Pfeil rechts
7

Guten Morgen..

Ich glaube ich habe gestern den Gipfel meiner Hypochonder-Karriere erreicht..

Ich bin erkältet und hustete gestern so stark rum.. Wollte mich abhören lassen.
Auf dem Weg zum Arzt habe ich mich spontan entschieden zu meinem ehemaligen hausarzt zu fahren. Er ist nett, aber relativ weit weg.
Da angekommen, er war nicht da. Gut, zum Kollegen.
Er hat mich kurz abgehört und sagte lungenentzündung, Antibiotika.

Da war ich dann raus und verunsichert. Ich also zum 2. Arzt gefahren.
Er hat mich auch abgehört und sagte ich höre gar nix, schon gar keine lungenentzündung!
Hat den crp wert abgenommen, Ergebnis kommt gegen 9.

Gestern kam ich nach hause und habe erstmal geweint. Wem glaube ich denn jetzt?

Ich weiß gar nicht was zur zeit los ist. Ich komme gar nicht mehr zur ruhe.

LG Mimi

03.11.2016 06:57 • 04.11.2016 #1


17 Antworten ↓


Angstmaus29
Hallo ich kann dich verstehen das du jetzt erst einmal verunsichert bist eben weil einer sagt ist ne Lungenentzündung der andere nicht
Vielleicht hast du die Möglichkeit noch eine dritte Meinung von einem Arzt einzuholen und sehen was der sagt oder du vertraust einem dieser Ärzte wo du gewesen bist

03.11.2016 07:45 • #2



2 Ärzte, 2 Meinungen Und jetzt?

x 3


Luna70
Wir hatten das Thema vor Kurzem mal so ähnlich und scheinbar gibt das Abhören dem Arzt bei einer Lungenentzündung nur Hinweise, aber eine gesicherte Diagnose ist mit Abhören alleine nicht möglich. Das mit Blutwert zusätzlich ist sicher vernünftig zum Abklären.

Ich würde an deiner Stelle die Blutwerte abwarten und dann weitersehen. Hast du denn auch Fieber?

03.11.2016 08:50 • x 2 #3


So da bin ich wieder.
Nein Fieber habe ich nicht. Aber die entzündungswerte sind ziemlich hoch gewesen, weshalb ich jetzt ein Antibiotikum kriege (dasselbe was der 1. Arzt verschrieben hat)

03.11.2016 12:23 • #4


Luna70
Du Arme, das war ja ganz schön viel Aufregung und dabei hättest du eher Ruhe zum Auskurieren gebraucht. Ob Lungenentzündung oder nicht, nun nimmst du das Antibiotikum und es wird dir hoffentlich bald besser gehen.

Ruhe dich gut aus, viel trinken nicht vergessen ! Ich wünsche dir gute Besserung.

03.11.2016 13:35 • x 1 #5


Vielen Dank.

Eigentlich habe ich das Gefühl, dass es mir besser geht.
ABER natürlich ist jetzt mein Angst Pegel ganz oben.
Ich kann schon gar nicht mehr beurteilen.. Geht es mir wirklich besser oder Nicht?

Ich habe so eine angst vor einer herzmuskelentzündung, dass ich durch drehen könnte.

Eigentlich habe ich mich wirklich gut geschont. Natürlich nicht die ganze Zeit, aber ich habe keinen Sport gemacht.

Naja jedenfalls ist da jetzt die Panik. Was ist wenn doch?

Ich bin nachher bei meiner Psychologin (sie war 2 Wochen nicht da) und hoffe ich kriege mich übers Wochenende beruhigt.

Immer diese blöde angst.

04.11.2016 13:06 • #6


orsbecker
tja so ist das oft....
ich gehe zum augenarzt, wegen brennen der augen. antwort... haben sie was an der schilddrüse ? ja, ein kalten knoten von 5x2 cm.
ok der muss raus operiert werden dann verschwinden die brennenden augen. hmmm.
gehe zu meinem hausarzt.... der sagt das ist quatsch...
montag termin zur schilddrüsen kontrolle beim radiologen...

gruß volker

04.11.2016 13:10 • x 1 #7


Volker ich drücke dir die Daumen, dass die Ursache für dein Problem gefunden wird!

04.11.2016 13:33 • x 1 #8


orsbecker
ich danke dir...
weil das letztes was ich noch brauche ist ne schilddrüsen op....

dir ein schönes wochenende und gute besserung

04.11.2016 13:35 • #9


Zitat von orsbecker:
tja so ist das oft....
ich gehe zum augenarzt, wegen brennen der augen. antwort... haben sie was an der schilddrüse ? ja, ein kalten knoten von 5x2 cm.
ok der muss raus operiert werden dann verschwinden die brennenden augen. hmmm.
gehe zu meinem hausarzt.... der sagt das ist quatsch...
montag termin zur schilddrüsen kontrolle beim radiologen...

gruß volker



Wobei brennende Augen oft auch mit Überlastung zu tun haben. Musst du dich viel konzentrierten? Lesen etc?

04.11.2016 13:36 • #10


orsbecker
naja, bin jetzt 20 jahre lkw gefahren, fernverkehr... linie polen - schweiz.. alle 2 wochen zu hause.
bin seit 13 monaten zuhause, krankgeschrieben wegen polyneuropathie in den beinen.
ob es von den lycra / pregabalin pillen kommt... keine ahnung

04.11.2016 13:40 • #11


Zitat von orsbecker:
montag termin zur schilddrüsen kontrolle beim radiologen...


@orsbecker

das interessiert mich jetzt aber, weil mir auch die Augen brennen wenn ich länger als eine Stunde am PC sitze
und ich habe eine Hashimoto, meine Augen fühlen sich öfter trocken an und ich versuche auch mehr zu trinken...
Auch Mini-maus könnte richtig tippen....

04.11.2016 13:52 • #12


Zitat von Makrothymia:
Zitat von orsbecker:
montag termin zur schilddrüsen kontrolle beim radiologen...


@orsbecker

das interessiert mich jetzt aber, weil mir auch die Augen brennen wenn ich länger als eine Stunde am PC sitze
und ich habe eine Hashimoto, meine Augen fühlen sich öfter trocken an und ich versuche auch mehr zu trinken...
Auch Mini-maus könnte richtig tippen....


Also ich studiere noch, d.h. ich bin relativ viel am lesen und am PC. Zusätzlich noch Handy und viel Auto fahren.

Meine Augen brennen auch öfter und ich habe hin und wieder ein zoom Problem. War beim Optiker und habe nachgefragt.. Sie sagte ganz klar Überlastung.
Befeuchtende tropfen und die Augen öfter mal ausruhen.

Natürlich keine Garantie.

04.11.2016 13:59 • #13


Luna70
Zitat von Mimi-maus:
Ich habe so eine angst vor einer herzmuskelentzündung, dass ich durch drehen könnte.


Mini-maus, Herzmuskelentzündung ist doch eher das Thema wenn sich jemand trotz hohem Fieber zur Arbeit schleppt oder weiter trainiert. Du nimmst Antibiotika und passt auf dich auf, Fieber hattest du gar keines, du hast also einen ganz stinknormalen Infekt wie Tausende andere Menschen zur Zeit auch.

Das beste was du jetzt machen kannst ist daheim ins Bett oder auf die Couch und auskurieren.

04.11.2016 14:31 • x 1 #14


Zitat von Luna70:
Das beste was du jetzt machen kannst ist daheim ins Bett oder auf die Couch und auskurieren.


@mini-maus

also, mir ist grad mal dazu eingefallen, daß mein Schwiegervater mit 94 Jahren ein Antibiotika bekommen hat,
weil er eine einseitige Lungenentzündung hatte....der Notarzt war da....das war letztes Jahr zwischen
Weihnachten und Neujahr.......wenn der das überlebt hat, na dann weiß ich nicht....

04.11.2016 14:36 • x 1 #15


So. Zum 3. Mal. Irgendwie wurde ich immer rausgeworfen bevor ich absenden konnte.

Vielen Dank euch beiden erstmal..

Seit ich Mutter bin, bin ich in dieser Hinsicht total realtitätsfern geworden. Ich habe ständig angst nicht genug auf mich aufzupassen und meinem Sohn so die Mutter zu nehmen.

Früher war ein infekt auch einfach mal nur ein infekt. Und zog keine gefühlten 1000 zusatzerkrankungen hinzu. Bzw habe ich mir nie Gedanken darüber gemacht.

Jetzt bin ich, obwohl ich weiß, dass viele Dinge vom Kopf kommen, Dauergast beim Arzt. Ich könnte echt schon Treue Punkte sammeln. Jedes ziehen löst panik aus.


Ich bin schon in Therapie. Und trotzdem werde ich, sobald ich etwas zur ruhe komme, immer wieder zurück geworfen.
Es macht mich nur noch traurig.

04.11.2016 14:53 • #16


orsbecker
ich wünsche dir ein schönes wochenende....

lg volker

04.11.2016 17:56 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Mimi-maus:
So da bin ich wieder.
Nein Fieber habe ich nicht. Aber die entzündungswerte sind ziemlich hoch gewesen, weshalb ich jetzt ein Antibiotikum kriege


CRP 9 ist doch kein hoher Entzündungswert. Ich hatte im Februar (gesichert, lag eine Woche im Krankenhaus) eine schwere Lungenentzündung und mein CRP Wert lag bei 230

04.11.2016 18:03 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel