist du gegen irgendwelche Frühblüher allergisch?
Klar ist jedenfalls, dass du dich sehr da reinsteigerst (was ich absolut verstehe). wenn du dich bei deinem Arzt schon mehrmals untersuchen lassen hast, und alles gut war, wird sich das nicht so schnell ändern. Aber wenn du dich besser damit fühlst, dann lass es nochmal abchecken, dein Gefühl ist wichtig. Dennoch glaube ich nicht, dass du dir Sorgen machen musst. Karotten sind übrigens sehr gesund speziell für die Augen! Alles Liebe dir.

11.05.2017 01:48 • #2


petrus57
Wenn ich Stress oder panik habe sehe ich auch alles etwas unschärfer. Ich habe auch immer angst um meine Augen. Bin eines Tages mal wach geworden da hat mich alles sehr stark geblendet.

Nach einem Tag war der Spuk vorbei.

11.05.2017 07:18 • #3




Dr. Matthias Nagel