» »

201127.02




1, 2  »
So ihr lieben hier bin ich wieder mal^^,

so leicht lass ich mich ne runterkriegen und somit versuch ich es mal wieder mit nem neuen thread, mal schauen was diesma für antworten komm, wenn überhaupt, aber wie heißt es so schön, die hoffnung stirbt zuletzt

ich hab das gefühl das mir mein hirn wieder mal versucht einen streich zu spielen und mal wieder etwas neues sucht, was mich verunsichern soll und so.

eigentlich is es täglich was neues. mal is es die angst, krank zu sein, dann mir oder anderen etwas antun zu müssn, ohne das es natürlich gewollt is, so und seit neusten, nehm ich ganz kleine details auf und daraus entsteht, dann glei ne katastrophe in meinem köpfchen. mal zwei beispiele: gestern fahr ich auto und iwie so ganz kurz als ich meine hände am lenkrad hat, fangen meine arme ganz kurz zu zucken an und ich hab dadurch das lenkrad stück zur seite gerissen(eig fast kaum sichtbar) und ich mir glei gedanken gemacht, aber es kam zu keiner attacke, denn ich hab versucht, einfach zu denken ja mei passiert mal, nich ablenken lassen, sonst geht viellei wirklich was schief, also situation gut abgeschwächt.

dann au gestern hab ich ein wundervollen tag mit meinem exfreund verbracht ( sind gute freunde ne mehr!), hatte dann ganz kurz mal ne leichte attacke, aber das sind bei mir eher immer kopfdinger, als wir dann zu hause waren, kam noch ein anderer kumpel und wir saßen in der küche, mein ex un ich ham angefang uns zu kämpeln und ich lag dann so aufn boden und aufeinma hab ich mich iwie "bedroht" und "unterdrückt" gefühlt, mein ex stand vor mir und mein kumpel hinter mir und ka iwie war es komish, nu hab ich angst, das ich diesen blöden gedanken, oh die könnten mir ja was antun und die sind viellei garne nett sondern besser, nich mehr aus meinem kopf geht und ich sie somit verliere, wenn ich mich von denen entfernen so un das will ich ne und eig weiß ich au das die niewas machen würden, aber sagt das mal meinem kopf, der hört iwie nie auf mich.

ich würde mich wirklich unglaublich über antworten, anregungen oder änhliches freuen, was mir einfach bissl die angst nimmt und ich beruhigt schlafen kann

Auf das Thema antworten


  28.02.2011 07:28  
Ich antworte dir jetzt mal Ich glaube auf diesen Thread werden nicht viele antworten! Es ist halt ein Problem was wir alle haben und niemand eine richtige Lösung dafür kennt! Ich habe oft solche Gedanken, versuche aber immer im Auge zu behalten, dass das alles nur 'Kopfkino' ist... Sonst weiß ich aber auch nichts anderes, tut mir leid.

LG Angstnase



  28.02.2011 07:55  


Du hast irgendwann mal eine Situation gehabt in der Du Dich bedroht oder minderwertig gefühlt hast. Die Seele vergißt nix. Auch dann nicht wenn wir es verdrängen und uns das scheinbar -ganz gut gelingt. Doch ensteht dann eine ähnliche Situation kommen Selbst zweifel und Ängste unbewußt hervor die ienem das Gedankenkarussel wieder in Gang setzen.

Also ne alte Geschichte. Die beiden wollen Dir nix zun. Wissen sie von Deinen Ängsten ? War die Kapelei inszeniert ? So ne Art Konfrontation auf spielerischer Ebene ?

Vieleicht wollten sie nur helfen.

Was sucht eigentlich Dein Ex bei Dir wenns doch vorbei ist ? Und dann noch der "Bekannte" ??

Da lagst Du ja im wahrsten Sinne des Wortes zwischen 2 Stühlen. Kein Wunder das da Unsicherheit auftaucht. Du weiß scheinbar selber noch nicht so richtig was Du willst.

Ist dein Ex sehr dominant in der Beziehung gewesen ? Und Du kamst Dich ihm gegenüber trotz Deines bekannten ausgeliefert vor wie früher ? Dann trenn Dich doch entgültig. Ex is Ex. Was sucht der überhaupt noch bei Dir ?? versteh ich nicht.

Wenn ich das jedes mal so gemacht hätte liefen hier zig Frauen rum.hihi

Vieleicht belastet Dich der Typ mehr als er Dir hilft. Wie wärs mit ner Therapie ??



  28.02.2011 07:59  


Wenn dies so ist wie ich vermute, solltest Du ne Therapie machen und Deine lebensaituation mal in geregelte Bahnen bringenb. Vor allem die Gefühlsebene

Gute Besserung. Hoffe ich konnte vieleicht etwas Licht ins dunkle bringen.



1352
44
Nordhessen nähe Eschwege
7
  28.02.2011 08:28  
ich denke...... du denkst zu viel !
ehrlich !
da bin ich nicht anders und ein großteil der leutchen hier sind das auch, kopfmenschen !
wir tun nix mehr einfach nur so weil uns gerade danach ist. alles wird durchdacht bis ins kleinste detail ! anstrengend !!!
ob es nun angst ist oder was anderes, wir tun nix mehr spontan und können auch gefühle und empfindungen nicht einfach mal so hinnehmen !
jeder hat mal angst, unsicherheit, ein blödes gefühl ins sich und und und. nur wir zerdenken das alles wieder bis ins kleinste detail. warum das so ist, wieso es kam, was für nen auslöser es gab.
anstatt wir das einfach mal so hinnehmen und einen punkt drunter machen !!
nette grüße und versuch was dagegen zu unternehmen. lotti



  28.02.2011 08:31  


Oder Verdrängrn wie immer is scho nix und es kommt immer wieder. Auch blöd.



  28.02.2011 08:32  



  28.02.2011 08:33  
warum muss nur immer alles soooo kompliziert sein... -.-



6291
43
Berlin
14
  28.02.2011 08:35  
jepp und du musst lernen die negativen gedanken in positive umzuwandeln.........schau mal hier links die bücher die kann ich empfehlen....da sind viele gute tipps drin die du auch super umsetzen kannst



  28.02.2011 08:47  


« Wie schaffe ich es morgen zur Arbeit zu gehen? starke magenbeschwerden während panikattacken!b... » 

Auf das Thema antworten  13 Beiträge  1, 2  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Wie oft bekommt ihr Panikattacken ?

» Agoraphobie & Panikattacken

11

5500

12.08.2013

Wie bekommt ihr es in den griff?

» Angst vor Krankheiten

5

1443

02.12.2012

Wer bekommt Nachts aus dem Schlaf PA?

» Agoraphobie & Panikattacken

16

4421

15.06.2014

er bekommt keinen hoch

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

27

2388

15.10.2015

Wie bekommt man Ruhe im Haus?

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

3

1048

04.04.2011







Angst & Panikattacken Forum