Pfeil rechts
635

Tuffie1
Hallo,

seit es schwül ist , habe ich wieder mit Panik zu tun . Heute Nacht wurde ich wach ,mir war schwindelig,ich hatte Angst . Es kann aber sein das ich im Rücken Verspannungen habe und starke hatte.

Leider bin ich noch nicht fähig abreiten zu gehen .
Wenn ich auf meine Yoga Matte bin dann bin ich selbst nur ich . Und ich weiß das es weit entfernt ist ,arbeiten zu können . Jeden Tag komme ich mit kleinen Schritten ,weiter .

17.08.2023 09:53 • x 1 #61


Tuffie1
Hallo zusammen,

Heute war ich nach drei Wochen Pause ,beim Sport . Mir geht's hervorragend.

05.10.2023 17:38 • x 3 #62


A


Tuffie 3 0 das Leben hat Gefühle

x 3


koenig
Jetzt heißt es dran bleiben.

05.10.2023 19:55 • x 1 #63


Tuffie1
Hallo zusammen,

am letzten Dienstag fand die Schlichtungsverhandlung,mit meinem Nachbar statt .
Die Verhandlung hat über vier Stunden gedauert. Das war sehr anstrengend teilweise habe ich den Raum unreal gefunden ,mir tat einiges weh .
Am Anfang haben wir gegenseitig uns alles vorgeschmissen. Da merkte ich so kann keine Schlichtung entstehen . Dann bin ich in mir gegangen und habe nach dem Grund ,also Auslöser gesucht ,vom ganzen,da bin ich auf mich gestoßen,dass meine Nachbarn, insbesondere die im Winter letzten Jahres verstorben ist ,gehetzt hat sei ich hier eingezogen bin . Während der Verhandlung sagte ich das auch , dass unteranderem,hetzerei dazu geführt haben könnte ,der Schiedsmann gab mir Recht .

Da mein Nachbar dennoch in einigen Punkten strafbar sich verhalten hat ,,wie Post aufmachen etc.. würde er vom Schiedsmann darauf hingewiesen das für diese taten Gefängnis steht . Er wurde immer kleiner ,mein Nachbar . Am Anfang hat er sich ziemlich aufgeplustert nur dann kam die Angelegenheit,ein anderes Gesicht .

Ich verzichte auf eine schriftliche Entschuldigung von ihm , da es mir überhaupt nichts bringt,mein Seelenfrieden möchte ich herstellen ,mit heilsamen Mitteln .

Die Schlichtungsverhandlung wurde mit Schlichtung beendet

Ja aber dann ging es bei mir 48 Stunden grübel ohne Ende statt .

Ich befand mich teilweise noch im Raum ,also im Unterbewusstsein.
Das sind Symptome eine starke seelische Belastung naja diese hatte ich ja .
Gegen Abend bekam ich starkes zittern ,kalt , Kopfschmerzen, Angst , einfach wirkte alles unrealistisch.

Das ist wahrscheinlich die Posttraumatische Belastungsstörung.
Ich habe versucht auf Werkzeug meiner Therapie zu greifen , unmöglich bis ihr es doch geschafft habe .

Heute bin ich erschöpft und Kopfschmerzen habe ich ,ich habe gerade eine halbe IBU genommen, bestimmt geht's mir nachher besser.

Erholung ist für mich jetzt angesagt.

P.s auf Anzeigen gegen mein Nachbar nehme ich Abstand. Ich hoffe das eine friedliche Lösung ich damit gefunden habe indem ich das Schlichtungsverfahren eingeleitet habe . Drückt mir bzw uns die Daumen , Danke.

20.10.2023 11:39 • x 3 #64


Tuffie1
So und jetzt heißt es für mich von allem Belastungen Abstand zu nehmen .

20.10.2023 11:44 • x 2 #65


Wildrose
Zitat von Tuffie1:
Drückt mir bzw uns die Daumen , Danke.

Ja, das mache ich.

20.10.2023 11:45 • x 1 #66


Hotin
Hallo Steffi,

Dir wünsche ich, dass sich nun zwischen euch einigermaßen Ruhe und Frieden einstellen wird.
Gut bist Du vorgegangen und Du kannst das als Sieg für Dich verbuchen.

Viele Grüße und für Dich ein schönes Wochenende.

Bernhard

20.10.2023 11:50 • x 1 #67


Tuffie1
Lieber Bernhard,

vielen lieben Dank ️ es tut mir gut dich zu lesen . Was haben wir schon Stürme durchgemacht.. danke dass es dich gibt .

20.10.2023 11:54 • x 1 #68


Tuffie1
Und natürlich die anderen Mitleser auch ,ich sende euch ein Herz ️️️

20.10.2023 11:56 • x 2 #69


Tuffie1
Hallo,

diese Nacht war für mich etwas entspannter. Leider geht mir die Verhandlung nicht aus meinem Kopf . Ich bin davon überzeugt das der Nachbar , gelogen hat um sich selbst in Szene zu setzen.Denn was er über seine Ex-Frau erzählte sie sei elendig an Krebs verstorben,seine Frau .. kann nicht sein ,sie ist plötzlich an Herzversagen gestorben und da waren sie sehr lange geschieden . Seine Tochter hatte damit nicht viel angsizu tun , seine Tochter ist erfolgreich mit ihren Stiefvater zusammen beruflich unterwegs . Das erzählte er sofort am Anfang der Verhandlung. Das ist ein Schauspieler oh Mann . Unerträglich war es für mich gewesen mit ihm in einem Raum zu sein . Nur es müsste mal sein ,um hier mal Ruhe einzugehen.

Ich denke mal dass ich für mich jetzt die Angelegenheit auch abhacken soll. Meines Frieden ️ . Ob er ein Schauspieler ist oder nicht das kann mir auch egal sein ,mit mir zieht er seine Rolle nicht ab ,dass hat er ja gemerkt.

21.10.2023 06:13 • x 2 #70


Icefalki
Huhu Tuffie1 , habe dich gerade wieder entdeckt.

Was deinen Nachbarn anbelangt, so geht es mir gerade mit meiner Schwester, da wir Erbangelegenheiten klären müssen. Manche haben es einfach nötig, dass sie lügen und betrügen müssen. Bäääähhhhh.

Wichtig ist, wenn alles soweit geklärt ist, dass man auch innerlich zur Ruhe kommt. Nimmer mit beschäftigen, Thema zu und Deckel drauf.

21.10.2023 09:26 • x 2 #71


Tuffie1
Hallo,
Es geht mir gar nicht gut . Ich denke ich bin eine verliererin und eine die ständig an andere an eckt und Stress macht . Ich habe Schuldgefühle das ich das Schlichtungsverfahren eingeleitet habe. Gerade habe ich den Nachbarn gesehen er grüßte mich freundlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken weil er mir leid tut das ich ihm das angetan habe . Was ist dass was in mir abläuft ?

22.10.2023 18:01 • x 1 #72


Flame
Zitat von Tuffie1:
Ich denke ich bin eine verliererin und eine die ständig an andere an eckt und Stress macht .

Ich glaube,Dein Selbstbild hängt nur ein bisschen quer,Du magst sensibler sein als die breite Masse aber das ist nicht schlechtes,denke sogar,es ist gut,wenn man sich das ein Stück weit bewahren kann statt vollkommen abzustumpfen.

Was die Nachbarschaftssache angeht: Es ist richtig,für seine Belange einzutreten und so schwer scheint es Dein Nachbar nicht zu nehmen,wenn er Dich freundlich grüsst,ist doch gut!
Vielleicht ist das sogar ein zarter Anfang für eine Art Reset zwischen euch,eigentich ein Grund zur Freude,wenn Du mich fragst.

22.10.2023 18:14 • x 2 #73


Hotin
Hallo Steffi,

was gerade in Dir abläuft, weiß ich nicht. Aber was ich weiß ist.
Du brauchst keine Schuldgefühle haben. Wenn Dein Nachbar Dich freundlich grüßt, kann man
nicht sicher sein, was dahinter steckt. Vielleicht hat er ja etwas eingesehen. Vielleicht aber auch nicht.

Eine Verliererin bist Du auf keinen Fall. Nur fühlt es sich vermutlich merkwürdig an, dass Du Dich
gegen eine andere Person einmal klar positioniert und durchgesetzt hast.
So handeln,wie Du es gemacht hast, sollte man natürlich nur dann, wenn etwas zu schlimm wird.
Und in diesem Fall war es sehr schlimm. Also hast Du gehandelt.

Zitat von Tuffie1:
ich wäre am liebsten im Erdboden versunken weil er mir leid tut das ich ihm das angetan habe

Du hast ihm überhaupt nichts angetan. Er hat sich selbst etwas angetan. Wenn die meisten Menschen, die so
geärgert werden, sich irgendwann mal gegen die wehren, die sich so falsch und schlimm verhalten, dann
sähe unsere Welt ruhiger, friedlicher und gerechter aus.
Deswegen mach Dir keine großen Gedanken. Du weißt jetzt, dass es sich manchmal lohnt, sich
konsquent und sachlich zu wehren, wenn es berechtigt ist.

Dir wünsche ich einen angenehmen Abend.

22.10.2023 18:21 • x 3 #74


Wildrose
Zitat von Tuffie1:
Ich denke ich bin eine verliererin und eine die ständig an andere an eckt und Stress macht .

Du hattest doch gute Gründe dafür und es ist doch gut, dass es so eine Einrichtung wie ein Schlichtungsverfahren gibt.
Zitat von Tuffie1:
Gerade habe ich den Nachbarn gesehen er grüßte mich freundlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken weil er mir leid tut das ich ihm das angetan habe .

Wenn er dich freundlich grüßt, ist doch alles so, wie es sein sollte.

22.10.2023 18:32 • x 2 #75


Icefalki
Zitat von Tuffie1:
Ich denke ich bin eine verliererin und eine die ständig an andere an eckt und Stress macht .


Und warum grüsst dich dann dein Kontrahent?

22.10.2023 19:17 • x 2 #76


Tuffie1
Danke ,ihr lieben

22.10.2023 19:48 • x 1 #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Tuffie1
Hallo zusammen,

meine Therapie ist beendet . Es war eine Therapie mit Ergänzungen einer Trauma Therapie drin .
Es war sehr anstrengend.insgesamt habe ich über sechs Jahre Therapie gemacht mit ca zwei Jahren Unterbrechung.
Ich bin erstmal platt muss wirklich innerlich zur Ruhe kommen . Mein Leben geht weiter .

30.10.2023 08:42 • x 5 #78


Tuffie1
Es war ein langer Kampf den ich gegen mich und andere geführt habe ,dieser fand meistens im inneren in mir statt.
Ich habe auch erkannt daß es schwer ist fast unmöglich,den Frieden dort zu finden wo er genommen wurde. Mehrere Konfrontationen auch in meiner Heimatstadt und Ort haben den Frieden nicht gebraucht, diese Schritte sind ein Teil vom Frieden finden um altes loszulassen . Damals habe ich voller Unruhe mir nur den Frieden herbei gesehnt. Meine Intuition war da nur ganz weit weg . Es war so als greife ich nach etwas nur ich könnte es nicht fassen . Heute weiß ich es ,es war meine Intuition die mich nie im Stich gelassen hat . Meinen inneren Frieden finde ich in mir selbst . Die Situationen bewerten anders bewerten , Glaubenssätze korrigieren ja vor allem das . Tief stecken sie in einer Seele drin und macht sie nur krank .
Ich habe gelernt das es wichtig ja lebensnotwendig ist , Gefühle zu zulassen , sie gehörten dazu im Leben . Verdrängung auf Dauer ist Stress pur .
Aber auch da heißt es natürlich, Korrektur.
Meine Glaubenssätze zu mir sind sehr stark in mir geprägt von daher weiß ich nicht ob sie jemals den normalen Lauf nehmen , versuche sind es ja wert .
Ich höre immer wieder von Therapeuten, sie leben zu isoliert, ... Finde ich irgendwie nicht . Ich habe meinen Freund ,mein Kind ,unser Haustier ,das Forum , schreib Kontakte , was will ich mehr ,
Ich habe gelernt das mir in meinem Leben immer wieder neue Menschen begegnet sind ,manche blieben kurz aber dafür war der Kontakt sehr heilsam , manche länger,und einige gefühlt zu lange für mich ... Nur eins ist mir bewusst,dass hier das Forum ,bzw den Menschen die hier schreiben , Weltklasse sind . Ich sage ein großes Dankeschön an euch . Und freue mich auf noch eine lange Zeit mit euch .

In der Runde würde ich sagen ,Tassen Hoch auf uns , ich schreibe es einfach hier auch . Tassen Hoch auf das Zusammensein.
Frieden auf Erden ️

30.10.2023 10:46 • x 6 #79


koenig
Zitat von Tuffie1:
In der Runde würde ich sagen ,Tassen Hoch auf uns , ich schreibe es einfach hier auch . Tassen Hoch auf das Zusammensein.
Frieden auf Erden

30.10.2023 11:09 • #80


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Christina Wiesemann