Pfeil rechts
6

Mel-
Hallo. W. 23J.
Mir ging es seid langem gut, hatte mich gefreut meine angebliche angststörung im griff zu haben.. seid gut zwei Wochen habe ich ein druck, pochen oder pulsieren im kopf, aber nicht immer nur beim aufstehen oder trinken. und nun Druck in der stirn. Wenn das kommt ist das in Verbindung mit Übelkeit ohne erbrechen, schwindel, unwohl sein. dann ist es weg. HA findet nichts. Im Kh meinte man Verspannungskopfschmerz^^ Und Tabletten helfen nicht wirklich..
Ich weiß nicht das sind eher attacken. Mache mir total nen Kopf, vorallem bin ich Körperlich gesund. Liebe grüße im vorraus.

13.12.2015 23:20 • 17.12.2015 #1


11 Antworten ↓


Kopfschmerzen können soooo viele Ursachen haben, viele sind der Medizin selbst noch ein Rätsel. Ich hatte auch schon 6 Wochen lang Schmerzen ohne Pause, die einfach gekommen und gegangen sind, bin auch extrem wetterfühlig und habe auch öfters Migräne. Ich verstehe dass dich das wahnsinnig macht, denn Kopfschmerzen finde ich persönlich die schlimmste Art von Schmerzen, aber du musst dir keine Sorgen machen deswegen. Fast alle schlimmen Erkrankungen äussern sich vor allem durch neurologische Symptome, die erkennt ein Arzt, ob durch Taschenlampe in die Augen leuchten, folge-dem-finger, -finger-auf-die-nasespitze-augen-zu, oder mir 2-3 Fragen sofort. Ich dachte bei meinen Schmerzen zuerst an einen Hirntumor (unter dem Motto: so was komisches, das muss einfach Krebs seln!) merkte aber schnell, dass es tausende rätselhafte Schmerzpatienten in dem Bereich gibt und dadurch, dass ich jemanden kenne, der einen Hirntumor hatte, weiss ich auch dass die Symptome dafür komplett anders sind als die, die Schmerzpatienten haben. Ich persönlich hatte da grosse Angst, dass die Schmerzen bleiben würden, chronisch werden würden, bin aber überhlücklich, dass sie wieder weggingen. Ich kenne auch viele Leute, die längers Beschwerden haben, besonders im Winter, und bei allen gehen sie auch wieder weg.

14.12.2015 05:21 • x 2 #2



2 Wochen lang Kopf druck

x 3


Mel-
Super vielen dank
Manche Sachen sind echt kompliziert heraus zu finden, das stimmt.
dadurch macht man sich einfach verrückt

14.12.2015 10:13 • #3


Hallo Mel,

diese Symptome habe ich zur Zeit auch....mal mehr mal weniger. Es zieht in der Stirn , manchmal auch seitlich. Bei mir baut sich das alles nach dem Aufstehen auf , ich warte regelrecht darauf. Ich denke , da spielt die Psyche eine große Rolle.

14.12.2015 10:30 • x 1 #4


Mel-
Eine Entzündung würde sowas nicht auslösen oder ?
Es nervt einfach, vorallem habe ich zwei Kinder, fünf Jahre alt und 12 Monate. Bei den Attacken kann ich gar nichts tun.

14.12.2015 11:09 • #5


engeline1705
warst du denn vorher krank? Schnupfen? Nebenhöhlen? Sowas kenne ich wenn ich erkältet war

14.12.2015 11:39 • x 1 #6


Vergissmeinicht
Hey Mel,

bei Verspannungen helfen Medis nicht wirklich. Bei zwei so kleinen Kindern wirst Du sie auch ab und an mal tragen etc. Liest sich für mich auch wie Verspannung. Suche mal einen Physio auf, der die HWS nachschaut und evtl. Blockaden löst. Kann auch sein, das die Faszien verklebt sind auch da kann ein guter Physio Dir helfen.

14.12.2015 11:53 • x 1 #7


Mel-
Erkältung oder sonstiges hatte ich nicht hm. Im Oktober hatte ich eine kieferhöhlen Entzündung, vielleicht daher hm
das werde ich tun. ich danke euch allen.

14.12.2015 13:17 • #8


Mel-
Der druck hat sich im linken auge und der stirn verlagert. mal da mal weg... ohmann meine nerven. am Donnerstag augenklinik termin

15.12.2015 18:49 • #9


Ich habe diese Symptome auch noch und es nervt ungemein. Die Schmerzen sind auch so unterschiedlich....mal zieht es am Hinterkopf , dann auf der Stirn oder direkt über dem Auge. Mal sind sie intensiver und wenn ich Glück habe , ganz weg. Meine Vermutungen gehen in Richtung Verspannungen....durch meine Ängste und den Beckenschiefstand durchaus möglich.
Mel....hast du auch diese Benommenheit und Konzentrationsschwäche?

16.12.2015 15:44 • x 1 #10


Mel-
Ab und an ja. aber ich habe seid längerem augen probleme dazu eine hornhaut verkrümmung.. daher auch eventuell die Symptome.. und ich glaube nicht an meine angebliche angststörung...
hab auch seid langem gribbelige finger kuppen, daum Zeigefinger... habe glaub probleme mit den nerven....

16.12.2015 21:07 • #11


Mel-
Augenarzt findet nichts alles ok..
nun Überweisung für kernspinn wegen den unerklärlichen kopf und augen weh und neurologe.. weil ich wieder Gefühls Störungen der finger lippen und wangen habe, gribbelig.. nun habe ich panik gedanken wegen lähmung

17.12.2015 18:27 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel