Pfeil rechts
2

Mich84
Hi,

es gibt Situationen, in denen mein Herzschlag mir übermäßig Lebensqualität vermindernd vorkommt. Ich will da nicht gleich die chemische keule rauspacken. Meint ihr, dass z.B. Johanniskraut, Gingko und co. mir da Linderung verschaffen können?

01.06.2015 08:35 • 02.06.2015 #1


8 Antworten ↓


Mich84
Keiner?

01.06.2015 12:09 • #2



Störendes Herzklopfen -was tun?

x 3


Mich84
Oder zäume ich das Pferd von hinten auf? Sollte ich vielleicht erst mal was für den Darm tun?

01.06.2015 21:37 • #3


Mich84
Zum Glück ist es (noch) nicht in der Nacht so präsent, dass ich davon wach werden/ wach gehalten würde

02.06.2015 07:36 • #4


Schlaflose
Was stört dich denn an deinem Herzschlag? Jeder hört bzw. merkt seinen Herzschlag, wenn er drauf achtet. Es wäre fatal, wenn man ihn nicht spürt, dann wäre man tot

02.06.2015 08:02 • x 2 #5


Mich84
Zitat von Schlaflose:
Was stört dich denn an deinem Herzschlag? Jeder hört bzw. merkt seinen Herzschlag, wenn er drauf achtet. Es wäre fatal, wenn man ihn nicht spürt, dann wäre man tot


Schon klar. Aber ich bin da besonders sensibilisiert, weil mich das im November 2008 übermäßig am Schlafen bzw. Tiefschlaf gehindert hat und sich schließlich zur schweren Episode ausgeweitet hat

02.06.2015 08:38 • #6


martha_r
Sport oder Entspannungstechniken finde ich persönlich sehr hilfreich. Wirkt natürlich nicht sofort, aber das Konzentrieren auf den Atem kann helfen, dass man den Herzschlag beruhigt.

02.06.2015 09:14 • #7


Schlaflose
Bei mir ist es gerade bei Entspanungstechniken, dass mich mein Herzschlag stört. Der ist dann so stark, dass mein ganzer Körper mitzuckt. Ansonsten habe kein Problem damit.

02.06.2015 09:24 • #8


Ich soüre meinen Herzschlag immer dann, wenn ich mich überfressen habe, lach.
Dann drückt das Zwerchfell wohl aufs Herz, oder so.....hihihi

02.06.2015 10:47 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler