Pfeil rechts

hallo mein name ist christopher und ich leide an angst und panikstörrungen, schweren depression.schizotype störrung und habe eine frage! was macht ihr wenn euch die decke auf den kopf fällt? muss mich momentan immer beschäftigen da es mir dann besser geht und mich bischen ablenkt! aber ich schaffe es nicht einfach fernseh zu schauen oder zu lesen oder training usw.. das genügt mir nicht mehr wie früher kann mich auch laum entscheiden! bin dauernd unzufrieden! habe leider kein großes soziales umfeld was mir helfen würde! habt ihr einen tip für mich wie ich mich selber dazu zwingen kann was alleine zu machen? bin über jeden ratschlag dankbar lg christopher ps. ich weiss ja das es mir besser gehen würde wenn ich was uinternehm,e aber ich schaffe es nicht das verstehe ich nicht!

14.05.2012 20:13 • 18.05.2012 #1


5 Antworten ↓


Ich habe mich eine zeitlang auch selber überlistet um manche Dinge zu überwinden. Ich konnte nicht über meine Gefühlslage sprechen und habe mich nicht getraut ein Gespräch darüber zu beginnen. Daher habe ich einen Brief geschrieben und diesen einfach meinem Mann hingelegt, damit er nach dem lesen mich ansprechen kann. Oder ich habe gemerkt, dass mir der Antrieb fehlte das Haus zu verlassen da habe ich mir einen Hund zugelegt, weil ich weiß, dann muss ich und habe auch einen Grund. Wichtig beim selber überlisten ist, dass man genau weiß, was einem schwer fällt und auch was meinen ziemlich motiviert. Das muss man dann verbinden. Da das für alle unterschiedlich ist, ist es schwer da konkrete Tipps zu geben. Bei mir ist mein Pflichtbewusstsein der Arbeit gegenüber sehr stark ausgeprägt, wenn ich also gemerkt habe, das mit das Autofahren schwer fällt, habe ich mehr Dienste angenommen um mich durch die Arbeit zu zwingen auch öfter ins Auto zu steigen. Aber wie gesagt, jeden treibt was anderes an

14.05.2012 21:32 • #2



Wie überliste ich mich selber?

x 3


danke für deine antwort! in deinen konkreten beispielen geht das mit deinen tipps!weiss nicht wie ich das bei mir umsetzen kann wie z.b ins fitnessstudio zu gehen! wenn ich vielleicht jemanden hätte der mitgeht wäre es kleichter aber wie gesagt es gibt da niemanden! und brauche immer jemanden bei mir das es mir einigermaßen erträglich geht! wenn ich alleine was mache zeigt das keine wirkung.. lg

15.05.2012 17:48 • #3


Dann solltest du dich im fitnesscenter vielleicht zu einem Kurs anmelden, da lernst du Leute kennen und kannst dich für weite Trainings verabreden. Und feste Termine sind ja auch ein besserer Anreiz, vor allem wenn man es hasst zu spät zu kommen oder Geld aus dem Fenster zu schmeißen. Kontakte finden scheint bei dir ein wichtiges Thema zu sein.

15.05.2012 19:13 • #4


Hi Christopher!
Ich leide seit ein paar Tagen an ähnlichen Problemen, habe Angst vor Realitätsverlust und kann mich für nichts begeistern und habe meinen Lebenswillen fast verloren!
Ich habe heute aber etwas gemacht dass mir total gut getan hat! Ich habe mir einen Block genommen und ALLES AUFGESCHRIEBEN, das mich belastet, sowohl positives als auch negatives! Einfach wirklich ALLES von der Seele geschrieben! Habe kein Detail ausgelassen und mich für meine Gedanken/Gefühle usw. nicht verurteilt, war nebenbei abgelenkt... Und siehe da, mir geht es tatsächlich besser! Vl. hilft dir mein Tipp? LG Mario

16.05.2012 12:27 • #5


auch dir danke ich für deine antwort! mittlerweile ist es sogar so wenn jemand da ist bin ich trotzdem verloen:( frage mich wie ich das weiter überstehen soll! schreibe mir auch meine erlebten sachen auf! oft weiss ich nicht mal was ich aufschreien soll! ich weiss nur das es aufhören muss ist echt schrecklich! hm hast noch weitere tips bin für alles dankbar lg christopher

18.05.2012 20:49 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler