Pfeil rechts

Hallo... ich habe ein, finde ich, großes Problem und ich hoffe ihr könnt mir vielleicht ein wenig helfen.
Und zwar habe ich wirklich panische Angst vorm telefonieren. Es ist wirklich ganz schlimm, ich habe mein Handy permanent lautlos und wenn ich Anrufe bekomme muss jemand anderes für mich drangehen. Auch selber irgendwo anzurufen bekomme ich einfach nicht hin. Mir wird dann warm und schwindelig, mein Herz rast und manchmal bekomme ich kaum noch Luft. So, das ist ja eigentlich schon schlimm genug, nur muss ich, weil ich noch andere psychische Probleme hab drigend eine Therapie machen. Hab das auch schon mit mehreren Ärzten besprochen, die mich auch sofort überweisen würden. Aber jetzt ist es ja so, dass ich mich nicht traue bei Psychotherapeuten anzurufen und mich um einen Therapieplatz zu bewerben. Ich weiß echt nicht was ich tun soll. Es geht wirklich nicht. Meine Ärzte meinten ich hätte dann wohl Pech gehabt, denn wenn ich mich nicht traue dort anzurufen hätte ich ja wohl kaum so viel Interesse an einer Therapie. Sie verstehen mich einfach nicht. Ich hoffe ihr findet meinen Beitrag nicht allzu lächerlich und habt vielleicht Ideen wie mir dennoch geholfen werden kann. Ich danke euch schon mal jetzt ganz herzlich...

12.05.2008 12:42 • 13.05.2008 #1


8 Antworten ↓


Christina
Hallo Alisha,

der Anruf beim Psychotherapeuten dient nur der Terminabsprache. Die allerwenigsten lassen sich da schon mehr als die grobe Richtung des Problems erzählen. So lange Du also den Termin persönlich wahrnehmen kannst, ist es überhaupt kein Problem, jemand anders beim Therapeuten anrufen zu lassen, um einen Termin zu vereinbaren. Das mit den Ärzten verstehe ich nicht, denn es kommt durchaus auch mal vor, dass der Arzt nicht nur überweist, sondern auch gleich schon einen ersten Termin mit dem Therapeuten vereinbart. Ist zwar seltener, aber machbar.
Zitat von Alisha:
Meine Ärzte meinten ich hätte dann wohl Pech gehabt, denn wenn ich mich nicht traue dort anzurufen hätte ich ja wohl kaum so viel Interesse an einer Therapie.
Klar, und wenn Du mit gebrochenem Bein nicht in die Praxis laufen kannst, wird es nicht eingegipst, weil Du am Laufen offensichtlich nicht genug Interesse hast...

Liebe Grüße
Christina

12.05.2008 16:07 • #2



Angst zu telefonieren

x 3


Hey Christina, vielen Dank für deine Antwort. Ich sehe das haargenauso wie du. Ich meine, ich möchte ja, unter anderem, wegen dieser Angst zum Therapeuten. Ich habe mir auch viel mehr Unterstützung von meinen Ärzten versprochen, aber was soll man da machen?
Das jemand anderes für mich einen Termin machen kann wusste ich nicht..aber ehrlich gesagt wüsste ich auch nicht wer das für mich erledigen würde Vielleicht sollte ich mal meinen Hausarzt wechseln und den Neuen fragen ob er die Sache regeln könnte? Oder hast du, oder auch ihr anderen, eine andere Idee?
Liebe Grüße Alisha

12.05.2008 22:57 • #3


Hallo Alisha,

schaffst du es auf einen Anrufbeantworter zu sprechen ? Die meisten Therapeuten haben nämlich einen AB und rufen dann zurück.. Wenn du das schaffst, dann rufe doch am WE oder spät abends an, wo man sicher ist, dass keiner abnimmt

Habe ich auch schon gemacht...

Ich kenne die Problematik mit dem Telefonieren, wobei es bei mir personenabhängig ist. Ich habe es geübt mit AB-Besprechen oder habe mir vorher einen Zettel geschrieben, damit ich weiß über was ich reden möchte...

lg
nicita

13.05.2008 06:52 • #4


Hallo alisha,
manche Therapeuten haben auch eine E-Mail Adresse. Schreibe Sie doch einfach an. Oder Du kannst auch einen gemütlichen Spaziergang machen und bei dem Therapeuten deiner Wahl mal vorbeigehen. Es gibt bestimmt einen Briefkasten wo man eine Terminbitte reinschmeißen kann. Ich kenne das Problem mit dem Anrufen in so weit, daß ich ungerne ans Telefon gehe wenn ich die Nummer nicht sehe bzw. bei bestimmten Sachen anrufen muß. Zum Glück habe ich für solche Fälle einen AB und meinen Mann. Ich wünsche Dir ganz viel Mut und Erfolg für Deinen Weg. Hoffe Du hälst uns mal auf dem laufenden.
LG Patti

13.05.2008 08:03 • #5


Hallo,

nur ein kurzes Beispiel von mir... Ich muss heute einen neuen Termin beim Thera ausmachen...

Herzrasen bis zum Anschlag...Übelkeit...das volle Programm...Angst wieder zu stottern, nicht konzentrieren zu können...Aber irgendwie bekommt man es dann doch hin und anschl. frage ich mich, warum eigentlich ?

*kopfschüttelnde Grüße

nicita

13.05.2008 09:43 • #6


Guten Morgen,
hey, die Ideen sind ja wirklich super. Das mit dem Anrufbeantworter und der Email. Seltsam das man auf so einfache Sachen nicht selber kommt Ja, danke euch wirklich sehr. Ich werd das jetzt mal bald in Angriff nehmen-denke ich.

@nicita: Ja so denke ich dann auch immer, wenn ich es mal geschafft habe irgendwo anzurufen... aber beim nächsten Mal ist die Angst dann trotzdem wieder sehr groß. Irgendwie seltsam wenn man drüber nachdenkt vor was man alles Angst haben kann hmm?

13.05.2008 09:49 • #7


...und soll ich dir mal was erzählen... zehn Minuten nachdem ich erfolglos versucht habe ihn zu erreichen, klingelt mein Handy..und er ist dran, weil er einen Termin verschieben musste...


Ich hatte überhaupt keine Zeit, Angst zu haben, weil ich so perblex war, warum den jetzt ER bei mir anruft...

Ich versuche manchmal das Ganze ins Lächerliche zu ziehen und über mich selbst zu lachen...

Es wird dann immer besser, das verspreche ich dir! Hatte mal in einem anderen Forum einen ähnlichen Thread...vielleicht finde ich ihn noch..

lg
nicita

13.05.2008 10:53 • #8


hi

Da kann auch jemand anders anrufen
Für mich hatte damals mein Mann angerufen weil ich mich schämte für mein Problem mit den PA´s

Wenn du so gar niemand hast....ich würde auch für Dich anrufen is doch kein Problem

Lg

13.05.2008 14:32 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky