Pfeil rechts

Hallo ihr alle...
hoffe euch gehts besser als mir!hatte seit 5 tagen schmerzen im arm und übelkeit schlafstörungen und druck aufem bauch und permannent panik deswegen war ich eben auf rat meines hausarztes beim psychater und hab ihm alles erzählt was bei mir so los war .... er meinte ich habe mittelschwere depresionen und eine panikstörung und nix körperliches ...es passt alles zusammen...bin jetz grade auf der suche nach nem therapeuten und holl mir gleich meine tableten hab er hat mir Trimipramin 25 1A verschrieben kennt das einer von euch?!

von mir aus die besten wünsche an euch und alles liebe und gute!

lg joe

p.s. danke das ihr mir die letzten tage geholfen habt

14.10.2008 09:49 • 14.10.2008 #1


9 Antworten ↓


Hallo Joe,
geh doch mal bitte bei Medikamenten gegen Angst / Panik nachsehen. Vielleicht ist dort zu deinem Medikament schon etwas geschrieben.

Hoffentlich findest du einen Therapeuten, der auch in absehbarer Zeit einen Termin für dich hat.
Ich mache seit einiger Zeit eine Verhaltenstherapie, es wird schon besser.

Liebe Grüße
engelchen106

14.10.2008 10:04 • #2



War beim Arzt.

x 3


Dann auf in ein entspannteres Leben Nein, das Medikament kenne ich nicht.
Das hier hab ich ergoogelt:
Code: Alles auswählen
Trimipramin zählt zur Arzneistoffgruppe der trizyklischen Antidepressiva: antidepressiv wirkende Arzneistoffe mit ähnlicher chemischer Struktur. Trimipramin besetzt im Gehirn verschiede Bindungsstellen für Botenstoffe und verändert damit den Einfluss dieser Botenstoffe auf den Gehirnstoffwechsel. Trimipramin wirkt ausgleichend, beruhigend und angstlösend. Besonders wirksam ist es bei Schlafstörungen als Begleiter von Depressionen.

14.10.2008 10:10 • #3


DANKE ;D ihr seit super!
ja der Dr. meinte ich solte auch eine verhaltenstherapie amchen..aber irgendwie schwer was zu finden hab schon 15 nummern durch und alle Ne sorry erst so in 6 monaten

lg joe

14.10.2008 10:16 • #4


Huhu,

ja, das ist doof mit den Wartezeiten....aber manchmal kann man schneller reinrutschen - lass dich auf die Warteliste setzten und ruf alle paar Wochen mal an.
Da kannste dann vielleicht schneller was bekommen.

Die Tabletten kenn ich nicht - aber hören sich doch soweit ganz gut an und du kannst bestimmt die Zeit bis zur Therapie gut überbrücken.

Grüsslis
Gabi

14.10.2008 10:18 • #5


Besorge dir doch zuerst einmal die Bücher von Doris Wolf, da kannste schon ne Menge selber vorbereiten

14.10.2008 10:50 • #6


Wartezeit von 6 Monaten??

Bei uns hier sind die Wartezeiten bis über ein Jahr

Ich wohne in einer Kleinstadt, da denke ich mir immer wenn die Praxis sooo voll ist das ich über ein Jahr auf der Warteliste stehe, muss ja die ganze Stadt Psychische Probleme haben.

Lg

Steffi

14.10.2008 10:54 • #7


Niccolina
Hallo!

An die Wartezeit hab ich mich fast schon gewöhnt! Bei uns gibt's Wartezeiten von 3 Jahren!!! Selbst Notfälle haben ein Problem.

Bei uns in der Stadt geht das Gerücht, dass man nur dann einen Termin beim Psychologen bekommtn, wenn man sich was antut - als ob das eine Alternative wäre!

@ Nekekami: Versuch mal, ob du mit Autogenem Training ein bisschen Ruhe bekommst, funktioniert bei mir ganz gut. Da ich zudem auch noch Schwanger bin und keine Medis nehmen darf, bleibt da nicht mehr viel, was ich derzeit machen kann...

Und zur Not, was ich auch gut empfehlen kann: die Telefonseelsorge - die haben oftmals noch Telefonnummern von Therapeuten, bei denen die Wartezeit nicht ganz so lang ist. Bei der Seelsorge kannst du anrufen, wann immer du nicht mehr weiterweißt und dringend Rat, Hilfe und ein Ohr brauchst. Die Menschen dort sind nett und man fühlt sich verstanden. Was ja auch nicht immer so ist, oder?

Ganz liebe Grüße und ich hoffe, du findest bald gute Hilfe!

Nicole

14.10.2008 11:03 • #8


Hallo,
dann habe ich ja mächtig Glück gehabt, ich brauchte nur 4 Wochen warten.
Vielleicht kennt jemand aus deinem Bekanntenkreis einen Therapeuten, nicht mit jedem stimmt die Chemie.

Liebe Grüße
engelchen106

14.10.2008 11:26 • #9


jops!da muss man echt schauen im thema chemie!
ich schaue wohl morgen weiter weil monatg is bei psychologen wohl ruhetag?! naja vielen danke für eure tips das mit der teleseelsorge werd ich mir merken!!aber was wirklich stimmt...fragt euren hausarzt wenn ihr euch körperlich abgeklärt habt nach einem termin beim psychologen!!mir gehts so schon besser das ich nun weiß was sache ist!und jemand der sich damit auskennt mir sagt das ich das habe!die letzten tage war ich nur noch am boden keiner wußte was los war ;D bis heute! um 4 gehe ich zur apotheke und dann plan mir morgen mal meinen tag (der Dr. meinte Struktur is das A und O) ;)

also nomma vielen danke! und alles liege

gruß joe

14.10.2008 12:04 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky