Pfeil rechts

Halli ihr

wenn ich liege habe ich ein BD bei ca 105/63 wenn ich aber 10 min. Sitze immer ca 130/74 !?! Warum so ein unterschied ist doch was nicht in Ordnung?

26.06.2013 10:48 • 30.06.2013 #1


19 Antworten ↓


Schlaflose
Also, jetzt werde ich echt ärgerlich. Du hast um 10.04 Uhr genau diese Frage schon in einem anderen Thread gestellt und ich habe dir geantwortet, ebenso in deinem Thread, wo du gestern eine sehr ähnliche frage gestellt hast. Liest du die Antworten denn nicht, die man dir gibt? Oder verlierst du schon den Überblick, wie oft du schon in welchem Thread du schon gefragt hast?

26.06.2013 11:14 • #2



Warum Blutdruck hoch beim sitzen und liegen niedrig?

x 3


onkelbaerbel
Also ich finde wenn man verunsichert ist und sich sorgt, erhofft man mehrere Antworten um seine Sorgen zu beruhigen. Ärgerlich muss man doch da nicht werden, verständnisvoll wäre da doch besser aufgehoben.
Ich kenne das auch von mir, dass ich nie Ruhe geben kann. Es ist schwer seine Symptome zu verstehen oder zu akzeptieren.
Das Forum ist ja nicht umsonst für Angst gedacht.
War auch nicht böse gemeint, aber ich verstehe es wenn man öfter mal nachfragt.

26.06.2013 11:19 • #3


Aldo schlaflose finde es echt schade wie du hier reagierst ! Wenn man keine Antwort bekommt oder nur eine oder zwei wie sich mancha andere hier bestimmt auch erhoffen auf mehr austausch habe ich es halt noch offen geschrieben da ja net jeder den Beitrag liest!

26.06.2013 11:21 • #4


Danke Onkelbearbel habe mir halt nur auf mehr austausch erhofft , war wohl falsch werde auch nix mehr posten!

26.06.2013 11:22 • #5


onkelbaerbel
Deswegen habe ich es auch geschrieben, man erhofft sich mehrere Antworten damit man sich austauschen kann, dafür ist ein Forum da. Ich gebe auch erst Ruhe wenn ich mehrere Antworten bekomme, gerade in einer für mich komischen Situation. Sorgen sind immer da, auch wenn andere damit vielleicht lockerer umgehen können, heißt es ja nicht dass man es auch tut.

26.06.2013 11:25 • #6


Ja genau jede geht anders damit um! Und grad deswegen ist das forum hier da um sich auszutauschen und wie andere damit umgehen

26.06.2013 11:28 • #7


Der Blutdruck ist im Liegen so gut wie immer niedriger als im Sitzen oder Stehen. Alles normal, dass kommt durch die Schwerkraft. Im Liegen muss der kreislauf nicht so stark gegen die Schwerkraft kämpfen, da Sie anders wirkt als im Sitzen oder Stehen. Wenn du sitzt oder stehst zieht die Schwerkraft dein Blut nach unten in Richtung Gesäß bzw. Beine, dagegen muss der Kreislauf dann arbeiten. Generell sollte man eher im Sitzen messen, aber da können sich selbst Ärzte nicht einigen, viel wichtiger ist das man keine Mischmessungen macht.

26.06.2013 11:35 • #8


onkelbaerbel
Mach dir mal keine Sorgen, ich habe sogar im Ruhezustand immer einen hohen Blutdruck. Mein Puls ist z.b. fast immer über 90. Mache mir auch immer Sorgen, aber mein EKG war bis jetzt immer normal.

26.06.2013 11:39 • #9


Vielen Dank das war sehr info reich und konnte es nach voll ziehen also 10 min. Warten und dann sitzen messen

26.06.2013 11:44 • #10


Ok warte etz 10 min und dann messe ich und dann schluss fur heute

26.06.2013 11:47 • #11


Also 110/75 puls 52

26.06.2013 11:51 • #12


Liebe Ende,

wie Du habe ich eine Zeitlang ständig, im 15 Minutentakt, meinen Blutdruck gemessen, am Ende mit zwei Geräten, eines könnte ja nicht zuverlässig messen. Über Monate.

Dann war ich in heller Aufregung, wenn mein Blutdruck und mein Puls mal geschwankt haben. "OhgottogottohgottmeinPulsistuntersechzigmeinBlutduckzuniedrigwasmacheichdennjetztgleichwerdeichsicherlichohnmächtigschnellbewegendamitderPulssteigt....." MeinBlutdruckistzuhochundichhabeüberhuntertPulsgleichkriegeicheinenHerzinfarkt...."

So ging es über Monate. Bis ich mir sagte, ich kann eh nichts machen, egal, wie meine Werte sind- ein wenig zu hoch - ja und? Was soll ich dagegen machen? Ein wenig zu niedrig? Ich kann nicht den ganzen Tag hüpfen und messen, bis er wieder höher ist..

Ich gebe Dir einen Tip, den besten: Schmeiß das Gerät in die nächste Tonne und lasse es da. Wenn Du normale Werte bei Deinem Arzt hast, wird sich auch zu Hause nicht so schnell daran was ändern.

P.S. Du hast absolut traumhaft gute Werte, weg mit dem Gerät! :)

26.06.2013 11:57 • #13


Gute Werte! Sache abhaken

26.06.2013 11:58 • #14


Schlaflose
Zitat von Uhudler:
Blutdruck ist im Liegen so gut wie immer niedriger als im Sitzen oder Stehen. Alles normal, dass kommt durch die Schwerkraft. Im Liegen muss der kreislauf nicht so stark gegen die Schwerkraft kämpfen, da Sie anders wirkt als im Sitzen oder Stehen. Wenn du sitzt oder stehst zieht die Schwerkraft dein Blut nach unten in Richtung Gesäß bzw. Beine, dagegen muss der Kreislauf dann arbeiten. Generell sollte man eher im Sitzen messen, aber da können sich selbst Ärzte nicht einigen, viel wichtiger ist das man keine Mischmessungen macht.


Genau das hatte ich ihr schon mehrfach geschrieben, aber sie hat überhaupt nicht darauf reagiert. Also musste ich davon ausgehen, dass sie das nicht gelesen hat. Darum habe mich geärgert.

26.06.2013 13:33 • #15


onkelbaerbel
Sie hat es wahrscheinlich gelesen, wollte aber noch andere Meinungen hören, darum geht es doch hier. Wir ärgern uns doch schon oft genug wegen der Angst, dann muss man sich doch nicht noch zusätzlich ärgern

26.06.2013 14:25 • #16


waage
Hab ich auch eine zeitlang gemacht, immer gemesse, typisch bei Angst und Panik, kann nur jedem raten, meßt einmal die Wch. oder noch weniger ,man macht sich nur verrückt! Und der Blutdruck schwankt noch mehr.....

26.06.2013 14:29 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Schlaflose
Zitat von onkelbaerbel:
Sie hat es wahrscheinlich gelesen, wollte aber noch andere Meinungen hören, darum geht es doch hier.


Dann hätte sie doch drunter schreiben können, dass sie es gelesen hat und noch auf weitere Meinungen wartet und nicht einfach kommentarlos das gleiche Anliegen in anderen Threads posten, als ob bisher noch niemand geantwortet hätte. Ich habe weder eine Panikstörung noch Angst vor Kranheiten, sondern leide an einer ängstlichen (vermeidenden) Persönlichkeitsstörung und ich kann es nicht ertragen einfach ignoriert zu werden oder das Gefühl zu haben, dass man mich nicht ernst nimmt. Ich habe ein großes Allgemeinwissen und kenne mich in medizinischen Dingen besonders gut aus und möchte mit meinem Wissen auf die Fragen von anderen antworten oder ihnen Ratschläge geben, aber wenn ich merke, dass ich mir die Mühe hätte sparen können, dann werde ich grantig.

26.06.2013 17:19 • #18


Du hast Recht, Schlaflose. Ich habe auch eine Zeit lang PERMANENT aus Angst vor einer Ohnmacht meinen Blutdruck gemessen. Das Gerät überall hin mit genommen. Ja, es steckte sogar in meiner Handtasche, wenn ich raus bin... Es ist quasi ein Strohhalm, an den man sich klammert. Anhand der Werte glaubt man ermitteln zu können, ob was bevorsteht oder nicht...
Aber eine ARzthelferin meinte mal zu mir, dass man umfallen kann, egal welchen BLutdruck man hat. Das hat mich etwas schockiert. Aber es ist wohl wirklich so.

26.06.2013 17:37 • #19


Hi ich messe zurzeit auch mein Blutdruck. Erst mit zwei Handgelenggeräte und nun mit Oberarmgeräte.


Ich messe öffters erst zeigt ermit an 130 zu 83 dann wieder 140 oder 145 zu 85 oder 88.

Ich spühe mein Plus schon under der ist über 80 90.

Was meint ihr den ?


Mfg boytimmmmm

30.06.2013 11:01 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler