Pfeil rechts

Hallo zusammen

Ich melde mich heute mal wieder hier um zu fragen ob jemand eine Schwangerschaft durchgemacht hat mit einer Panickstörung!
Kurz zu mir bin 31 Jahre jung, leide seit über 10 Jahren daran! Seit 3 Jahten gehe ich regelmässig in die Therapie! Mit grossem Erfolg , habe meine Ängste im Griff und lebe einigermassen normal:-)) also ich mach alles , klar kommt mamchmal eine Panickattacke hoch, doch dass schreckt mich nicht mehr ab! Lass es über mich ergehen und 20 Minuten später ist alles wieder ok!
Nun bin ich im 2 Monat schwanger, ungeplant!
Mein Mann und ich freuen uns sehr, doch irgendwie macht mir dass Angst!
Hat jemand erfahrungen gemacht? Kann es sein dass die Ängste stärker zurückkommen wenn ich dann im 6 Monat oder so bin? Mir macht eher die Schwangerschaft sorgen, als nach der Geburt!
Ich würde mich über Erfahrungen und Tipps und Tricks freuen!

02.04.2014 20:45 • 07.04.2014 #1


11 Antworten ↓


Dini58091
Hallo

Also ich habe meine Panikattacken erst nach der Geburt meiner Tochter bekommen,
aber meine Gute Freundin, die gerade jetzt in den Wehen liegt , leidet unter Panikattacken.
Sie empfand es an manchen Tagen sehr schlimm und an einigen weniger schlimm!
Aber sie ist froh, wenn das Baby jetzt da ist! Sie hat sich viele Sorgen um ihr Herz gemacht,
dass sie die Schwangerschaft nicht schafft, oder die Geburt... sie hatte oft Herzrasen und starke innerliche Unruhe! Aber sie war nie in Therapie, was ich falsch finde!
Rede mit deinem Psychologen und Frauenarzt darüber, und mach Dinge, die dir Spass machen!

Es ist machbar! Jetzt denkt sie nur an ihre Wehen und ist prima abgelenkt

Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft!

02.04.2014 21:59 • #2



Ungeplant Schwanger mit Agoraphobie und Panikstörung

x 3


Vielen Dank für deine lieben Worte! Ja ich mache mir besonders Sorgen ob mein Körper dass aushält! Bin eher eine sehr schlanke zierliche Person, und meine grösste Angst habe ich vor der ohnmacht! Beziehungsweise ich meine oft oder meinte oft ich kipp gleich um! Bin ich bis heute aber nich nie☺️ Dass weiss ich mitlerweile, ich hatte meine Ängste wirklich gut im Griff aber ich merke dass langsam altbekannte Gefühle hoch komme und meine ständige Übelkeit die ich im moment habe machts nicht besser! Ich hab am Freitag ein Termin bei meinem Psychiater mal sehen was dabei rauskommt! Ich lass mich nicht entmutigen! Ich hab schon soviele Ängste überwunden dann pack ich diese sicher auch noch ☺️☺️
Und ich wünsch deiner Freundin alles gute fürs Neugeborene... Wenn s bald da ist ☺️

02.04.2014 22:27 • #3


Dini58091
Ja, danke... sie liegt immer noch in den Wehen ... hoffe, sie hat es bald geschafft
Geniess deine Schwangerschaft! Klar, die Übelkeit ist doof
Du wirst auch nie umkippen! Das habe ich auch! Man denkt es nur
Achte darauf genug gesundes zu essen und gut zu frühstücken, dann wirst du nicht umkippen!
Dein Körper wird es aushalten! Dafür sind wir Frauen schon gebaut
Und rede mit deinem Psychiater... das wird dir auch gut tun

03.04.2014 11:48 • #4


Hey Nitu,

erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und schön, dass ihr euch beide darauf freut.
Ich kann leider nicht mit Erfahrungen dienen. Aufgrund meiner Ängste traue ich mir selbst eine Schwangerschaft im Moment auch nicht so richtig zu. Vielleicht magst du hier ja hin und wieder über den Verlauf deiner Schwangerschaft berichten. Gibt hier mit Sicherheit viele - mich eingeschlossen - die sich dafür interessieren.

Ansonsten schließe ich mich da Dini an. Unser Körper ist dafür gemacht. Klar wird es immer Tage geben an denen du dich nicht so gut fühlst. Da kann ich durch meine Freundin aber berichten, dass auch die mal während ihrer Schwangerschaft schlechte Tage hatte und sie ist kein Angsthase. Aber gejammert hat sie schon oft. Und das ist auch okay. Aber dafür gibt es bestimmt auch ganz viele schöne Tage. Meine Mutter sagt zum Beispiel, dass es ihr nie so gut ging wie während der Schwangerschaft. Darauf solltest du dich freuen.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und eine positive Einstellung!

