Pfeil rechts
6

Honigbiene83
Ich habe in 1h einen Termin beim Zahnarzt bzw Kieferchirurgen. Zwar keine grosse sache. Nur Röntgen und besprechung für die OP. (Hab ne oberkieferzyste)
Seit ich auf bin gehts mir schrecklich. Innere unruhe, zittern, schwindel, Durchfall.
Obwohl ich mir gerade keine grosse Sorgen mache wegen dem Termin bin ich es im Unterbewusstsein anscheinend doch. Wenn sich das in der nächsten halben Stunde nicht beruhigt werde ich absagen müssen.

30.10.2018 15:03 • 16.03.2019 #1


17 Antworten ↓


kl Schnecke
Meinst du das Absagen eine gute Idee ist?
Neuer Termin das gleiche Problem Besser jetzt und durch, es bringt dich ja keiner um

30.10.2018 15:06 • #2



Gleich Zahnarzttermin Bin psychisch am ende

x 3


Honigbiene83
Ich hab Durchfall. Schaff es nicht dort hin. Ohmann

30.10.2018 15:07 • #3


la2la2
Hey,
du weißt doch sicher, dass es strengstens verboten ist irgendwas gegen deinen Willen zu machen.
Also kann garnichts passieren - mal kurz Röntgen und einen Blick in den Mund zu werfen sind vollkommen harmlos.

Hast du denn vielleicht noch Tavor oder andere Benzos zu Hause.
Sprich das unbedingt gleich an, dass du jetzt schon so große Angst hast und wie sich das Problem lösen lässt, wenn der OP Tag gekommen ist...

30.10.2018 15:10 • x 1 #4


kalina
Der Besprechungstermin ist nicht schlimm. Da werden nur Bilder gemacht und die OP besprochen.

Ansonsten bin ich in der gleichen Situation. Oberkieferzyste. Muss rausgemacht werden. Ich Angsthase hab mich noch
nicht getraut.

30.10.2018 15:19 • #5


Honigbiene83
Zitat von kalina:
Der Besprechungstermin ist nicht schlimm. Da werden nur Bilder gemacht und die OP besprochen.

Ansonsten bin ich in der gleichen Situation. Oberkieferzyste. Muss rausgemacht werden. Ich Angsthase hab mich noch
nicht getraut.



Ich auch nicht. Mir ging es jetzt aber 1 monat lang psychisch besser. Fast gut. Darum hab ich mir jetzt auch den termin machen lassen. Ausgerechnet heute muss es mir wieder so gehn.

Würde die op auch gerne aufschieben aber ich habe schon eine schwellung in der Kieferhöhle. Darim MUSS ich da hin. Ich werde eifach ganz offen sagen dass mein darm jetzt deswegen spinnt und er sich darauf einstellen muss das ich evt. aufs klo rennen muss. So peinlich es auch ist

30.10.2018 15:31 • x 1 #6


kritisches_Auge
Honigbiene, von meiner Freundin weiß ich, dass es ein Medikament gibt das Durchfall verhindert,man muss dann nicht auf das Klo, frage einfach in einer Apotheke danach.

30.10.2018 15:48 • #7


Honigbiene83
So hab es geschafft. Zum glück ein ganz ganz lieber arzt. Hab gleich mit offenen karten gespielt und gesagt wie es mir psychisch geht. Er hat sich erst mal hingesetzt und mit mir geredet. Mich beruhigt. Jetzt muss ich nur noch die nächste termine überstehn. Die zyste ist leider recht gross geworden und muss dringend behandelt werden. Die gute Nachricht ist. Sie zitzt direkt auf der Zahnwurzel und kann über den Zahn behandelt werden. Also kein OP. Bin ich froh. Ist zwar aufwendiger aber harmloser.

30.10.2018 16:42 • x 1 #8


Safira
na siehste, fühlt sich doch ganz gut an jetzt was?

30.10.2018 16:46 • #9


kalina
Zitat von Honigbiene83:
So hab es geschafft. Zum glück ein ganz ganz lieber arzt. Hab gleich mit offenen karten gespielt und gesagt wie es mir psychisch geht. Er hat sich erst mal hingesetzt und mit mir geredet. Mich beruhigt. Jetzt muss ich nur noch die nächste termine überstehn. Die zyste ist leider recht gross geworden und muss dringend behandelt werden. Die gute Nachricht ist. Sie zitzt direkt auf der Zahnwurzel und kann über den Zahn behandelt werden. Also kein OP. Bin ich froh. Ist zwar aufwendiger aber harmloser.


Prima, dass Du dort warst und dass es ein lieber Arzt ist. Bei meinem Chirurgen fühl ich mich leider nicht ganz so wohl. Was bedeutet, es kann über den Zahn gemacht werden? Interessiert mich wirklich. Meinst Du über eine Wurzelspitzenresektion oder wird der Zahn dabei gezogen? Kannst mir gern per PN antworten. Ist für mich ja auch aktuell. Eine OP ist das doch in jedem Fall, oder nicht? Kommt die Zyste raus oder bleibt sie drin?

30.10.2018 17:31 • #10


Honigbiene83
Er macht eine Wurzelbehandlung und lässt die zyste dabei aublaufen bzw auslaufen. Weiss nicht mehr genau wie man das nennt. Das geht aber nur weil die zyste direkt auf der wurzelspitze liegt bzw die umwickelt. Durch die Wurzelbehandlung wird die zyste geöfnnet und alles läuft dann raus. Ausgespühlt wird sie da.
Ich werde danach auf jeden fall noch mal berichten wie es war. Werde aber vorher noch zum Hausarzt gehn und mir was zur Beruhigung geben

30.10.2018 17:57 • x 1 #11


Honigbiene83
Zitat von Safira:
na siehste, fühlt sich doch ganz gut an jetzt was?


Ha auf jeden Fall. Bin zwar immernoch zittrig und kab kopfweh (hab ich immer nach angstsnfällen) aber der magen ist wieder gut

30.10.2018 17:59 • #12


kalina
Zitat von Honigbiene83:
Er macht eine Wurzelbehandlung und lässt die zyste dabei aublaufen bzw auslaufen. Weiss nicht mehr genau wie man das nennt. Das geht aber nur weil die zyste direkt auf der wurzelspitze liegt bzw die umwickelt. Durch die Wurzelbehandlung wird die zyste geöfnnet und alles läuft dann raus. Ausgespühlt wird sie da.
Ich werde danach auf jeden fall noch mal berichten wie es war. Werde aber vorher noch zum Hausarzt gehn und mir was zur Beruhigung geben


Ja, wäre nett wenn Du berichtest.

Bei mir liegt sie auch an der Wurzelspitze ragt aber bis in die Kieferhöhle rein.

Von Ablaufen lassen, dass sowas möglich ist, davon hat man bei mir nichts erwähnt. Nur, dass sie raus operiert werden muss.

Kann die Zyste so nicht immer wieder kommen?

Ich denke ich werde auch mal eine Zweitmeinung einholen bevor ich mich operieren lasse.

30.10.2018 18:13 • #13


Honigbiene83
So. Gleich ist es soweit. Die zyste kommt raus. Bin wieder nervlich am ende. Zittere und hab Unruhe. Mein magen fängt auch an zu rebellieren

20.11.2018 18:31 • #14


Honigbiene83
Zitat von kalina:

Ja, wäre nett wenn Du berichtest.

Bei mir liegt sie auch an der Wurzelspitze ragt aber bis in die Kieferhöhle rein.

Von Ablaufen lassen, dass sowas möglich ist, davon hat man bei mir nichts erwähnt. Nur, dass sie raus operiert werden muss.

Kann die Zyste so nicht immer wieder kommen?

Ich denke ich werde auch mal eine Zweitmeinung einholen bevor ich mich operieren lasse.


Es wurde der wurzelkanal geöffnet ,die Flüssigkeit der zyste abgelassen und desinfiziert. Ein Medikament rein und profisorisch verschlossen. Verlief ohne Probleme. Muss in 1 woche nomal hin das wird nochmal gespühlt und verschlossen.

21.11.2018 15:05 • x 2 #15


Hallo Honigbiene

herzlichen Glückwunsch ,

21.11.2018 16:25 • #16


Bauer-Jani
Zitat:
Zitat von Honigbiene83:
Ich habe in 1h einen Termin beim Zahnarzt bzw Kieferchirurgen. Zwar keine grosse sache. Nur Röntgen und besprechung für die OP. (Hab ne oberkieferzyste)
Seit ich auf bin gehts mir schrecklich. Innere unruhe, zittern, schwindel, Durchfall.
Obwohl ich mir gerade keine grosse Sorgen mache wegen dem Termin bin ich es im Unterbewusstsein anscheinend doch. Wenn sich das in der nächsten halben Stunde nicht beruhigt werde ich absagen müssen.

Irgendwoher kenne ich das..., ist bei mir absolut genauso...

17.03.2019 00:51 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Bauer-Jani
Zitat von Honigbiene83:

Es wurde der wurzelkanal geöffnet ,die Flüssigkeit der zyste abgelassen und desinfiziert. Ein Medikament rein und profisorisch verschlossen. Verlief ohne Probleme. Muss in 1 woche nomal hin das wird nochmal gespühlt und verschlossen.

Hey, oh man..., ich hatte zu derzeit etwas ähnliches und ich bin auf dem Weg zum Zahnarzt gestorben.
Alleine die Gedanken daran lösen noch Gänsehaut aus.
Bei dir nun alles wieder gut?

17.03.2019 00:57 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann