Pfeil rechts
2

Hallo ihr lieben. ..

Vor etwa einer halben Stunde hatte ich ein sehr komisches Erlebnis. Ich War sehr kaputt, hatte Kopfweh, ging ins Bett und lass noch ein wenig in einem Buch. Dann musste ich zur Toilette und setzte mich auf. Dabei merkte ich schon wie mein herz deutlich schwächer schlug und ich hatte das Gefühl gleich abzuklappen. Stand auf und bekam einen wahnsinnigen Druck im Kopf so als ob der Blutdruck auf einmal sehr hoch ist. Dann rutschte mir mein Herz förmlich in die Hose und ich dachte gleich hört es auf zu schlagen. So schwach War es. Bin ins Bad. In Windeseile Alles erledigt steh vorm Spiegel und sehe wie ich kreidebleich bin und konnte auch nicht scharf sehen. Ringsherum War alles verschwommen. Dann raste mein herz wie wild und fühlte sich zeitgleich sehr schwach an. Ich weiß. Klingt komisch ist aber so. bin dann noch ein wenig nervös hin und hergelaufen hab gezittert und mich dann wieder hingelegt.
Jetzt frage ich mich, ob das eine P.A. War oder ob ich doch was am Herzen hab (was laut Arzt nicht ist)
Ich hatte schon einige pa's aber diese War wirklich komisch weil es vom liegen ins sitzen ging und zack War sie da. .
Kennt das jmd von euch?

Allen eine gute Nacht und schöne Träume

07.10.2013 23:41 • 10.10.2013 x 1 #1


7 Antworten ↓


Hey Lieschen,

das klingt für mich nach Kreislaufschwankungen...

glaube nicht das es Herzprobleme sind ...

So was kommt schon mal vor... hatte ich auch schon, geht aber normalerweise recht schnell wieder vorbei...

Kein Sorge.

Würde es beim nächsten Arztbesuch mal ansprechen und bis dahin mal darauf achten ob es öfter kommt und wie und wann es so ist...

Hast Du Herzprobleme oder Kreislaufschwierigkeiten ?

LG

07.10.2013 23:50 • #2



Schwaches Herz & Druck im Kopf - Panikattacke?

x 3


kiowa
Der Arzt hat Dir ja gesagt,es sei gesund,Dein Herz...sagt man mir auch immer...und bei mir ist es so,dass die Symptome einer PA auch wechseln
hast dein herz registriert und in Sekundenbruchteilen geht es los...wie ist es nu?Im Moment?
Lieben Gruss

07.10.2013 23:53 • #3


Hallo ihr zwei. Also ganz ehrlich trau ich mich schon gar nicht mehr zum Arzt wegen sowas. Einmal psycho immer psycho oder wie War Das? Ich denke er würde es eh nur wieder darauf schieben. Obwohl es mir gestern echt gut ging. Hab die ganze Nacht kaum geschlafen. Konnte auch nur auf dem Rücken schlafen. Horror! Bin eigene bauchschläfer. Aber das ging nicht. Da wurden die Beschwerden nur noch schlimmer. Hab jetzt so einen Druck im kopf und auf der Brust. So als ob jmd auf mir drauf sitzt. Und fühle mich mieserabel. Ich hab keinen bock mehr so zu leben. Ich will gesund sein.
TTraurige grüße vom lieschen

08.10.2013 08:49 • #4


Hallo Lieschen!

Also ich kenne das in ähnlicher Form. Ich vermute mal, dass der Druck im Kopf und auf der Brust keine organischen Gründe hat.
Druck auf der Brust muß nicht vom Herzen kommen, sondern ist ein typisches Symptom von Depressionen oder allgemein psychischen Leiden.
Ebenso der Druck im Kopf. Es kann passieren, dass du deine Muskulatur am Brustkorb, Hals, Nacken oder Kiefer (ebenso typische Symptome) unbewußt durch deine Angst anspannst. Durch diese Verspannungen wird der Druck ausgelöst. So war es auch bei mir. Meine Physiotherapeutin hat mir das so erklärt.
Ich denke, das könnte auch bei dir zutreffen...

Grüßle

08.10.2013 09:02 • #5


Ich denke auch dass es PA war.
Zu meinen PA Zeiten hatte ich Symtoptome im Wechsel!
Aeztend!
Auch Kopfdruck,Kribbeln im Kopf ,Kraempfe das Gefuehl umzukippel!
Volles Programm!
Es wird aber!
Nimmst Du Tabletten?

09.10.2013 19:04 • #6


kyra96
Hallo Lieschen,
geht's Dir wieder besser?
PA können immer unterschiedlich sein, dass ist leider das Problem.... Aber wir "Paniker" denken natürlich immer gleich das Schlimmste. Mache ich auch....
Dein Arzt sollte Dich nicht als "Psycho" abstempeln, sondern Dich und Deine "Krankheit" ernst nehmen.
Wenn es für Dich wichtig ist, dass beim Doc abchecken zu lassen, dann gehe bitte auch hin.
Dun tust dies ja auch für Dich um den Kopf wieder frei zu bekommen.
Du bist hier in einem wirklich guten Forum gelandet, herzlich willkommen noch nachträglich

LG

09.10.2013 20:13 • x 1 #7


Am Herzen wirst du nichts haben, wenn du schon untersucht wurdest. Wenn du nochmal zum Arzt willst, dann kannst du das tun und du hast auch ein Recht drauf, nicht als Psycho abgestempelt zu werden. Passieren kann es aber, weil es zugegebenermaßen schon auf ängstlichkeit hindeutet und das denkt auch ein Arzt. Ich mein, ich versteh dich, mir gehts ja genauso. Aber alle nicht-paniker, die ich kenne, würden wegen sowas nicht zum Arzt gehen. Die ruhen sich aus, trinken was, machen mal etwas langsamer und damit hat sich das.

Bei mir ist es sehr oft eine Mischung aus beidem. Heißt: Ich setze mich aus dem Liegen auf und bekomme kurz Schwindel. Das haben sehr sehr viele Menschen und das ist nichts schlimmes, nach ein paar Herzschlägen sollte sich das wieder geben - normalerweise. Ich natürlich bewerte diesen Schwindel so über, dass ich dadurch eine PA einleite. Die Symptome sie ich dann habe kommen von der PA, die Beschwerden durchs Aufsetzen wären wahrscheinlich längst vorbei gewesen.

Schlafen kann ich dann auch nicht auf der Seite oder auf dem Bauch. Nur Rückenlage geht.. Ich denke das ist auch normal.

10.10.2013 13:58 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler