Pfeil rechts
4

Hallo, ich hab vor 2 Tagen den ganzen Tag lang erbrochen mit Durchfall weil ich das Essen vom Vortrag nicht vertragen habe. Gestern und heute hab ich nicht gebrochen aber ich hab immer Übelkeit, eine Art Kloß im Hals und Speichelfluss. Ab und an sind diese Symptome nicht mehr da und mir geht's besser und dann kommen sie plötzlich wieder und ich denke ich muss bald wieder Erbrechen. Kommt das von der Psyche da ich etwas Angst davor hab zu brechen oder sind das noch Nachwirkungen von 2 Tagen wenn das überhaupt möglich ist. Mir macht es etwas stutzig das dir Symptome Zwischendurch weg gehen und dann wieder kommen.

12.01.2020 23:57 • 26.01.2020 #1


10 Antworten ↓


Safira
Hallo Line, vielleicht war das ja eine Lebensmittelvergiftung. Kommt schonmal vor und klingt dann auch wieder ab wenn der Magen sich wieder beruhigt hat. Die starke Angst die Du jetzt hast, könnte sich psychisch auf den Magen schlagen und diese Symptome verursachen oder aber wie Du schilderst die nachwehen von dieser Brecherei mit Durchfall.
Muss sich halt langsam wieder beruhigen. Bei zwei Tagen finde ich das aber noch normal. Würde morgen trotzdem zum Hausarzt wenn Dir noch übel ist. Nicht um was ernstes abzuklären sondern weil Dir einfach übel ist.

Ich hatte mal Magen Darm Grippe. Ich war 5 Tage sterbenskrank. Hölle war das. Der Arzt musste zu mir kommen

13.01.2020 00:05 • x 1 #2



2 Tage nach Brechdurchfall immer noch übel

x 3


Zitat von Safira:
Hallo Line, vielleicht war das ja eine Lebensmittelvergiftung. Kommt schonmal vor und klingt dann auch wieder ab wenn der Magen sich wieder beruhigt hat. Die starke Angst die Du jetzt hast, könnte sich psychisch auf den Magen schlagen und diese Symptome verursachen oder aber wie Du schilderst die nachwehen von dieser Brecherei mit Durchfall. Muss sich halt langsam wieder beruhigen. Bei zwei Tagen finde ich das aber noch normal. Würde morgen trotzdem zum Hausarzt wenn Dir noch übel ist. Nicht um was ernstes abzuklären sondern weil Dir einfach übel ist. Ich hatte mal Magen Darm Grippe. Ich war 5 Tage sterbenskrank. Hölle war das. Der Arzt musste zu mir kommen


Das mit der Lebensmittelvergiftung dachte ich mir auch schon, das ist die Hölle wenn alles raus kommt . Ich hoffe einfach das die Probleme wieder verschwinden oder ich mach mir einfach wieder zu viel Angst und Bild mir das ein

13.01.2020 00:09 • #3


Safira
Klar, ist ja auch belastend wenn Magen und Darm austicken und man sich nicht unter Kontrolle hat. Bei mir damals ging es gleich nach dem Chinesen los. Lag echt 5 tage flach. Bin zum Klo gekrochen

13.01.2020 00:15 • #4


Zitat von _line:
Hallo, ich hab vor 2 Tagen den ganzen Tag lang erbrochen mit Durchfall weil ich das Essen vom Vortrag nicht vertragen habe. Gestern und heute hab ich nicht gebrochen aber ich hab immer Übelkeit, eine Art Kloß im Hals und Speichelfluss. Ab und an sind diese Symptome nicht mehr da und mir geht's besser und dann kommen sie plötzlich wieder und ich denke ich muss bald wieder Erbrechen. Kommt das von der Psyche da ich etwas Angst davor hab zu brechen oder sind das noch Nachwirkungen von 2 Tagen wenn das überhaupt möglich ist. Mir macht es etwas stutzig das dir Symptome Zwischendurch weg gehen und dann wieder kommen.

Das ist nix schlimmes und wird wieder vorbeigehen.

13.01.2020 00:28 • x 1 #5


Zitat von Safira:
Klar, ist ja auch belastend wenn Magen und Darm austicken und man sich nicht unter Kontrolle hat. Bei mir damals ging es gleich nach dem Chinesen los. Lag echt 5 tage flach. Bin zum Klo gekrochen


Na Klasse da ist man immer froh wenns vorbei ist. Bei mir ging's morgens ganz plötzlich los

13.01.2020 00:30 • #6


Hallo!
Du könntest es mit einem magentee oder iberogast versuchen. Das beruhigt den Magen.
Liebe Grüße

13.01.2020 05:19 • x 1 #7


Zitat von _line:
Hallo, ich hab vor 2 Tagen den ganzen Tag lang erbrochen mit Durchfall weil ich das Essen vom Vortrag nicht vertragen habe. Gestern und heute hab ich nicht gebrochen aber ich hab immer Übelkeit, eine Art Kloß im Hals und Speichelfluss. Ab und an sind diese Symptome nicht mehr da und mir geht's besser und dann kommen sie plötzlich wieder und ich denke ich muss bald wieder Erbrechen. Kommt das von der Psyche da ich etwas Angst davor hab zu brechen oder sind das noch Nachwirkungen von 2 Tagen wenn das überhaupt möglich ist. Mir macht es etwas stutzig das dir Symptome Zwischendurch weg gehen und dann wieder kommen.


Hallo Line,

ich hatte letztens auch nen Infekt und bis zwei Wochen danach immer wieder Übelkeitsschübe.
Das fühlte sich an wie Übelkeit im Hals, auch mit Kloßgefühl aber trockenem Mund.
Blut, Bauch-Sono, Stuhl, alles ok. Hatte auch viel Stress in letzter Zeit und viel über die andauernden Symptome nachgedacht.
Bei Ablenkung war es außerdem so gut wie weggeblasen. Musste mich zwingen zum Essen, bin sonst ein guter Esser.
Geh doch mal zum Doc, falls es nicht besser wird. vielleicht kann er anhand Deines Blutes einen Infekt feststellen. Falls nicht, kann es schon sein das Dein Kopf Dir da nen Streich spielt.

Ich fühl mit und wünsch Dir gute Besserung!

13.01.2020 21:15 • x 1 #8


Libelle 33
Ich habe sehr oft des Morgens Übelkeit.Ich wache auf und mir ist übel.Kann das von der Angst kommen auch wenn ich keine Angst verspüre?

14.01.2020 06:23 • #9


26.01.2020 13:20 • #10


Du hast doch schon ein ähnliches Thema eröffnet! Und ich hatte dir was dazu geschrieben!

26.01.2020 13:39 • x 1 #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel