Pfeil rechts

Kennt ihr das auch das ihr viel vergsslicher sind als früher?
Seit der Agoraphobie bin ich total vergesslich. Wenn mir jemand sagt wan er in die Ferien fährt muss ich 10 mal nachfragen an welchem tag nun schon wider... kenn ich so nicht von mir.
Auch bin ich grundsätzlich weniger aufnahmefähig, wen mir jemand was erklärt muss ich mich total konzentrieren das ich wenigstens die hälfte mit kriege.
Fühle mich total doof. Dumm wie ne Brezel halt

21.01.2014 20:29 • 24.01.2014 #1


9 Antworten ↓


Hallo Nura,
Habe das selbe Problem, und das auch erst seitdem ich die Agoraphobie habe...kann mir nichts mehr merken, manchmal wenn's gard erst passiert ist. Nehme halt auch Mirtazapin und hab mich gefragt ob's vielleicht davon kommt...anders kann ich mir das schon gar nicht erklären weil ich das Problem nie hatte...

24.01.2014 17:34 • #2



Vergesslichkeit / muss mich sehr konzentrieren

x 3


Vielleicht liegt es daran,dass man so mit sich selbst und seinen Ängsten beschäftigt ist,dass für andere Sachen kein Platz bleibt.

24.01.2014 17:39 • #3


Ja das hab ich auch oft. Wenn ich grad mal wieder so damit beschäftigt bin nicht in Panik auszubrechen kann ich kaum zuhören...was schade ist denn dann wär ich wenigstens abgelenkt. aber im Moment ist die Panik leider noch stärker als ich...

24.01.2014 17:58 • #4


Verstehe euch, mir geht das nicht anders. Na und? Schreibe ich mir halt alles auf, so das ich nichts vergessen kann!

24.01.2014 18:06 • #5


Zitat von Stadtkind:
Vielleicht liegt es daran,dass man so mit sich selbst und seinen Ängsten beschäftigt ist,dass für andere Sachen kein Platz bleibt.


Bei mir kommen zu Depressionen noch heftige Angstzustände hinzu.
Konzentration und Merkfähigkeit sind dabei minimal. Und das versetzt mich jeweils in heftige Unruhe, die vermutlich zusätzliche Blockaden erzeugt.

Oft komme ich mir vor wie ein debiler Mensch - und hoffe immer, daß möglichst niemand es bemerkt.

Manchmal hilft Akupressur ein wenig. Betonung: "ein wenig".

24.01.2014 18:07 • #6


Ich vergess auch alles... wirklich alles... Hab das aber ehrlich gesagt noch nie mit meiner Angststörung in Verbindung gebracht. Aber sehr interessant, dass das damit zu tun hat. Wusste ich wirklich nicht.

Woran liegt das? An der Erkrankung selbst oder an den Medikamenten?!

Ich dachte schon, ich hab Alzheimer! Echt schlimm. Jemand sagt was zu mir und im nächsten Moment hab ich´s vergessen.

24.01.2014 18:57 • #7


dachte ich auch habe frühzeitigen alzheimer. medikamente nehme ich keine. denke demfall es kommt davon das sich unsere gedanken sich ständig um die angst drehen und wirs und deshalb nicht mehr so gut konzentrieren können.

24.01.2014 20:05 • #8


Zitat von Simi81:
Woran liegt das? An der Erkrankung selbst oder an den Medikamenten?!


Es ist eine Blockierung im Gehirn.
Man kennt das ja:
viele Menschen haben in besonderen Situationen (Examen) einen sog. "blackout".

Und Angst-Menschen haben die Sperre im Gehirn als Dauerzustand.

Medikamente mögen das dann noch unterstützen -, das weiß ich nicht.

Ich nehme keine Medikamente und bin dennoch ständig wie "weggetreten". Angst-Mensch seit Kindheit, was einzelne Gebiete betraf. Jetzt ist es eine generalisierte Angststörung geworden. Ewiger Kreislauf: Angst --> depressiv, depressiv --> Angst.

24.01.2014 20:08 • #9


Danke fürs antworten. bin froh bin ich nicht die einzige. dan kommt es vermutlich schon von der agoraphobie und ligt nicht nur an meinen gehrin =)

24.01.2014 20:09 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler