Pfeil rechts

Hallo Leute war heute beim Kardiologen war so aufgeregt hatte in den letzten Tagen Schmerzen in der Herzgegend wollte es unbedingt abklären naja hatte vor lauter Aufregung gleich hohen Blutdruck . Herzultraschall war in Ordnung keine Durchblutungsstörungen so danach belastungs EKG das war Katastrophe Null Kondition dachte ich fall vom Fahrrad hab so schlecht Luft bekommen mein Herz raste ich dachte es springt gleich raus nach vier Minuten mussten wir schon aufhören so dachte ich das ist nicht normal muss dazu sagen ich rauche nicht bin sehr schlank mache aber keinen Sport . Als ich dann zum Arzt zur Besprechung ging bekam ich eine panikattacke weil ich dachte ich hab was schlimmes aber er sagte alles Super ich muss mehr Sport treiben unbedingt . Dann war ich beruhigt . Meine frage an euch habt ihr auch Probleme gehabt beim belastungs EKG bestimmt mussten das auch einige von euch machen .

11.07.2013 12:27 • 17.07.2013 #1


10 Antworten ↓


Deelight
Zitat:
Meine frage an euch habt ihr auch Probleme gehabt beim belastungs EKG


Ja ich Ich hab geröchelt, als wär ich die komplette Tour de France an einem Tag gefahren

11.07.2013 14:12 • #2



War beim Kardiologen

x 3


hoffelkopter
Jau....... Kenn ich. Interessante Frage des Artztes, als ich fast vom Fahrrad fiel, können sie nicht mehr....oder MEINEN sie nicht mehr zu können. Ich meinte nicht mehr zu können. War aber garnicht so, hab ne gute Kondition die blöde Angst hatte mich nur so fertig gemacht.

11.07.2013 17:57 • #3


renenee
wir geben uns die klinke in die hand habe gestern das gleiche duch auf dem rad die dame die mich überwacht hatte schaute mich auf einmal so an und ich dachte dann mhhh da stimmt was nicht ich fragte nur alles ok ? sie sagte dann 160 ich fragte wie 160 puls dahab ich dann panik beckommen und musste aufhören ^^ dachte es hört gleich auf und dann auch das gleiche herr nee ihr herz ist völlig in ordnung schei. psyche

11.07.2013 21:25 • #4


Ich war auch ziemlich schnell fertig
Aber es ist doch super, dass nichts Auffälliges gefunden wurde .

11.07.2013 21:29 • #5


Ich hab auch eine Termin zu Herzultraschall und Belastungs ekg und mache mir schon total die Sorgen.
Mein Ruhepuls ist eh schon erhöht und da ich seit Jahren kein Sport mache, klopft mein Herz auch bei jeder sportlichen Betätigung schon so schnell...
Wie lange soll man denn normalerweise auf dem Ergometer radeln? Hab total Bammel, dass mein Herz schon wenigen Minuten auf 180 ist und es unterbrochen werden muss:(

14.07.2013 19:25 • #6


Also genau weiß ich nicht wie lang man radeln muss aber ich musste nach vier Minuten aufhören weil ich Puls von 160 hatte aber ich hatte auch schon davor so Angst das ich es nicht schaffe Denk einfach nicht so viel vorher darüber nach das hab ich mir für das nächste mal vorgenommen oder das ich nebenbei was lesen darf einfach zur Ablenkung muss im Herbst zur Kontrolle hab auch wieder mit Sport angefangen das tut richtig gut ich hoffe das es bei dir gut klappt vielleicht schreibst ja wie es dir ergangen ist ich drück dir die Daumen .✊

14.07.2013 20:17 • #7


Zitat von shoni:
Also genau weiß ich nicht wie lang man radeln muss aber ich musste nach vier Minuten aufhören weil ich Puls von 160 hatte aber ich hatte auch schon davor so Angst das ich es nicht schaffe Denk einfach nicht so viel vorher darüber nach das hab ich mir für das nächste mal vorgenommen oder das ich nebenbei was lesen darf einfach zur Ablenkung muss im Herbst zur Kontrolle hab auch wieder mit Sport angefangen das tut richtig gut ich hoffe das es bei dir gut klappt vielleicht schreibst ja wie es dir ergangen ist ich drück dir die Daumen .✊



Danke dir, habe den Termin erst am 16.8
Werde berichten

14.07.2013 20:23 • #8


ich kenne das auch mit dem Ergometer, vor lauter angst habe ich nichts geschafft, der Arzt meinte dann nur, das wäre eine schwache Leistung, war natürlich dann wieder peinlich für mich.
Andere können gut reden, nur bei solchen panikattacken bleibt einem einfach die luft weg. ich glaube ihr kennt diese gefühl.
Das der puls bei Anstrengung so hoch ist, das ist so gewollt um zu sehen, ob etwas mit dem herzen nicht stimmt.

14.07.2013 20:36 • #9


Du hattest vorher Angst es nicht zu schaffen? Bei einem Belastungs -EKG soll man ja keine Rekorde aufstellen. Es wird der Ist Zustand festgestellt. Man radelt bis es nicht mehr geht. Das ist ja der Sinn eines Belastungs EKG. Alles Gute.

17.07.2013 11:58 • #10


HeikoEN
Vertrauen in den eigenen Körper ist weg.

Belastet man sich regelmäßig vom Körper, kommt das Vertrauen wieder. Dann macht es auch nichts mehr aus, wenn man schwitzt und in den ersten Minuten nach der Belastung das Herz noch ein wenig pocht...

Walking ist eine IDEALE Methode dafür. Einfach ein wenig "stramm" spazieren gehen, täglich mit 10-15 Minuten anfangen und langsam steigern und dann klappt das auch mit dem Fahrrad wieder.

Walking hilft auch sehr gut, wenn man vor lauter Angst "schwebt" und wie auf Watte läuft...wenn Ängste kommen, trotzdem durchhalten, sie schwinden nach wenigen Minuten, weil das Nervensystem, dort wo die Ängste herkommen, einfach mit etwas anderem beschäftigt ist, nämlich mit dem laufen, schwitzen, Füße spüren usw.

Kann man auch mit einer Achtsamkeitsübung verbinden:

http://www.ratgeber-panik.de/downloads/ ... offene.pdf

Das entspannt und holt einen runter vom "hohen Level".

17.07.2013 15:30 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler