Pfeil rechts
35

nachdem ich fleißig mitgelesen habe, möchte ich meine seele befreien. Seit gestern auf dem weg nachhause habe ich beim spazieren gehen, starken stich im herz gegend bekommen. Ich war schockiert und dachte ich sterbe jetzt. Ich hielt an und saß gleich auf einer bank neben der fahrradweg. Ich hatte mein Blutdruckmessgerät dabei und er lag bei 142 zu 87 Puls bei 95. Ich versuchte mich zu beruhigen und es kam noch ein stich. Diesmal dachte ich das wars. Und saß ca 20 min auf dem strassenrand. Ich nehme seit 1 Jahr Candesartan, Bisoprolol, AspirinSofort nahm ich eine Aspirin Tablette und einen Betablocker 2,5 mg. Was mein Herz beruhigte und ich bis nachhause schaffte zu fuß. Mein Blutdruck ist immer Zuhause bei 110 zu 60. Ich hatte vor Jahren hohen Blutdruck, heute habe ich den im Griff. Nachden ich zuhause war. Machte ich mir Kopfkino und ging sofort zum Hausarzt. Der machte einen EKG und der war unauffällig. Mein Blutdruck war beim Arzt leichterhöht, das kommt von der angst, das weiss ich. Leider leide ich unter Herzstechen seit meiner Kindheit. Ich spielte Fussball und ich bekam als Kind immer Stiche am Herz. Als ich älter wurde bekal ich immer Panikattacken auf grund der Familiären Lebensumstände. Kurz gesagt ich leide unter Panikattacken seit meinem 9 Lebensjahr. Mal gingen sie für Jahre weg. Mal kamen sie nach Jahren zurück ubd bleiben einen Weilchen. Ich habe als Kind immer mit Bruststechen beklagt. Ich habe letztes Jahr Herzecho und Belastungs EKG machen lassen war alles ohne Befund. Jetzt muss ich wieder Belastungs EKG machen und Herzecho. Mein Hausarzt ist neu und kennt mich kaum. Er meinte er muss schauen ob die Herzgefäße sich verengt haben mit meinen 33 Jahren. JETZT SEIT GESTERN HEULE ICH HIER UND HABE TODESANGST. BIN echt total verzweifelt. Weil, andere Ärzte in meiner umgebung meinten ich habe BWS und HWS blokaden und dieser Hausarzt hat meinen Tag verdorben und heule rum. Im Krankenhaus war ich oft wurde wurde bestimmt so oft EKGs gemacht und Blutabgenommen. Ich bin Stammgast im Örtlichen Krankenhaus.

05.08.2020 15:22 • 05.08.2020 #1


64 Antworten ↓


Angor
Zitat von Lars1:
Weil, andere Ärzte in meiner umgebung meinten ich habe BWS und HWS blokaden

Ja das klingt ganz danach. Ich habe Verspannungen linksseitig und auch öfter dieses Stechen, das kommt aber nicht vom Herzen.

Das von dem Arzt sind reine Mutmaßungen, mit 33 Jahren schon verengte Herzkranzgefäße sind unwahrscheinlich.
Ich rate Dir, einen Orthopäden aufzusuchen. Du wurdest untersucht und bist Herzgesund, mach Dir nicht solche Sorgen.

Verspannungen und Blockaden sind echt übel, schmerzhaft, aber harmlos, und man kann sie behandeln.
Mein HA z.B. ist auch Chiropraktiker, der erkennt schon an meiner Haltung, ob ich verspannt bin oder eine Blockade habe.

Ich bin nur kein Arztgänger, sonst würde ich da öfter aufschlagen wenns mal wieder sticht, brennt oder zieht, ich helfe mir meist mit Wärme bei der betroffenen Stelle.

Hier kannst Du noch was nachlesen über Verspannungen im Brustkorbbereich, ich hoffe, es beruhigt Dich etwas
https://pohltherapie.de/behandelbare-be...erden.html
https://pohltherapie.de/behandelbare-be...erzen.html


LG Angor

05.08.2020 15:53 • x 1 #2



Stechen im Herzgegend den ganzen Tag

x 3


Ja leider nehme ich seit 1 Jahr täglich Aspirin 2x 500mg. Mein Blut wurde im Mai 2020 untersucht und es war alles in Ordnung. Ja die stechen im Herzgegend sind sehr unangenehm. Ich rauche nicht. Ich trinke kein Alk. Habe nur ein BMI von 31.

05.08.2020 15:57 • #3


Angor
Wieso nimmst Du so viel Aspirin
Mein Mann hat 4 Stents, der muss Blutverdünner nehmen, aber er nimmt nur einmal täglich 100mg AS S

05.08.2020 17:11 • x 2 #4


Bei 1000 Mg fühle ich mich sau wohl. Mit 100mg ist mir zu wenig.

05.08.2020 17:37 • #5


Hey
diese Stiche habe ich leider auch. Vor allem in der linken Brust und einmal sogar direkt am Brustbein. Die Ursache dafür kenne ich leider immer noch nicht, ich gehe aber bei mir persönlich nicht vom Herzen aus, sondern von Verspannungen. Ich denke, bei dir wird es das Gleiche sein. Man sitzt dann den ganzen Tag herum und überlegt, was man denn hat und ob man jetzt gleich umkippt. Das macht das Ganze noch schlimmer, man verspannt sich extrem. Wie ein Teufelskreis.
Du hast ja bald bestimmt einen Termin beim Kardiologen. Versuch bis dahin etwas lockerer zu werden. Auf YouTube findest du sicherlich Übungen, die dich entspannen.
LG

05.08.2020 17:45 • #6


Schlaflose
Zitat von Lars1:
Bei 1000 Mg fühle ich mich sau wohl. Mit 100mg ist mir zu wenig.

Inwiefern sauwohl? Hast du dann keine Schmerzen? Wenn ja, dann ist es ein sicheres Zeichen dafür, dass die Stiche von einem eingeklemmten entzündeten Nerv komme und nicht vom Herzen. Aspirin ist ja entzündungshemmend.
So viel Aspirin auf Dauer ist aber schlecht für den Magen. Meine Mutter hatte davon einen Magendurchbruch.

05.08.2020 18:22 • x 2 #7


Meine grösste sorge ist dass ich Angina Pectoris habe. Ich mache mir solche sorgen. Mein Blutdruck war vorhin bei 104 zu 60.

05.08.2020 18:39 • #8


Ich war bei uns im KH schon so oft. Der Rettungsdienst kam sogar 2 mal am tag. Ich habe 2019 sehr oft den RTW angerufen und die kamen. Ich bin echt verzweifelt.

05.08.2020 18:41 • #9


ich bekomme immer abends panikaatacken

05.08.2020 18:42 • #10


Zitat von Lars1:
Meine grösste sorge ist dass ich Angina Pectoris habe.

Du hattest vor nicht allzu langer Zeit ein unauffälliges Herzecho, diverse EKG und ein Belastungstest-EKG.... wo soll den da plötzlich eine koronare Herzerkrankung herkommen?

Zitat von Lars1:
Mein Blutdruck war vorhin bei 104 zu 60.

Und?
Du nimmst 2 Medikamente, die den BD senken - was erwartest Du denn da als einen eher niedrigen BD bei dem Wetter?

Die Blockaden würde ich mal angehen ... such Dir mal einen guten Orthopäden

05.08.2020 18:57 • x 1 #11


Das stimmt mein Blutdruck ist sehr niedrig beim Arzt hatte ich 130 zu 92 aber da war ich knapp vor einer PA. Diese Stiche haben mich sehr verunsichert. Ich habe solche angst.

05.08.2020 19:39 • #12


Zitat von Lars1:
Ich habe solche angst.

Wovor? Du bist doch kardiologisch durchgecheckt und Du schriebst nichts von Diagnosen oder Vorerkrankungen.

Was mich allerdings wundert - warum nimmst Du dann all die Medikamente? Sartane plus Betablocker nimmt man ja nicht just for fun. Und Aspirin in magenunfreundlicher Dosierung ja auch nicht.

05.08.2020 20:17 • #13


Angor
Zitat von Labelli:
Und Aspirin in magenunfreundlicher Dosierung ja ich nicht.

Aspirin ist bei höherer Dosierung und längerfristiger täglicher Anwendung nicht nur schädlich für den Magen und die Nieren, sondern hat auch eine blutverdünnende Wirkung.

Angenommen Du hast mal einen Unfall, muss nichts Schlimmes sein, aber Du hast eine offene Wunde, und die hört dann nicht auf zu bluten.

Falls Du ein Magengeschwür entwickelst, kann es auch unbemerkt bluten.

05.08.2020 20:24 • x 1 #14


Zitat von Angor:
Aspirin ist bei höherer Dosierung und längerfristiger täglicher Anwendung nicht nur schädlich für den Magen und die Nieren, sondern hat auch eine blutverdünnende Wirkung.Angenommen Du hast mal einen Unfall, muss nichts Schlimmes sein, aber Du hast eine offene Wunde, und die hört dann nicht auf zu bluten.Falls Du ein Magengeschwür entwickelst, kann es auch unbemerkt bluten.


Ich dachte, dass er das Zeug wegen seiner blutverdünnenden Wirkung nehmen würde *ups*
Sorry, nach einem Magengeschwür-Fall durch Aspirin in meiner Familie kommt das Zeug eh keinem von uns mehr ins Haus

05.08.2020 20:28 • x 1 #15


Warum um Himmels Willen hast du beim spazieren gehen ein Blutdruckmessgerät mit?
Bist du in Therapie?
Du hast Angst um dein Herz und nimmst hohe Dosen von einem Schmerzmittel und denkst dabei gar nicht an die Konsequenzen für deinen Magen? Das passt doch gar nicht zusammen. Weiß dein Arzt vom Aspirin?

05.08.2020 20:29 • #16


Zitat von Labelli:
Ich dachte, dass er das Zeug wegen seiner blutverdünnenden Wirkung nehmen würde *ups*Sorry, nach einem Magengeschwür-Fall durch Aspirin in meiner Familie kommt das Zeug eh keinem von uns mehr ins Haus

Ich denke auch, dass er das Aspirin wegen der blutverdünnenden Wirkung nimmt.

05.08.2020 20:30 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Angor
Zitat von nektarine:
Ich denke auch, dass er das Aspirin wegen der blutverdünnenden Wirkung nimmt.

Aber viel zu viel! Selbst zur Vorbeugung und Langzeitbehandlung einer Angina pectoris nimmt man täglich nur eine Tablette mit 100mg!

05.08.2020 20:34 • x 1 #18


Zitat von Angor:
Aber viel zu viel! Selbst zur Vorbeugung und Langzeitbehandlung einer Angina pectoris nimmt man täglich nur eine Tablette mit 100mg!


Und gegen Schmerzen gibt es mehr als genug magenfreundlichere und wirkungsvollere Medikamente.
Kapier ich nicht, das Ganze.
Warten wir mal auf Aufklärung über den Grund des Cocktails.

05.08.2020 20:36 • x 2 #19


Mein Arzt weisst das nicht. Ich habe eine Herzneurose. Ne mein Blut ist nicht dick. Mit 11 Jahren hatte ich einen HIV Phobie heute eine Cardiophobie. Ich habe nur 24 H diese eine gedanke. Ich will sterben.

05.08.2020 20:56 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann