Pfeil rechts
1

Hallo,

Ich wollte mal gerne euch fragen ob ihr folgendes kennt, da ich sehr verunsichert bin und es mir grosse Angst macht.

Gestern war meine Mutter bei mir und wir haben belanglos miteinander geredet und auf einmal ist mir mitten im Satz alles weggeblieben. Völlige Leere dann kam eine Panik in mir hoch. Dachte sofort an Schlaganfall, TIA, oder ähnliches.
Sowas hatte ich in den letzten 3 Jahren vielleicht 4-5 mal. Ich habe habe Im Moment sehr viel um die Ohren und viele Gedanken im Kopf. Es war so wie wenn ich rede und mir selber nicht zuhöre und auf einmal konnte ich nicht mehr sprechen, das war ein schreckliches Gefühl.
Nun mach ich mir einen riesen Kopf drum google und das ist nun wirklich nicht hilfreich.
Ich würde mich auf eure Erfahrungen oder Meinungen freuen

14.05.2017 08:53 • 14.05.2017 #1


2 Antworten ↓


kopfloseshuhn
Hi. Also ich würde an anderer Stell einhaken. Nicht dort, wo du nicht merh reden konntest sonern hattest du das unwirklichkeitsgefühl vorher?
Also diese sich selbst zuhören bzw so fremd?

Ich würde sagen da war die eigentlich schon irgednwas zu viel und dann kommen so komische Wahrnehmungen auf das nennt sich Derealisation oder Depersonalisation.
Kann man ohne Probleme googeln.

Meistens und wenn man diese Art von Wahnehmung nicht kennt dann erschreckt man sich ganz schön.
Ich könnte mir vorstellen, dass du deswegen erstmal nicht weiter reden konntest und deswegen auch Panik aufkam.
Da ist dann Leere im Kopf echt nichts ungewöhnliches. Der Körper ist gerade völlig damit beschäftigt dich auf Kampf oder Flucht einzustimmen. dazu muss man nciht mehr denken. Nur rennen
Also im ursprünlichen Sinne von Angst.

Ich glaube cniht, dass das etwas gefährliches war.

Hoffe das beruhigt dich ein wenig.
Liebe Grüße

14.05.2017 18:12 • x 1 #2



Ich danke dir sehr für deine Antwort, das ist eine sehr interessante Sicht, und da könnte viel wahres dran sein.
Es hilft mir es von dieser Weise zu sehen und nicht gleich wieder an das Schlimmste zu denken.
Werde mal darüber nachlesen und dir schicke ich ein herzliches Dankeschön

14.05.2017 18:52 • #3




Dr. Matthias Nagel