Pfeil rechts
1

Lily79
Hallo ihr Lieben,

nachdem ich heute Nacht 2x hoch geschreckt bin weil ich bis in meine Träume dieses Stechen gespürt hab, bin ich heute ziemlich durch.
Meine Therapie hilft mir gut, aber ihr kennt das, es ist ein auf und ab.

Jedenfalls: es ist eine Art stechen/piecksen und zwar ziemlich lokal- zu 85% etwa 2-3 Fingerbreit links vom Sternum/Brustmitte. Sehr selten spiegelverkehrt nach recht oder südlicher links Richtung Brustunterseite.

Es ist definitiv BewegungsUNabhängig, hält meist nur eine Sekunde bis zu 3-4Sec. Atmen, bewegen, strecken beeinflusst es nicht. Immer in Ruhephasen- gern vorm PC, im liegen/schlafen. Mal eine ganze Zeit gar nicht, dann öfter- ohne sonstige Beschwerden wie Luftnot/Übelkeit/Rücken usw.

Das was mich etwas beruhigt ist, das mein Mann es kennt und es selbst bei sich beobachtet, ebenso in Ruhe, ebenso Bewegungsunabhängig, genau gleiche Stelle.

Könnte es etwas muskuläres, Facien?, Nerv? sein?
Letztes EKG vergangenes Jahr war ok. Oder doch nochmal zum Sono/Bel.Ekg zum Kardiologen?

Ich nehme Opi 50 1/2 Abends (+Omeprazol 20 und Tramadol 50, Jodid 200).

Danke euch fürs lesen,
LG

03.07.2017 12:54 • 03.07.2017 x 1 #1


2 Antworten ↓


Grashüpfer
Liebe Lilly,

das Stechen, das du beschreibst, kenne ich auch gut, und ich nehme an, ganz viele hier im Forum auch. An derselben Stelle und ohne weitere Symtome wie Rücken etc., vor allem im Ruhezustand. Ich glaube, dass das einfach innere Unruhe und Stress ist. Versuche doch mal herauszufinden, bei welchen Gedanken dieses Stechen auftritt. Hast du dir Sorgen gemacht oder vor etwas Angst? Was macht dich innerlich unruhig, stresst dich? Mag sein, dass du den Stress gar nicht spürst - aber dein Herz reagiert. Du sagst ja selbst, dass du hochschreckst aus dem Schlaf, weil du von dem Stechen träumst.

Ich habe gerade ein ganz ähnliches Problem, bei dem ich auch nicht weiß, ob es psychisch oder physisch ist. Am Freitag hab ich Termin beim Kardiologen - hoffentlich ist da nix.... * Angst *

Versuche mal eine Assoziation zwischen dem Stechen und deinen Gedanken herzustellen. Vielleicht hilft dir das ja weiter. Und wenn das EKG ok war, ist das doch schon mal gut. Wenn es dich beruhigt, kannst du ja noch mal eins machen lassen.

Viele Grüße,
Grashüpfer

03.07.2017 15:15 • #2


Bellabel63
ich kenne das auch schon seit Jahren. Ich habe sogar vor Jahren den Notruf gewählt, weil ich Angst hatte, dass es sich um einen Herzinfarkt handeln könnte. Nach vielen Untersuchungen kam raus, dass es sich um Verspannungen um Rücken handelt. Ohne Rückenschmerzen. Physiotherapie hat geholfen. Ab und zu habe ich es auch heute, aber da ich jetzt weiß woher es kommt, macht es mir keine Angst mehr.

Liebe Grüße von Bella

03.07.2017 20:14 • #3




Dr. Matthias Nagel