Pfeil rechts

Ich hab was bei mir beobachtet.

Ich hab nach wie vor dieses seltsame Gefühl oft am Herz und irgendwie schweren Atem. So.. jetzt sitze ich am PC und mache MUSIK an, und möchte gern mitsingen und trällern und Spaß haben, aber es krampft, ich kann nich loslassen, hab das Gefühl mir bleibt die Luft weg, sobald ich mitsing oder mich locker mach. Muss mich richtig bemühen, dass jetzt zu machen und das Lied durchzustehen.. denke teils ich atme verkrampft, unlocker.
In den Singpausen atme ich wieder bewusster..


Was ist das? Totale Verkrampfung der Brust/Bauchmuskulatur? Innerliche Verkrampfung? Blockade? Wieso kann ich nicht wie sonst bei Musik lustig mitträllern? Versteht jemand, was ich mein?

28.01.2009 18:11 • 28.01.2009 #1


9 Antworten ↓


Oooh, ich will das loswerden. Weil mir gehts sonst momentan recht gut, und ich würd so gern einfach locker flockig mitträllern und Freude empfinden.

28.01.2009 18:17 • #2



Konnt ihr es deuten?

x 3


Vllt. bist du jetzt so auf deinem Atem fixiert, dass du automatisch falsch atmest. Ich kenne das von mir, wenn ich zB. progressive Muskelentspannung mache. Dort wird dann immer gesagt, dass man ruhig atmen soll. Und sobald das in der Übung vorkommt, verkrampfe ich auch. Mein ganzer Bauch ist dann total angespannt und ich atme ganz anders als sonst.

Das ist auf alle Fälle nichts schlimmes. Einfach weitersingen und nicht dran denken, dann klappt das ganz bestimmt

28.01.2009 18:24 • #3


Ja es ist seltsam. Hab dann das Gefühl ich atme stockend und es bringt alles durcheinander, teil denk ich auch gleich schnürt sich die Brust zusammen und der Druck am Herz verstärkt sich..

Innerlich verkrampft irgendwo
Naja ich versuchs mal weiter .

28.01.2009 18:26 • #4


Gobi76
Ich kenn das auch. Ich sitze im Auto und singe lauthals mit und wenn das Lied vorbei ist, gucke ich sofort, ob ich außer Atem bin oder sonst irgendwas nicht stimmt.
Natürlich ist da dann nichts, aber es könnte ja sein. Grrrrrr .

Ich drück dir die Daumen, dass du lernst, dich zu entspannen und es zu geniessen.

LG Gobi

28.01.2009 18:38 • #5


Dass du es während des Singens nich denkst und voll entspannen kannst, ist schonmal gut. Da haperts bei mir ja gerad.

Danke.

28.01.2009 18:49 • #6


Jetzt gehts mit dem locker lassen und atmen, jetzt ist aber dieses schei. Gefühl am Herz wieder da.. *nerv
Naja.

28.01.2009 19:41 • #7


Lala-Schwester
Ich kenne das was du beschreibst!
Bin immer wieder überrascht, dass so viel Symptome die ich habe scheinbar ganz typisch sind ich dachte immer ich spinne!

Ich habe es auch oft, dass ich versuche zu singen oder auch zu reden und dann merke dass ich keine Luft bekomme!

28.01.2009 20:09 • #8


OH ja, das kenne ich auch ...
Man achtet total auf die Atmung und meint immer sie setzt aus.
Ich habe das nachts auch ganz oft...
Schön das man nicht alleine mit den Problemen ist....
LG Mausezahn

28.01.2009 20:25 • #9


Ja, da habt ihr recht, es ist schön, dass man mit dem Mist (sorry) zumindest nicht alleine ist.

28.01.2009 20:59 • #10



x 4





Dr. Hans Morschitzky