Pfeil rechts

onkelbaerbel
Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ich habe das Thema gut ausgewählt und zwar geht es darum, dass ich normale körperliche Symptome der Panik zuordne und es dann natürlich zur panikattacke kommt.
Meine Angst ist es, dass ich ohnmächtig werde und immer wenn ich einen Ansatz von Kreislaufproblemen spüre, bekomme ich Angst.
Vielleicht kennt das ja jemand.
Ich kann es mir dann meistens auch gut erklären, warum ich das jetzt genauso fühle, aber helfen tut es mir nicht.
Heute morgen habe ich auf nüchternen magen Kaffee getrunken und geraucht, ixh weiß ganz genau, dass es daher kam, aber mein körper will es einfach nicht kapieren.
LG

12.11.2022 14:55 • 12.11.2022 #1


4 Antworten ↓


TheViper
@onkelbaerbel Panikattacken können sich mit der Zeit leider verändern. Und da man es nicht kennt ist das dann wiederrum etwas neues.

12.11.2022 15:07 • #2


A


Symptome anders deuten

x 3


onkelbaerbel
Hatte es so gut im Griff und neuerdings treten sie wieder häufiger auf, evtl. auch wegen den ganzen schlechten Nachrichten aus der Welt.
Ich habe einfach Angst vor Symptomen meines Körpers die ich nicht kenne. Gesunde Menschen spüren diese auch, aber geben ihnen keine Bedeutung

12.11.2022 15:54 • #3


Schlaflose
Zitat von onkelbaerbel:
Meine Angst ist es, dass ich ohnmächtig werde und immer wenn ich einen Ansatz von Kreislaufproblemen spüre, bekomme ich Angst.

Das war damals mein Hauptsymptom, als ich Panikattacken hatte. Aber nachdem ich das eine Zeitlang mitgemacht hatte und erlebte, dass ich nichts Dergleichen passierte, hat mir das keine Angst mehr gemacht und ich ließ es einfach geschehen. Nach einem halben Jahr hörte das auf. Allerdings kam es noch 2-3 Jahre lang vor, dass ich jedesmal kurz einen Schreck bekam, wenn ich wegen Kreislaufproblemen ein Schwindelgefühl hatte, aber das konnte ich sehr gut unterscheiden. Bei Kreislauf wurde mir schwarz vor Augen, während das bei den PAs nie der Fall war. Und durch den Schreck ist der Blutdruck wieder hochgegangen, so dass das Kreislaufproblem damit behoben wurde

12.11.2022 15:54 • #4


onkelbaerbel
Zitat von Schlaflose:
Das war damals mein Hauptsymptom, als ich Panikattacken hatte. Aber nachdem ich das eine Zeitlang mitgemacht hatte und erlebte, dass ich nichts ...

Hey, ja genau, ich bekomme einen Schreck wenn ich irgendwas in meinem Körper spüre, was sich nicht normal anfühlt und durch diesen schreck bekomme ich Panik, herzrasen und der ganze schnulli, bin dann quasi wieder gefangen in meinen Gedanken und wie gelähmt. Letztens habe ich nachts einen schreck bekommen als mein Freund von der nachtschicht kam, da bekam ich auch Panik. Ist doch alles absurd

12.11.2022 15:57 • #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann