Pfeil rechts
13

07.11.2007 19:57 • 28.02.2021 #1


57 Antworten ↓


hallo
ja das kenne ich auch kann auch mal auf der anderen oder vorne und hinten sein.Mein Hausarzt und auch ein Orthopäde die ich deswegen schon mehrmals aufgesucht habe sagen das wären Nerven die dort entlang gehen kann auch vom Nacken kommen.das Problem ist das wir ständig angespannt sind .Ich kann es auch nicht immer glauben was die mir sagen aber wenn es etwas ernstes wäre würde es ja nicht auf einmal weg sein wenn es einem Psychisch wieder besser geht.


LG.Tini

07.11.2007 20:48 • #2



Stechen / ziehen am Hinterkopf Symptome

x 3


Das kenn ich auch. Hab mich damit so verrückt gemacht, daß es nur noch schlimmer wurde. Es ist aber wirklich nicht schlimmes. Manchmal hab ich es immer noch, da ich aber nicht mehr drauf eingehe wird es auch nicht mehr so schlimm.

07.11.2007 21:55 • #3


Australia

15.01.2020 01:16 • #4


Boz
Heyy

Einst kann ich dir sagen als Hypochonder hat man es nicht einfach und Google ist der größte Feind..

Zu den Kopfschmerzen etc. Ich hatte eine zeitlang auch Kopfschmerzen mit augenschmerzen ich dachte erstmal das es von den Augen kommt diese Kopfschmerzen aber war es nicht
Es wurden Test gemacht undso aber da war nichts und ich glaube auch nicht das es etwas mit den trockenen Augen
Ich hatte das letztens es ist lästig undso aber mit den Tropfen verbessert es sich
-jeder kann es kriegen viralem im Winter . mach dir bitte keine Gedanken

Und wegen Blutdruck
mein Blutdruck ist auch generell niedrig
Weil ich sowie auch jung und weiblich bin denn bei uns ist es wohl normal sagen die immer Ärzte vorallem wenn man schlank ist

Ps hab selber Angst immer und mache mich immer verrück kann verstehen wie du dich fühlst
-was die Angst mit einen machen kann...

15.01.2020 01:51 • x 1 #5


Australia
Zitat von Boz:
HeyyEinst kann ich dir sagen als Hypochonder hat man es nicht einfach und Google ist der größte Feind..Zu den Kopfschmerzen etc. Ich hatte eine zeitlang auch Kopfschmerzen mit augenschmerzen ich dachte erstmal das es von den Augen kommt diese Kopfschmerzen aber war es nicht Es wurden Test gemacht undso aber da war nichts und ich glaube auch nicht das es etwas mit den trockenen AugenIch hatte das letztens es ist lästig undso aber mit den Tropfen verbessert es sich -jeder kann es kriegen viralem im Winter . mach dir bitte keine Gedanken Und wegen Blutdruck mein Blutdruck ist auch generell niedrig Weil ich sowie auch jung und weiblich bin denn bei uns ist es wohl normal sagen die immer Ärzte vorallem wenn man schlank ist Ps hab selber Angst immer und mache mich immer verrück kann verstehen wie du dich fühlst -was die Angst mit einen machen kann...



Hey, danke für deine Antwort.

Ja, googeln ist das schlimmste.

Wegen den Augen wurde mir auch schon öfter gesagt, dass der schwindel nicht daher kommt aber ob die Kopfschmerzen daher kommen könnten, weiß ich nicht.

Blutdruck war eigentlich immer schon niedriger (laut meines alten Arztes, laut meines neuen Arztes ist der normal, aber 89 zu 52 ist für mich nicht normal)
Auch wenn ich schlank bin.
Habe schon seit Jahren, seit meiner Schulzeit mit schwinden zutun aber seit letzten Jahr ist es halt extrem geworden und gestern halt wieder und dabei kam dann die Angst.

Schwindelig ist mir immer noch.
Und so Unsicherheit.
Versuche schon, nicht wieder Angst davor zu bekommen ist aber bisschen schwer, wenn mein Kopf die ganze Zeit zieht.
Also es zieht immer an der Schläfe und das tut dann weh.

Ich versuche mir nicht sooooo viele Gedanken zu machen aber das ist schwer.

Was machst du denn, wenn du wieder mal Angst bekommst?

Mfg

15.01.2020 12:34 • #6


kopfloseshuhn
Eine Idee:
Halt mal die Hände an die Schläfen, da wo es weh tut. Und dann beiß mal feste die Zähne aufeinander. Bewegt sich da dann was also spürst du Muskelbewegungen?
Also ungefähr da, wo es auch weh tut?

Dann würde ich meinen, beißt du vor lauter Anspannung und Angst dauernd die Zähne aufeinander. Die meisten Ängstler tun das - sogar Nachts.
Und das führt eben zu krassen Verspannungen ... und eben Kopfschmerzen.

15.01.2020 12:41 • #7


Australia
Zitat von kopfloseshuhn:
Eine Idee:Halt mal die Hände an die Schläfen, da wo es weh tut. Und dann beiß mal feste die Zähne aufeinander. Bewegt sich da dann was also spürst du Muskelbewegungen?Also ungefähr da, wo es auch weh tut?Dann würde ich meinen, beißt du vor lauter Anspannung und Angst dauernd die Zähne aufeinander. Die meisten Ängstler tun das - sogar Nachts.Und das führt eben zu krassen Verspannungen ... und eben Kopfschmerzen.


Habe schon wegen CMD also wegen dem Kiefer Physiotherapie gemacht bzw bin ich jetzt nach 2 Monaten fertig und eine schiene habe ich auch seit fast 2 Monaten.
Also könnte es daher kommen aber muss nicht.
Zähne zusammen beißen mache ich bei angespannten Situationen unbewusst zwar noch aber kann mir das nicht so ganz vorstellen

15.01.2020 14:00 • #8


AnnaBlack
Hallo, und herzlich willkommen.
Also vorab : du wirst nichts in deinem Kopf haben, keine Blutung, kein Tumor. Dein Blutdruck ist ziemlich niedrig, deine Beschwerden kommen höchstwahrscheinlich davon. Ich habe auch etwas niedrigen Blutdruck, aber nicht so niedrig wie du, und sogar ich habe dadurch Schwindel und Ohrensausen, Kopfschmerzen usw.. Das ganze verstärkt sich während des Eisprungs und PMS.
Eine andere Erklärung wäre verspannte Nackenmuskulatur, bei uns Angsthasen ist das sowieso fast immer der Fall, weil wir ständig angespannt sind Verspannte Muskulatur + niedriger Bluzdruck= schlechte Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff.dadurch Schwindel, Schmerzen usw. Versuche es einfach mal mit Nackenübungen, einer guten Salbe, und Enstpannungsbäder. Liebe Grüße, Anna

15.01.2020 14:36 • #9


15.01.2020 14:47 • #10


NIEaufgeben
Versuche es mit Wärme...
Auch können Entspannungsübungen gut helfen...ich mache 2 mal täglich pmr ein Versuch ist es wert..
Aber sorgen musst du dir deswegen keine machen

15.01.2020 15:05 • x 1 #11


Australia
Zitat von AnnaBlack:
Hallo, und herzlich willkommen.Also vorab : du wirst nichts in deinem Kopf haben, keine Blutung, kein Tumor. Dein Blutdruck ist ziemlich niedrig, deine Beschwerden kommen höchstwahrscheinlich davon. Ich habe auch etwas niedrigen Blutdruck, aber nicht so niedrig wie du, und sogar ich habe dadurch Schwindel und Ohrensausen, Kopfschmerzen usw.. Das ganze verstärkt sich während des Eisprungs und PMS.Eine andere Erklärung wäre verspannte Nackenmuskulatur, bei uns Angsthasen ist das sowieso fast immer der Fall, weil wir ständig angespannt sind Verspannte Muskulatur + niedriger Bluzdruck= schlechte Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff.dadurch Schwindel, Schmerzen usw. Versuche es einfach mal mit Nackenübungen, einer guten Salbe, und Enstpannungsbäder. Liebe Grüße, Anna


Ich danke die für deine Antwort

Habe vergessen zu erwähnen, dass ich gestern, nach 2 Wochen Erkältung (das war die 5te Erkältung innerhalb 1 Monate was mich auch ängstlich macht)
Wieder bei der physiotherapie war, da wurde auch mein Nacken massiert und meins Kopf.
Kann das auch dadurch kommen?
Habe Physiotherapie seit 2 Monaten wegen meinem Kiefer aber da wurde auch mein Rücken und Nacken bei gemacht.
Habe jetzt nur noch 2x soweit ist aber eigentlich im Bereich Kiefer alles ok, wie die sagen.
Also niedrigen Blutdruck habe ich dennoch sowieso.

Ja, es ist nicht immer einfach wenn wir Angsthasen mal wieder von der Angst kontrolliert werden.
Manchmal komme ich mit dem Gedanken "andere sind schlimmer dran" wieder Kurz raus aber dann muss mein Kopf wieder ziehen etc und dann ist die Angst wieder da.

So wie gerade :/
Kopf ziehen und so.

Aber ist schonmal "gut" zu wissen, dass man nicht alleine mit dieser Angst ist bzw auch nicht mit dem niedrigen Blutdruck.

Ich danke dir, werde ich machen

15.01.2020 15:23 • #12


AnnaBlack
Zitat von Australia:
Ich danke die für deine Antwort Habe vergessen zu erwähnen, dass ich gestern, nach 2 Wochen Erkältung (das war die 5te Erkältung innerhalb 1 Monate was mich auch ängstlich macht) Wieder bei der physiotherapie war, da wurde auch mein Nacken massiert und meins Kopf. Kann das auch dadurch kommen? Habe Physiotherapie seit 2 Monaten wegen meinem Kiefer aber da wurde auch mein Rücken und Nacken bei gemacht. Habe jetzt nur noch 2x soweit ist aber eigentlich im Bereich Kiefer alles ok, wie die sagen. Also niedrigen Blutdruck habe ich dennoch sowieso. Ja, es ist nicht immer einfach wenn wir Angsthasen mal wieder von der Angst kontrolliert werden.Manchmal komme ich mit dem Gedanken "andere sind schlimmer dran" wieder Kurz raus aber dann muss mein Kopf wieder ziehen etc und dann ist die Angst wieder da.So wie gerade :/Kopf ziehen und so. Aber ist schonmal "gut" zu wissen, dass man nicht alleine mit dieser Angst ist bzw auch nicht mit dem niedrigen Blutdruck.Ich danke dir, werde ich machen


Natürlich kann es auch davon kommen und alleine schon wegen deinen Erkältungen auch. Meistens ist die Ursache viel simpler, als wir sie uns im Kopf ausmalen:) aber Gehirnblutungen hast du 100% nicht. Musst du oft niesen oder hattest /hast du Husten? Und hast du auch schon mal deinen Eisenwert checken lassen? LG, Anna

15.01.2020 16:09 • #13


Australia
[/quote]Natürlich kann es auch davon kommen und alleine schon wegen deinen Erkältungen auch. Meistens ist die Ursache viel simpler, als wir sie uns im Kopf ausmalen:) aber Gehirnblutungen hast du 100% nicht. Musst du oft niesen oder hattest /hast du Husten? Und hast du auch schon mal deinen Eisenwert checken lassen? LG, Anna [/quote]

Hoffe ich doch sehr.

Musste immer vor den Erkältungen niesen.
Aber so jetzt nicht bzw ab und an.
Und Husten habe ich auch seit den Erkältungen allerdings immer noch also huste ständig.

Kann im Gehirn durch zu viel Husten etwas kaputt gehen?

Habe heute noch eine Blutabnahme bekomme, für Leber, Bauchspeicheldrüse (weil ich schon länger Bauchschmerzen habe und So) und normales Blutbild.
Bekomme die Ergebnisse am Freitag.

15.01.2020 16:19 • #14


AnnaBlack
Zitat von Australia:
Natürlich kann es auch davon kommen und alleine schon wegen deinen Erkältungen auch. Meistens ist die Ursache viel simpler, als wir sie uns im Kopf ausmalen:) aber Gehirnblutungen hast du 100% nicht. Musst du oft niesen oder hattest /hast du Husten? Und hast du auch schon mal deinen Eisenwert checken lassen? LG, Anna [/quote]Hoffe ich doch sehr. :-Musste immer vor den Erkältungen niesen. Aber so jetzt nicht bzw ab und an. Und Husten habe ich auch seit den Erkältungen allerdings immer noch also huste ständig. Kann im Gehirn durch zu viel Husten etwas kaputt gehen? Habe heute noch eine Blutabnahme bekomme, für Leber, Bauchspeicheldrüse (weil ich schon länger Bauchschmerzen habe und So) und normales Blutbild.Bekomme die Ergebnisse am Freitag. [/quote]

Also was kapput gehen kann im Kopf durch zu viel Husten nicht, aber die Nerven können dadurch locker gereizt sein, was auch deine Symptome mit dem Kopf hervorrufen kann. Als ich mal 2 Monate Husten hatte, hatte ich auch gereizte Nerven, aber halt im Rippenbereich. Wenn irgendwas in deinem Kopf kapput wäre, hättest du es schon längst gemerkt, und die Ärzte auch. Da bekommt man auch andere nicht so schöne Symptome. (die Liste ich jetzt aber nicht auf, sonst hast du die morgen auch ) Also wie es sich so anhört, kommen bei dir folgende Gründe für deine Beschwerden infrage: Nacken/Kieferverspannungen, durch Husten gereizte Nerven im Nackenbereich, Niedriger Blutdruck und natürlich die Psyche. Jetzt erstmal Blutwerte abwarten, und versuchen keinen Kopf zu machen LG

15.01.2020 16:36 • #15


Australia
Zitat von AnnaBlack:
Natürlich kann es auch davon kommen und alleine schon wegen deinen Erkältungen auch. Meistens ist die Ursache viel simpler, als wir sie uns im Kopf ausmalen:) aber Gehirnblutungen hast du 100% nicht. Musst du oft niesen oder hattest /hast du Husten? Und hast du auch schon mal deinen Eisenwert checken lassen? LG, Anna
Hoffe ich doch sehr. :-Musste immer vor den Erkältungen niesen. Aber so jetzt nicht bzw ab und an. Und Husten habe ich auch seit den Erkältungen allerdings immer noch also huste ständig. Kann im Gehirn durch zu viel Husten etwas kaputt gehen? Habe heute noch eine Blutabnahme bekomme, für Leber, Bauchspeicheldrüse (weil ich schon länger Bauchschmerzen habe und So) und normales Blutbild.Bekomme die Ergebnisse am Freitag. [/quote]Also was kapput gehen kann im Kopf durch zu viel Husten nicht, aber die Nerven können dadurch locker gereizt sein, was auch deine Symptome mit dem Kopf hervorrufen kann. Als ich mal 2 Monate Husten hatte, hatte ich auch gereizte Nerven, aber halt im Rippenbereich. Wenn irgendwas in deinem Kopf kapput wäre, hättest du es schon längst gemerkt, und die Ärzte auch. Da bekommt man auch andere nicht so schöne Symptome. (die Liste ich jetzt aber nicht auf, sonst hast du die morgen auch ) Also wie es sich so anhört, kommen bei dir folgende Gründe für deine Beschwerden infrage: Nacken/Kieferverspannungen, durch Husten gereizte Nerven im Nackenbereich, Niedriger Blutdruck und natürlich die Psyche. Jetzt erstmal Blutwerte abwarten, und versuchen keinen Kopf zu machen LG [/quote]


Ich danke dir vielmals
Gebe dann nochmal bescheid

15.01.2020 17:37 • x 1 #16


Australia
Habe gerade etwas hier bisschen gelesen und da war ein Beitrag wegen "rechter fuß wird warm"

Bei mir wird der rechte Fuß an der Seite auch warm also es ist nur ein Gefühl als würde die Fußsseite warm werden, wenn man den Fuß berührt, ist es normal.
Habe da gelesen da es MS oder ein Rücken oder hinrtumor sein kann.
Da ich auch schwindel habe, Rückenschmerzen,Augenbrennen und manchmal Zuckungen, kann das ja auch darauf passen.
Jetzt habe ich wieder Angst, dass es so etwas ist

15.01.2020 18:15 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

AnnaBlack
Zitat von Australia:
Habe gerade etwas hier bisschen gelesen und da war ein Beitrag wegen "rechter fuß wird warm"Bei mir wird der rechte Fuß an der Seite auch warm also es ist nur ein Gefühl als würde die Fußsseite warm werden, wenn man den Fuß berührt, ist es normal.Habe da gelesen da es MS oder ein Rücken oder hinrtumor sein kann.Da ich auch schwindel habe, Rückenschmerzen,Augenbrennen und manchmal Zuckungen, kann das ja auch darauf passen.Jetzt habe ich wieder Angst, dass es so etwas ist


Mein linker Fuß wird auch regelmäßig warm.. Und ich habe Zuckungen seit 11 Monaten... Hatte auch schreckliche Angst, dass ich MS oder Hirntumor habe (vor allem weil meine Mama schon 2 mal einen hatte), aber die Angst wegen dem Tumor habe ich zum Glück nach dem Mrt verabschieden können, Angst vor MS hab ich aber auch noch manchmal.. Aber sehen wir es mal so, diese Symptome haben soooo viele auf diesem Forum, und wir können ja nicht ALLE MS oder Hirntumor haben, wieso also ausgerechnet du, oder ich? Das ist schon krass, was Psyche einem alles in den Kopf setzen kann und welche körperlichen Folgen es mit sich ziehen kann..
Du hattest ja schon ein Mrt, was noch nicht mal ein Jahr alt ist, es ist sehr unwahrscheinlich, dass sich in dieser Zeit irgendwas in deinem Kopf gebildet hat, was solche Symptome hervorruft. Außerdem kenne ich einige Menschen die einen oder mehrere Tumore hatten, und die sagen alle, dass sie nicht mal solche Symptome hatten:) und bei MS würdest du die Muskelschwäche deutlich spüren. Vielleicht beruhigt dich das ja ein wenig. LG, Anna

16.01.2020 04:45 • #18


Australia
Zitat von AnnaBlack:
Mein linker Fuß wird auch regelmäßig warm.. Und ich habe Zuckungen seit 11 Monaten... Hatte auch schreckliche Angst, dass ich MS oder Hirntumor habe (vor allem weil meine Mama schon 2 mal einen hatte), aber die Angst wegen dem Tumor habe ich zum Glück nach dem Mrt verabschieden können, Angst vor MS hab ich aber auch noch manchmal.. Aber sehen wir es mal so, diese Symptome haben soooo viele auf diesem Forum, und wir können ja nicht ALLE MS oder Hirntumor haben, wieso also ausgerechnet du, oder ich? Das ist schon krass, was Psyche einem alles in den Kopf setzen kann und welche körperlichen Folgen es mit sich ziehen kann.. Du hattest ja schon ein Mrt, was noch nicht mal ein Jahr alt ist, es ist sehr unwahrscheinlich, dass sich in dieser Zeit irgendwas in deinem Kopf gebildet hat, was solche Symptome hervorruft. Außerdem kenne ich einige Menschen die einen oder mehrere Tumore hatten, und die sagen alle, dass sie nicht mal solche Symptome hatten:) und bei MS würdest du die Muskelschwäche deutlich spüren. Vielleicht beruhigt dich das ja ein wenig. LG, Anna



Vielen Dank, ja das beruhigt mich

Hast ja auch schon recht, können ja nicht alle das selbe haben.
Die Angst ist echt blöd in dieser Hinsicht.
Die hindert einen echt daran (also bei mir) glücklich zu sein und mein Leben zu leben, solange es noch geht.

Ist aber echt krass, wie vielen Menschen es so geht.
Ich habe mal gelesen, dass zu 80% die Ängste die man hat, unbegründet sind und nicht wahr werden.

16.01.2020 13:55 • #19


AnnaBlack
Zitat von Australia:
Vielen Dank, ja das beruhigt mich Hast ja auch schon recht, können ja nicht alle das selbe haben. Die Angst ist echt blöd in dieser Hinsicht. Die hindert einen echt daran (also bei mir) glücklich zu sein und mein Leben zu leben, solange es noch geht. Ist aber echt krass, wie vielen Menschen es so geht. Ich habe mal gelesen, dass zu 80% die Ängste die man hat, unbegründet sind und nicht wahr werden.

Das freut mich sehr Ja, wegen der Angst kann auch ich kein vollkommenes Leben führen. Wobei es jetzt schon deutlich besser ist, als noch vor einem Jahr. Da hatte ich solche Angst, dass ich nur noch im Bett liegen wollte. jetzt kann ich aber wenigstens wieder unternehmen alles was ich möchte, auch wenn ich immer Panikatttacken bekomme, wenn ich ein neues Symptom bekomme, oder ein längst vergessenes Symptom wiederkommt Jetzt kann ich das aber schneller verarbeiten, auch dank diesem Forum. Es beruhigt einen schon sehr, dass man nicht alleine ist mit dem ganzen. Das mit den 80% stimmt bestimmt auch, wie oft hat man schon das schlimmste erwartet, aber es passierte nichts, oder war nicht mal halb so schlimm

16.01.2020 14:41 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky