Pfeil rechts

Hallo ich möchte mich gerne vorstellen, ich bin 30 Jahre alt und habe vor 2 Jahren nach zu viel Streß und arbeit einen Burn Out erlitten,kurzer Aufenthalt im KH alles wieder gut dachte ich...
Bis kurz darauf die trennung meiner Eltern erfolgte.
Wir als immer Vorzeigefamilie und dann plötzlich das, für mich brach eine welt zusammen.
Dann kam die Angst, Angst alleinezu sein , angst alleine auto zu fahren und wie damals beim Burn out zusammen zu brechen...
Schließlich ging ich zu einer Therapeutin, 25 Sitzungen und....nichts
jedes mal fühlte ich mich so missverstanden immer und immer wieder kauten wir es durch was meine eltern alles falsch machen, das ich sie nicht zu oft besuchen sollte,leicht gesagt, wenn man angst hat alleine zu sein und niemand anders da ist als diese 2 personen.
bis heute ist die angst da und schränkt meinen alltag so massiv ein, das ich manchmal nicht 2 stunden alleine zu hause sein kann, begleitet von schwindel, sich nicht da fühlen, sprich als wenn ich neben mir stehe, gehe ich durch die welt.
So eingeschränkt war ich noch nie mal eben mit den kindern schwimmen ??unmöglich für mich alleine shoppen keine chance.
nun bin ich schwanger und die geburt steht kurz bevor, ich habe keine angst vor den schmerzen sondern viel mehr in panik zu verfallen und meinem kind nicht bei der geburt helfen zu können, angst das etwas passiert und angst alleine ohne meine vertrauten personen im KH bleiben zu müssen.
Ich weiß es gibt kein medikament das mir helfen kann, aber vielleicht kennt jemand von euch eine bachblüte oder ähnlich die mich etwas zur ruhe kommen lassen, damit wir 2 alles gut überstehen.

Danke fürs lesen

27.11.2008 10:18 • 27.11.2008 #1


5 Antworten ↓


Hallo dasdani,
auch ich hatte in der Schwangerschaft ganz schlimme Panikattacken und hatte auch angst das ich das nicht schaffe.Aber wenn die wehen einsetzten hast du gar keine Zeit dir darüber gedanken zu machen da hast du gar keine zeit für,glaube mir.Auch ich hatte vor diesem tag angst das ich panik bekomme aber ich hatte sie nicht weil ich so abgelenkt war.Also du schaffst das!

LG

27.11.2008 10:51 • #2



Wer hat einen guten tip? schwanger und angst

x 3


Also ich würde mal mit deinem Frauenarzt darüber reden oder mit der Hebamme! Die müssten auch wissen was du da nehmen könntest!

27.11.2008 11:00 • #3


Akkupunktur kann Angst lindern


Alles Gute viel erfolg du schaffst das.-



Glg Biggi

27.11.2008 11:02 • #4


ich hatte auch angst und muss sagen das ich wärend der geburt keine zeit hatte an panik zu denken da habe ich mich auf meine twins konzentriert!
die hebamme wusste aber bescheit und hätte mir sonst was gegeben wenn ich panik bekommen hätte!!

du schaffst das ganz bestimmt!!

alles liebe

27.11.2008 11:40 • #5


hab zwar noch kein kind (geplant nächstes jahr) hab aber auch angst vor der schwangerschaft...obwohl die meisten sagen man ist so damit beschäftigt dass man kaum angst hat...mh...wer weiß..
bei der geburt denke ich ist es wie sonst auch, wenn man extrem abgelenkt ist, weil was anderes wichtiger ist, dann denkt man garnicht an die angst! du schaffst das schon!! wir drücken dir alle die daumen!!
freu dich auf dein kind! würde jetz so gern schon, aber geht derzeit noch nicht, wegen arbeit und meinem schatzi, der ist noch nicht ganz so weit...
lg

27.11.2008 13:32 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky