Pfeil rechts
1

Angelo
Hallo,

ich hoffe, jemand kann mir helfen oder kennt meine Symptome. Ich lebe seit 12 Jahren mit der Angst und wir haben uns ganz gut arrangiert. Ich bin immer mal wieder von Kopf bis Fuss (typisch?) untersucht. Nur der Magen und Darm: Nie (also keine Spiegelungen). Unverträglichkeiten oder Intoleranzen (Gluten, Laktose, Fructose, Sorbit) bestehen nicht, alles getestet, auch Histamin. Alle 2 - 3 Monate explodiert mein Magen förmlich. Ich laufe rum wie ein Kugelfisch, sehe aus wie ein Schwangerer Kerl, extrem viel Luft. Bewegung hilft kaum, auch Gaslöser (aus der Apotheke) bringen: Nichts. Ich ernähre mich immer gesünder, keinen Alk., keine Milch, Fleisch moderat, Süßkram wenig. Ich bin Raucher. Mein Angstzentrum ist der Nacken. Jetzt habe ich gehört, dass auch der Nacken Probleme mit Magen und Darm machen kann, weil dort die leitungen zur Steuerung entlang laufen. Es haut mir dann auch bei diesen Blähbauchattacken die Säure in den Mundraum, ekelhafter Geschmack. Nach 2 - 3 Tagen ist der Zauber wieder vorbei als sei nie was gewesen. Die Folgen des Blähbauches sind auch als Syndrom (Name fällt mir nicht ein) bekannt: Durch die Enge Atemnot, Herz muss stärker schlagen (bedingt durch den Gegendruck), Anspannung und vieles mehr.

Ich habe kein Blut im Stuhl, da ist so weit alles okay, auch Pilze oder anderes Zeugs fand man bei mehreren Proben nie. Nur meine Entzündungswerte: Die sind schon immer leicht erhöht (6 - 8 anstatt 5). Warum? Weiß kein Mensch.

Kennt jemand von Euch die beschriebenen Symptome? Übrigens: Wenn was hilft, dann nur Iberogast hoch dosierte Kräuter... dann rumort es und fängt LANGSAM an sich zu lösen. Ich habe den Nacken in Verdacht... ist das denkbar?

12.02.2015 17:44 • 13.01.2017 #1


17 Antworten ↓


Hallo,

Du meist das Roemheld Syndrom
Das sind nicht die Folgen des Blähbauchs ,sondern der Blähbauch ist die Folge des Roemheld Sydroms ist aber auch wurscht,ich versteh was du meinst.

Was für Entzündungswerte meist du ?
Die Zahlen allein sind ja nicht besonders informativ

Ich hab auch viel Luft im Bauch und das macht mich auch oft wahnsinnig und vor allem sehr unruhig,weil das Herz dann anfängt zu bumpern
Eine Diagnose habe auch ich nie bekommen deshalb vermute ich auch dieses Syndrom...
Ob das mit dem Nacken zusammenhängt kann ich nicht sagen,ich halte es aber eher für unwahrscheinlich dann schon eher Nackenbeschwerden bzw Hinterkopfschmerzen und Bluthochdruck.

12.02.2015 18:14 • #2



Angst: Blähbauch, Druck aufs Herz, Nackenverspannungen

x 3


Angelo
Moment... das Roemheld-Syndrom ist die FOLGE des Blähbauches, guckst Du:

http://de.wikipedia.org/wiki/Roemheld-Syndrom

Das mit dem Nacken ist recht neu aber fundiert, also kein Heilpraktiker-Krimskrams-Gependel . Je nach Wirbel und eventueller Reizung der Nerven kann die Funktionssteuerung von Magen und Darm beeinträchtigt sein:

* Hirn, peripheres und vegetatives Nervensystem
* alle Sinnesorgane
* Lunge, Herz, Verdauungsorgane
* Hormon- und Immunsystem
* Urogenitalorgane
* Haut
* Bewegungsapparat

Das ist eine nachmessbare Tatsache.... ist mein Nacken nicht so angespannt: Ist auch mein Explosionsbauch weg... ;(

12.02.2015 21:01 • #3


Sry aber das halte ich für Quatsch
Wenn das der Fall wäre müsste man nur die Nackenbeschwerden behandeln und die Hausärzte und Internisten wären alle überflüssig.
Bewegungsapperat und Sinnesorgane klingt noch eingermaßen logisch aber wo bitte soll eine Verbindung zwischen einem Blähbauch und Nackenbeschwerden bestehen ?
Da glaub ich noch eher das deine leicht erhöhten Entzündungswerte was mit dem Blähbauch zu tun haben.
Wer auch immer das gesagt oder geschrieben hat muß nicht ganz bei Trost gewessn sein.

13.02.2015 00:58 • #4


Angelo
Du vereinfachst das jetzt. NATÜRLICH gibt es auch unzählige Beschwerden die NICHTS mit dem Nacken zu tun haben. Wenn man aber trotz intensiver Suche nichts findet: Gibt es diese Option. Wenn man zum Beispiel enorme Verspannungen im Bereich der Brustwirbelsäule hat, kann das den Magenpförtner blockieren - schon ist es vorbei mit der Entlüfung nach oben.

Bitte lesen - auch wenn es etwas dauert!

http://www.dr-sielmann.de/HWS.html

13.02.2015 01:43 • #5


Ok,jetzt kommen wir der Sache schon näher.
Das ist mir bekannt und das mit dem medi taping wurde bei mir damals auch an der Schulter gemacht.So neu ist das jetzt aber auch nicht mehr...
So etwas kann wirklich helfen da stimme ich dir zu und es ist auch eine gute Alternative zu Schmerzmitteln.
Auf die Magensäureproduktion mag dies,wenn es Stressbedingt ist,auch Einfluß haben das klingt logisch.

Trotzdem,eine Verbindung zu einem Blähbauch sehe ich da nicht und ich glaube,du versuchst hier zweifelhaft irgendetwas zu finden was für deine Beschwerden verantwortlich ist.

13.02.2015 09:49 • #6


Angelo
Hallo,

da glaubst Du falsch. Wenn Du alles hast testen lassen was nur geht, wenn Du Diät hältst, wenn Du Zusammenhänge erkennst: Dann hat das mit zweifelhaft nichts zu tun. Es gibt auch Dinge zwischen Seele und Körper die auch Du (noch) nicht kennen kannst. Ein Blähbauch kann auch entstehen, wenn die Verdauung aufgrund einer falschen Ansteuerung eingeschränkt ist bzw. der Nahrungsbrei zulange im Magen-Darm-Trakt verbleibt. Da Du aber scheinbar Arzt und Psychologe bist: Belasse ich es mit weiteren Diskussionsversuchen - und nein, nicht weil Du nicht schreibst was ich lesen will.

13.02.2015 10:23 • #7


Zitat von Angelo:
Hallo,

da glaubst Du falsch. Wenn Du alles hast testen lassen was nur geht, wenn Du Diät hältst, wenn Du Zusammenhänge erkennst: Dann hat das mit zweifelhaft nichts zu tun. Es gibt auch Dinge zwischen Seele und Körper die auch Du (noch) nicht kennen kannst. Ein Blähbauch kann auch entstehen, wenn die Verdauung aufgrund einer falschen Ansteuerung eingeschränkt ist bzw. der Nahrungsbrei zulange im Magen-Darm-Trakt verbleibt. Da Du aber scheinbar Arzt und Psychologe bist: Belasse ich es mit weiteren Diskussionsversuchen - und nein, nicht weil Du nicht schreibst was ich lesen will.


Ich hab die ganze Seite von deinem geposteten link gelesen...
Ich bin werder Arzt noch Psychologe aber ich war sicher schon bei zig Ärzten und KEINER hat mir bisher gesagt die Ursache für den Blähbauch kann der Nacken oder ein Wirbel sein.
Und du hast vollkommen recht...ich kenne vieles nicht und da gehts nicht nur mir so.
Ich habe übrigens auch alles testen lassen und bin immer noch so schlau wie vorher.
Das Roemheld Syndrom gibt es ja auch nur weil bisher niemand eine andere Ursache für diese Beschwerden finden konnte.
Und nun kommt auf einmal dieser Doktor Sielmann und findet für fast alles die Lösung...
Sry wenn ich da etwas skeptisch bin

14.02.2015 09:44 • #8


Angelo
Ruf bitte in der Uni Klinik Hannover und in Münster an und frag Dich da mal durch: Du wirst nach neuen Erkenntnissen die gleichen Antworten erhalten. Und im Internet auch mehr finden als nur den einen Link den ich Dir als Beispiel gegeben habe...

14.02.2015 09:58 • #9


Zitat von Angelo:
Ruf bitte in der Uni Klinik Hannover und in Münster an und frag Dich da mal durch: Du wirst nach neuen Erkenntnissen die gleichen Antworten erhalten. Und im Internet auch mehr finden als nur den einen Link den ich Dir als Beispiel gegeben habe...


Gut ich werd mich mal weiter informieren schaden kann es ja nicht.
Danke für die Info.

14.02.2015 10:33 • #10


Angelo
Genau so wie viele bei Muskelproblemen NICHT nach dem Bindegewebe schauen und man JETZT weiß, welche Macht es hat...

14.02.2015 10:47 • #11


Also ich sehe das so:

Wenn du Nacken Probleme hast, dann wirst du auch Schulterprobleme haben. Wenn dort die Muskeln andauernd verspannt sind, dann reizen ständig die Nerven. Und die Nerven im Nacken sind Zentrral, d.h du nimmst alles viel stärker wahr, als es eigentlich ist.
Symtome: Schwindel, Schwächegefühle, Missemfindungen in Armen und Fingern, und ja auch das Gefühl Luft im Magen zu haben oder das dieser schmerzt. Aber es sind meist nur Muskeln oder Fehlleitungen von den gereizten _Nerven.

Mein Tipp: Versuch mal folgendes. Fahr in die Apo oder nach Marktkauf und kauf dir ne PAckung Johanniskraut.
Das beruhigt sehr die Nerven und ist pflanzlich....vllt. hilft es ja.

Achja...keine Wunder erwarten....der Effekt dauert nen bisschen.

14.02.2015 11:27 • #12


Angelo
Johanniskraut schlägt auf den Magen und darf bei Einnahme anderer Medis nicht genommen werden ob eventuell gefährlicher Nebenwirkungen. Und ich habe nicht das GEFÜHL von Luft im Bauch: Ich habe Luft im Bauch. Ich könnte ein Beweisfoto senden... einmal ohne, einmal mit - das macht optisch 15 Kilo unterschied... ist wirklich extrem...

14.02.2015 11:32 • #13


Wäre interessant zu sehen,aber ich glaube das würde bei einigen hier erneut Panik auslösen also lieber nicht
Bei mir ist zum Glück nur Luft im Bauch ohne das ich aussehe als wär ich im 9.Monat schwanger.
Allerdings ist das auch nicht weniger belastend da es dadurch zu Herzbeschwerden kommt und das so gar nicht zu meiner Cardiophobie passt.

14.02.2015 12:24 • #14


Schlaflose
Ich kenne das schon seit meiner frühen Kindheit, starke Blähungen zu haben, die z.T. wie Messerstiche im Bauch, Magen und in die linke Brust verursachen. Wenn es so schlimm ist, hilf mir immer, mich auf den Rücken zu legen und den Bauch zu massieren und auch Atemübungen zu machen. Nach ein paar Minuten fängt das an, sich zu bewegen, zu gurren und rumpeln und ich spüre, wie es durch den Darm nach unten geht und sich dann in wahren Explosionen entlädt Nach 20-30 Minuten bin ich dann entlüftet.

14.02.2015 14:50 • x 1 #15


Hehe so ähnlich macht man es auch bei kleinen Kindern wenn sie Blähungen/Koliken haben
Muss ich auch mal probieren danke für den Tipp

14.02.2015 15:52 • #16


csilex
Hallo, ich leide seit 5 Jahren am Roemheld-Syndrom. Wird oft von Hausärzten nicht erkannt.
Ich habe mal alles zusammengestellt, Ursache, Krankheit, Mittel. Endlich habe ich auch einen Weg gefunden aus den Zwängen: Stress - Bornout, Roemheld-Syndrom. Also erstmal Erkennen, dann gibt es auch Heilung. Das Ganze ist eigentlich Psychisch. http://www.roemheld-syndrom.org/

27.02.2016 22:58 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zekikp
Hallo Angelo habe die gleichen Symptome wie du würde mich freuen wenn du mich bitte mal anschreibst danke

13.01.2017 18:34 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel