Pfeil rechts

bitter sea
Hey Ihr...

ab dem 8.08 geht es bei mir los mit der Tagesklinik...
Gott sei dank,denn ich hab die Warterei satt;-(

Wer von Euch war denn schonmal in einer Tagesklinik und mag davon berichten??


lg

28.07.2011 12:26 • 29.08.2011 #1


7 Antworten ↓


hey,

ich war von dezember-märz diesen jahres, kannst mich ja mal anschreiben.

könnte dir viel dazu erzählen

28.07.2011 13:09 • #2



Tagesklinik bei Angststörungen / Erfahrungen?

x 3


bitter sea
huhu...

nun ist es soweit.ich bin in der tagesklinik.meine angst war vorher weg und jetzt ist sie wieder ein wenig da.. trozdem gefällt es mir sehr gut und ich freue mich auf die restlichen wochen...! wer von euch war denn auch schonmal dort,speziell mit einer angststörung und mag mir berichten?

und einigen möchte ich noch autogenes training ans herz legen....soviel ruhe hatte ich lange nicht mehr und der körper speichert sich die ernergie ab...herrlich!


lg

28.08.2011 18:52 • #3


huhu
Das freut mich aber das es dir gefällt. Das du jetzt etwas mehr angst hast ist denke ich mal normal, da es ja etwas fremdes für dich ist und du dich erst mal dran gewöhnen musst. Aber bitte probier es durch zu halten
Ich war mal einen tag in ner tagesklinik und bin dann wieder gegangen weil der arzt so frech zu mir war. Er hat zu mir gemeint, dass ich gar nichts hätte, ich will nur nicht arbeiten gehn und das der prinz auf dem weißes pferd nicht mehr kommen würde... Toller arzt^^ da hab ich mich dann auch nicht mehr wohlgefühlt und bin heim.
Jetzt steh ich auf ner warteliste für ne andere tagesklinik, aber ich glaube, dass ich vorher noch stationär in ne klinik geh weils immer schlimmer wird =(
Ich drück dir die daumen und wünsch dir noch ein paar tolle wochen dort

28.08.2011 23:39 • #4


bitter sea
danke dir..und dir wünsche ich auch alles gute und lass dich nicht ärgern...

29.08.2011 19:09 • #5


Ich war im letzten Jahr für acht Wochen in einer Tagesklinik. Während meine Cousine in Stuttgart großartige Erfahrungen gemacht hat, war mein Besuch der totale Reinfall.
Ich war die einzige mit Angststörung, es mangelte deutlich an Erfahrung, an Austausch und vor allem hatte man dort gar nicht die Möglichkeit, mich in Panikattacken aufzufangen, weil wenig Personal und wenn dann zog es sich meistens zurück.
Diese Erfahrung war aber völlig individuell, Leuten mit Depressionen hat der Aufenthalt dort sehr gutgetan und andere Tageskliniken sind sicherlich auch in Sachen Angst bewanderter.
Eine schöne Zeit wünscht Dir Mia

29.08.2011 19:35 • #6


Hallihallo,
Also ich war letztes Jahr 12 Wochen in einer Tagesklinik und es war für mich eine echt gute Zeit. War auch wg Angststörung und Depressionen dort und am Anfang war es echt ein Kampf, weil alles so ungewohnt war und ich fast nicht hinkam vor lauter Amhst und Panik. Hab mich dann auch die erste Zeit hinfahren lassen. Das Durchhalten hat sich so gelohnt. War in einer ganz tollen Gruppe und das Personal war super. Konnte dort richtig zur Ruhe kommen und als die erste Frise Angst vorbei war auch an mir arbeiten. Berichte doch mal weiter wie es dir dort ergeht.

29.08.2011 22:30 • #7


Sorry, sind ein paar Schreibfehler drin

29.08.2011 22:32 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky