Pfeil rechts

hallo leute

ich hab morgen einen termin beim arzt für meine schildrüse mal zu checken
ich hab jetzt schon total panik
ich hab so angst vor der Blutabnahme einfach schrecklich
noch dazu ist es nicht mein hausarzt sondern nuklearmedizin die praxis ist riesig

bin heute mal reingegangen um zu schauen was mich da erwarten könnte
das wartezimmer war rappelvoll ich weiss nicht wie ich das überstehen soll da

was erwartet mich denn da ??? und wie läuft das da ab,also welche untersuchungen macht der arzt mit mir??
wie lang dauert es ca?
ich hab eine ärztephobie wenn ich die schon sehe in weiss schlimmmmmmmmmmmmmmmm

29.10.2012 13:42 • 29.10.2012 #1


7 Antworten ↓


schilddrüse? also einerseits kann es sein dass man dir blut abnimmt um die schilddrüsenhormone zu checken. mir hat blut abnehmen nie was ausgemacht bis aufs letzte mal wo ich fast umgekippt bin. seitdem hab ich auch angst. aber ich muß auch bald wieder u werde denen dann sagen dass ich umkippe, dann darfst dich nämlich gleich hinlegen während die das machen. eigentlich is es ja auch nicht schlimm. ein piekser u dauert nicht lang.

ansonsten kann man die schilddrüse auch im ultraschall anschauen, hat mein herzarzt letztens gemacht. aber ultraschall is ja gar kein problem.

wieso hast du denn so ne ärztephobie?

29.10.2012 14:06 • #2



Arzt termin

x 3


ich habe auch eine ganz ganz schlimme ärztephobie, angst vor krankenhäusern usw , sobald ich die in weiß sehe , sehe ich rot !
wenn ich hier manchmal lese wie oft jemand zum arzt geht , ohje ich würde verrückt werden.

29.10.2012 14:18 • #3


Wie lange du warten musst, kann dir natürlich niemand sagen. Vielleicht wird noch ein Ultraschall gemacht. Ich kann dich verstehen. Ich warte auch immer sehr ungern bei Ärzten.

29.10.2012 14:50 • #4


Ist nicht schlimm und tut nicht weh
Ultraschall kennst ja sicher und wenn Szintigrafie gemacht wird, dann ist auch nur "Stillhalten" angesagt.
Also, keine Bange..passt schon
*Mut mach*

29.10.2012 14:54 • #5


Hab auch so eine Ärzte und Nadelphobie. Mir hilft gegen die Nadelphobie das Emlapflaster. 1h vorher aufkleben und die Stelle ist taub, man merkt den Einstich gar nicht mehr

29.10.2012 16:09 • #6


ich hab trotzdem so angst

also ihr meint erst blutabnahme dann der rest??
hab gelesen die machen einen haufen untersuchungen
ich geh ungern zum arzt und auch nur wenns nicht mehr
ich kann euch auch nicht sagen warum das so ist
aber ich denke es ist die ganze situation
warten,nicht rausgehen,still halten sich einfach ausgeliefert fühlen usw
ach schrecklich alles

ich bin momentan in zahnärtlicher behandlung und hab in 3 monaten bestimmt 10 sitzung gehabt wegen so bleiben zahn
und es ist immer noch das selbe wie am anfang
zwar nicht mehr so krass panik aber alleine könnte ich da nicht hingehen leider

29.10.2012 16:13 • #7


Zitat von Angsthase76:
Hab auch so eine Ärzte und Nadelphobie. Mir hilft gegen die Nadelphobie das Emlapflaster. 1h vorher aufkleben und die Stelle ist taub, man merkt den Einstich gar nicht mehr


echt??? vieleicht kauf ich mir das gleich schnell

29.10.2012 16:14 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler