Pfeil rechts

M
Hi ihr,

würde es euch auch helfen, mit anderen Betroffenen zu telefonieren?
Ich glaube man könnte sich gegenseitig stützen und gut zureden, außerdem merkt man, dass man
mit dem Problem nicht alleine ist. Bei mir hier auf dem Land, ist es nicht so einfach jemanden zu finden, der
auch an Panikattacken leidet. Selbsthilfegruppen gibt es ebenso keine...!

Wie steht ihr dazu, die Nummern auszutauschen?

18.07.2013 11:53 • 18.07.2013 #1


3 Antworten ↓


S
Da ich ein gravierendes Problem mit dem Telefonieren habe, hatte ich schon mal den Gedanken im Kopf, es sozusagen zu üben! Mit anderen Betroffenen, welche das Telefon ebenfalls verabscheuen, oder mit nicht davon Betroffenen, die großes Verständnis dafür haben würden.

Schließe es nicht ganz aus, aber noch kann ich es mir nicht vorstellen, mit fremden Menschen am Telefon zu reden...

18.07.2013 12:35 • #2


A


Telefonieren

x 3


Gideon
Ja das klingt schon nach einer guten Idee. Allerdings weiß ich nicht, ob man einfach so die Telefonnummer rausgeben sollte. Eventuell könnte man es auch mit Skype oder so probieren? Ist dazu ja auch noch kostenlos!

Ich übrigens leide auch unter starker Redeangst und telefonieren kann ich nur im äußersten Notfall! So könnte man es natürlich mit anderen Betroffenen üben.

18.07.2013 12:48 • #3


Dubist
Hätte da kein problem. Aber da ich keine Geheimnummer habe würde ich die nicht rausgeben wollen.

18.07.2013 12:51 • #4





Dr. Reinhard Pichler