03.04.2014 11:58 • #5


Dini58091
Also das muss ich auch sagen! Mir ging es noch NIE so gut, wie in der Schwangerschaft!
Klar zieht es am Ende an den Nerven, oder man erbricht mal, oder es tut einem alles weh!
Aber von der Psyche her, ging es mir echt wahnsinnig gut

03.04.2014 12:05 • #6


Hallo und erstmal herzlichen glückwunsch zur Schwangerschaft,

also bei mir fing meine angst und panikstörung vor 6 jahren an, im 5 Schwangerschaftsmonat. Es fing deswegen an, weil ich angst hatte genauso zu werden wie meine eltern, hatte leider keine schöne kindheit. Naja so hat sich bis heute meine angst und panikstörung gehalten. Doch dann wurde ich damals mit meinen sohn unverhofft schwanger ich hatte riesen angst, angst das es mir wieder so schlecht geht wie bei der ersten, wo ich fast nichts tun konnte. Aber es war nicht so, die 2 Schwangerschaft verlief wie ein traum. Es ging mir richtig gut. Aber leider kam ungefähr nach 2 monaten nach der geburt, durch eine stressphase (umzug mit 2 kleinen kindern)der Rückschlag. und nun kämpfe ich wieder und das seit 2 jahren.

Das war meine erfahrung.

Lg apfel

04.04.2014 16:43 • #7


Jenamel
Hallo,
also ich litt vor der SS auch an Panikattacken, aber das war erträglich und nicht sooft!In der SS ging es mir soweit gut. Erst als meine Tochter so 8 Wochen war fing es wieder an, aber dafür auch stärker.
Trink viel und beweg dich, du kippst schon nicht um;-)

04.04.2014 19:03 • #8


Gabi48
Hallo ich leide seid 18j an Angst und Panik. Ich wurde gewollt 2002 schwanger. Nach der anfänglichen normalen Angst am Anfang einer SS habe ich mich nur noch um mich und meine SS gekümmert. Nur wir beiden waren wichtig.Und ich war so gerne Schwanger. Es gab nur mich und das unbekannte Wesen.So hatte ich keine Zeit zum Grübel und Panik.Es war die schönste Zeit in meinem Leben. Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft genieße die Zeit wo du nur auf dich und dein Baby achten musst .Keiner ist wichtiger.lg Gabi

04.04.2014 19:29 • #9


Hallo zusammen
Und Vielen Dank für die tollen und zugleich aufmunternen Worte!
Super! Ich sehe also dass es doch Möglich ist diese Zeit zu geniessen!
Ich habe eigentlich zuerst nie Kinder gewollt, genau wegen meiner Angststörung, doch als im Dezember meine Mutter ganz plötzlich verstarb, die eine sehr grosse Stüze für mich war, haben wir beschlossen doch mal eine Familie zu gründen, aber eigentlich wollten wir noch so 2 Jahre warten damit, bis ich mich dann bereit fühle! Doch nun hat das Schicksal anders entschieden, und freu mich jetzt auch riesig auf unser Baby!
Im moment geht es mir sehr gut, habe Tabletten verschrieben bekommen von der Frauenärztin gegen die Übelkeit! Jetzt kann ich das Essen wieder bei mir behalten ! freu ☺️
Und meine Energie steigt und fühl mich körperlich stärker, was mich und mein Körper ungemein beruhigt ☺️
Ich hoffe ich werde doch mehr so tolle Tage wie gestern und heute erleben ☺️
Gerne halt ich Euch auf dem laufenden, und vielleicht brauch ich schon bald wieder so aufmunternen Worte von Euch! Danke ☺️

06.04.2014 23:04 • #10


Hallo, ich habe 3 kaiserschnitte hinter mir und habe panikattacken vom feinsten und extreme krankheitsaengste.. Ich habe in einer schwangerschaft ganz heftige panik gehabt so dass ich in 4 wochen um 8 kilo verloren habe, ich konnte nicht essen deswegen und dauererbrochen vor nervositaet... Das war schlimm diese zeit. Die anderen schwangerschaften waren auch nicht sooo gut, da gestose usw aber ich habs ueberstanden... Tja nun 12jahre nach meinem 3ten kaiserschnitt bin ich wieder schwanger, bin aber ganz verunsichert weil ich vor 18monaten eine bauchdeckenplastik gehabt habe...

Du schaffst das bestimmt!
Alles wird gut und wie du siehst ich habe einiges hinter und vorallem vor mir

Lg

06.04.2014 23:19 • #11


Zitat von Nitu:
Hallo zusammen
Und Vielen Dank für die tollen und zugleich aufmunternen Worte!
Super! Ich sehe also dass es doch Möglich ist diese Zeit zu geniessen!
Ich habe eigentlich zuerst nie Kinder gewollt, genau wegen meiner Angststörung, doch als im Dezember meine Mutter ganz plötzlich verstarb, die eine sehr grosse Stüze für mich war, haben wir beschlossen doch mal eine Familie zu gründen, aber eigentlich wollten wir noch so 2 Jahre warten damit, bis ich mich dann bereit fühle! Doch nun hat das Schicksal anders entschieden, und freu mich jetzt auch riesig auf unser Baby!
Im moment geht es mir sehr gut, habe Tabletten verschrieben bekommen von der Frauenärztin gegen die Übelkeit! Jetzt kann ich das Essen wieder bei mir behalten ! freu ☺️
Und meine Energie steigt und fühl mich körperlich stärker, was mich und mein Körper ungemein beruhigt ☺️
Ich hoffe ich werde doch mehr so tolle Tage wie gestern und heute erleben ☺️
Gerne halt ich Euch auf dem laufenden, und vielleicht brauch ich schon bald wieder so aufmunternen Worte von Euch! Danke ☺️


Hallo liebe Nitu,

es freut mich zu hören, dass es dir im Moment sehr gut geht. Das ist wirklich schön! Und es kommen bestimmt noch viele solcher Tage.

Liebe Grüße

07.04.2014 08:39 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler