SteveHH

247
56
So ein Mist.
Plötztlich heute nacht, konnte nicht einschlafen, hatte ich einen Panikanfall. Schweissnass, Angst zu sterben.

Ging aber schneller vorbei als ich dachte. War dann kurz hoch und als ich mich wieder hingelegt habe war alles schon wieder besser.

meine Therapeutin sagte mir das es normal ist wenn man nachts so eine Attacke hat, das man dann erst einmal regestrieren muss wo man ist. Meistens hilft dann auf Toilette zu gehen oder damit die Murmel merkte das alles OK ist.

21.03.2010 09:36 • 21.03.2010 #1


2 Antworten ↓


Flightbox

Flightbox


93
Hi Stephan,

Panikattacken basieren oftmals auf der Angst vor Kontrollverlust. Im Schlaf hat man auch keine Kontrolle über sich, so dass einige Menschen gerade im "Einschlafen" heftige Panik bekommen. Das kann im schlimmsten Fall bis zum Schlafentzug führen. Wenn es dann zur Panikattacke kommt, muss man so schnell wie möglich in die Realität zurückkommen. Insoweit kann ich deiner Therapeutin nur zustimmen.

Ich finde es super, dass du die Situation - so schlimm sie auch sein mag - für dich in den Griff bekommen hast. Mach so weiter, du bist schon auf dem richtigen Weg.

Liebe Grüße
Flightbox

21.03.2010 11:01 • #2


SteveHH


247
56
Danke Dir Flightbox
Ja ich merke wie ich solche bescheidenen Situationen besser meistere

21.03.2010 11:14 • #3



Dr. Hans Morschitzky