Pfeil rechts
20

Der Thread ist was für mich. Ich habe für nächste Woche Montag einen Termin. War zuletzt im Januar beim Zahnarzt, aber ich habe da ein Loch im Zahn entdeckt und das wird ja nicht besser, wenn ich noch länger damit warte...
Nicht, dass ich über Weihnachten furchtbare Zahnschmerzen bekomme. :l
Allerdings bin ich momentan mal wieder total erkältet und ich weiß nicht, ob sich das bis Montag bessert.
Rückenschmerzen habe ich auch noch dauernd, das wird lustig werden
Keine Ahnung, ob ich dann den Termin absagen muss, will ich eigentlich nicht, ich will das hinter mir haben ...

Ich hab eh total Angst vorm Zahnarzt, was aber schon seit Jahren besteht. Hab bei früheren Zahnärzten schlechte Erfahrungen gemacht, dafür ist meine jetzige Zahnärztin echt toll.
Letztes Jahr habe ich (leider) alle 4 Weisheitszähne raus bekommen und das war die reinste Tortur.
Psychisch und Physisch das bisher schlimmste, was ich durchmachen musste, deswegen denke ich mir so:
Schlimmer kann es ja eigentlich nicht werden. Ich weiß ja nicht, wie sich eine Wurzelbehandlung anfühlt, dass soll ja auch nicht so toll sein und ich muss es auch nicht erleben ^^, aber die normale Prozedur sollte ich überstehen.
Für mich am schlimmsten sind einfach immer die Geräusche. Ich bin generell total geräuschempfindlich und wenn ich an diesen Bohrer denke... neeeeeeee... Meine Zahnärztin meinte auch mal, ob ich irgendwie hypersensibel sei. Mh. ^^
Außerdem weiß ich auch nie, wo ich mich festhalten soll, wenn ich da so krampfartig liege und dann klammer ich mich immer irgendwie an der Unterkante der Liege fest... ^^ Echt schlimm.

Mir tut das auch immer total Leid, weil ich mich echt anstelle, aber ich mache das ja nicht mit Absicht.
Bei meinem Zahnarzt läuft sogar im Behandlungszimmer Radio und das erste, was ich immer sage, wenn ich dort reinkomme ist, ob sie bitte das Radio ausmachen können. ^^
Ich kann irgendwie mehrere Geräusche auf einmal nicht verarbeiten und die Musik beruhigt mich dann auch nicht, sondern macht mich nur wahnsinnig. Radio, Bohrergeräusch, Sauggeräusch, der Zahnarzt redet und dann vielleicht noch von draußen Geräusche, dass ist irgendwie alles zu viel für mich. ^^

Schlimmer als diese Weisheitszahn-OP wird das auf keinen Fall. Aber ich wette, kurz vorher kriege ich dann doch wieder Angst. Aber mal sehen, ist ja noch ein paar Tage hin.^^

10.12.2013 20:36 • #61


Fee*72
Liebe Roanne ..

du schaffst das..sag dir das immer...wenn du schon die OP gut geschafft hast wird das ein klacks..leicht gesagt ich weis..aber sag dir das immer vorher..

Wurzelbehandlung hab ich auch in meiner Angstphase ganz gut gemeistert..bin aber nachdem auch nich mehr hin erstmal..weil man hat ja keine probleme...
nun is mir aber der Zahn abgebrochen...bin auch dauernd erkältet geht nich weg..aber ewig warten kann ich nicht..
also stelle ich mich im Januar...gut das er mich schon kennt und ich nich wieder ganz neu anfangen muss..hoff er kann das alles machen,was gemacht werden muss..

10.12.2013 20:43 • #62



Zahnarzttermin Angst und Panik

x 3


@ Roanne, wenn dich dir Geräusche so stören (was ich nachvollziehen kann, mag es auch nicht wenn zu viel durcheinander läuft) dann nimm doch einen MP3 Player mit deiner Musik mit. Dein Zahnarzt wird dir sicher erlauben deine Musik zu hören. Dann machst du die Augen zu und lauscht nur deiner Musik Was die Geräusche angeht ist das mit der Musik sicher eine tolle hilfe!

PS: Ich musste übrigens vor 2 Jahren mal zum Notdienst weil ich solche schmerzen hatte. Da bin ich Nachts ins Krankenhaus gefahren.....Was Schmerz doch nützlich sein kann; Ich hatte in dieser Nacht keine Angst, keine Panik....nichts! Ich wollte nur auf diesen Verdammten Stuhl und die Spritze haben damit die Schmerzen aufhören, als ich das bekommen hatte bin ich bei der behandlung fast eingeschlafen vor erschöpfung! Ich will hier niemanden ermutigen so lange zu warten und eine behandlung hinaus zu zögern. Ich fand das einfach eine merkwürdige erwähnenswerte erfahrung! Schmerz schein größer als Angst zu sein.....

10.12.2013 21:57 • #63


Fee*72
ich war einmal beim Notdienst....schlechte Erfahrungen gemacht dort..

10.12.2013 23:46 • #64


Ne, das geht ja auch nicht. Man nimmt ja die Vibration irgendwie trotzdem noch wahr über die Knochen und ich kann die Musik nicht sooo laut machen, dass es alles übertönt. Und außerdem habe ich dann das Gefühl, nicht die Kontrolle zu haben.. ^^

10.12.2013 23:47 • #65


Termin rück näher und mir gehts richtig schei.! Flauer Magen, weiche Knie, zitternde Hände, heftig schlagendes Herz......was ich mir schon wieder alles aufgemalt hab was passieren könnte.....jemand ein paar Tipps wie man vor so einem Termin wieder n bisschen runter kommt?

12.12.2013 15:42 • #66


Fee*72
wann is der termin?
so Gedanken darfst dir nich machen,das verstärkt die Angst..denke an was positives,an was was du vlt danach machen könntest,wo mit du dich belohnen kannst..tu was dir gut tut..
ansonsten...mir hilft immer lesen oder was malen..und wenn es was kritzeln ist...hauptsache ablenken..ein Tee trinken..Atemübungen..gibt so vieles..leider denke ich auch an fast nix davon bei so ein termin..
wünsch dir viel Glück..du schaffst das..

lg
Fee

12.12.2013 16:38 • #67


19.00uhr ist der Termin. Ich bin gern der letzte bei arztbesuchen. Werde mich jetzt noch einen Augenblick hinlegen und etwas Hörbuch hören. Freu mich schon wenns vorbei is -_-

12.12.2013 17:28 • #68


Du schaffst es m@rco. lass die Angst kommen dir wird nichts geschehen.

12.12.2013 18:26 • #69


Soo den ersten Termin hab ich hinter mir. War schon anstrengend aber hat alles gut geklappt. Hab mich da sehr verstanden gefühlt und das ist ja schon viel wert!
Röntgenbilder, voruntersuchung und besprechung sind gut abgelaufen und ich hatte kaum Angst. Habe jetzt 2 termine erhalten in denen dann unter Lachgas behandelt wird. Erstmal 2 kleinere behandlungen die nicht länger als 30 minuten dauern sollen. Danach ist dann noch eine etwas größere behandlung dran. Und einen termin bekomme ich noch zur Vollnarkose weil der eine Zahn raus muss und ziemlich bescheiden im Knochen sitzt....
Im großen und ganzen war das jedoch ein erfolgreicher anfang zur Zahnsanierung

12.12.2013 22:21 • #70


Top

13.12.2013 07:57 • #71


Fee*72
prima gemacht...sei stolz auf dich ,das es so gut geklappt hat..weiter so

13.12.2013 09:49 • #72


Das Freut mich für dich M@arco. COOL

13.12.2013 10:08 • #73


Ich muss nachher zum Zahnarzt, um 15uhr. Ach, das wird lustig...
Ich weiß gar nicht, ob die mich behandeln. Ich habe bisweilen eine verstopfte Nase und manchmal husten...
Ich hoff natürlich nicht, dass ich dann da liege und auch noch Rückenschmerzen bekomme. ^^
Achman ...

Vor dieser...psychischen Phase hatte ich ja schon Probleme beim Zahnarzt, aber jetzt? :l Das kann was werden.
Beste wäre, wenn ich dann da liege und dann zittern muss, eventuell noch hyperventilieren, ich Rückenschmerzen habe und dann auch noch niesen oder husten muss. All at once. ^^

Ich glaube, ich sage am Anfang Ich weiß nicht, ob ich das aushalte. Vielleicht müssen sie nach 2 Minuten aufhören.
Hachja. Wie gut, dass die Weisheitszahn-Op schon letztes Jahr war, wo noch alles in Ordnung war.

16.12.2013 11:50 • #74


Fee*72
drück dir die daumen roanne.. schaffst du schon..

ich hab wegen sowas immer mein Termin leider abgesagt..und hab daher vlt die dauererkältung?

lg
Fee

16.12.2013 12:04 • #75


@Fee*72:

Danke - Wie, du meinst, du hast wegen deinen Zähnen eine Erkältung?
Oder meinst du, du hast die Erkältung als Ausrede, um nicht zum Zahnarzt gehen zu müssen?
Sorry, bin manchmal etwas schwer von Begriff. ^^

16.12.2013 12:08 • #76


Fee*72
ja ich glaube so wie du als letztes gesagt hast..sorry schreibe manchmal etwas umständlich ..
hab Erkältung jetzt schon seit monaten die nich weg geht..Ärztin sagt zwar wegen dem wetter,stress etc...aber meist wenn ich den ZA Termin absagte waren die erkältungssymptome besser..
naja jetzt die Heiserkeit und Räuspern weis ich ich ob es damit zu tun hat aber meine thera sagte immer ihc hab die Angst gut gelernt und muss sie wieder verlernen..

lg
Fee

16.12.2013 12:14 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich habs überstanden. Als es mit bohren, sauger etc. losging, habe ich mal wieder verkrampft. Ich weiß auch nie, wo ich mich festhalten soll. Da wurden mir dann zwei gelbe Bälle mit Smileys in die Hand gedrückt. Da sollte ich draufdrücken, bis sie weinen Fand ich super. Meine Zahnärztin ist echt toll. ^^
Dafür hatte ich als Helferin eine, die seit November eine Ausbildung macht, hahaha. Die war zwar nett, aber naja.. brauchte Hilfe. Sie wollte z.B meinen Stuhl hochstellen und hat dann die Nackenstütze hochgemacht

Naja, ich lebe noch. Nur diese dumme Betäubung. Es ist fast nen Jahr her, dass ich zuletzt eine hatte.
Wie lange hält die so bei euch an? Ich weiß, ich sollte mir erst Sorgen machen, wenn das morgen früh auch noch so ist, aber das Gefühl ist so ungewohnt. ^^ Außerdem habe ich Hunger, aber so essen, geht nicht. Da beiß ich noch ins Fleisch.

16.12.2013 17:04 • #78


Fee*72
klasse das du es geschafft hast und die Ärztin scheint ja echt gut zu sein..cool mit den Bällen..ich hab ein ball und ein schaumstoffding in meiner tasche..da drücke ich auch drauf immer
lach ja die Helferin muss es erst lernen..gut das die nackenstütze nich runter ging oder der stuhl nach hinten
mit der Betäubung kann schonmal paar stunden anhalten..denke so ab 7 oder 8 könntest sicher was essen..
sei stolz auf dich.

lg
Fee

16.12.2013 17:19 • #79


Super das du es so gut überstanden hast! Versuche dieses positive gefühl zu bewahren...ist meiost nicht so einfach aber genau diese situationen brauchen wir für die Zukunft!

16.12.2013 20:20 • #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler