Pfeil rechts

Hallo an alle ..
Ich leide seit 12 Jahren ca an einer Angststörung-Herzphobie und Krankheitsangst allgemein ... Panik Attacken sind mlr also nicht fremd, da ich schon einiges hinter mir habe .. Seit ca zwei Jahren habe ich einiger Maßen Ruhe und die Pa auch ohne Medikamente im Griff ...
So seit einigen Wochen aber .. leide ich unter starken Schmerzen mal mehr mal weniger in der HWS ... von wärmen bis einreiben .. einrenken lassen beim Chirotherapeut hab ich alles versucht um nerven zu bewahren nicht in Angst zu verfallen .. dennoch der hartnäckige Schwindel und das Schwank und kipp Gefühl jagten mlr immer wieder Angst ein. Ich nahm viel Ibuprofen und durch stress auf der Arbeit und privat in der Familie. Machte dann meln Magen schlapp .. Übelkeit verfolgte mlch über Wochen ... Dann jedoch kamen die ersten kleine Panik Attacken die ich noch fix unter Kontrolle hatte .. Doch heute dachte ich es wäre aus mit mir .. ich erkläre mal genau den Ablauf da ich mir heute nicht ganz sicher war ob das nun auch eine Panik Attacke war . Ich war heute zuhause hab ja frei dann habe ich aufgeräumt gesaugt gewischt eben alles was man so macht. Dann muss ich meine Tochter von der Schule abholen. Vorher sind wir dann noch nach Edeka gegangen einkaufen.. im Laden wurde der Schwindel dann richtig heftig und eine Seite fühlte sich halt so komisch an und zwischendurch hatte ich auch das Gefühl es bauen sich Kopfschmerzen auf... dann bin ich zur Schule gelaufen an der frischen Luft ging's dann einigermaßen wieder.. dann kann ich nach Hause und dann wird der Schwindel und die Benommenheit im Kopf schlimmer ich konnte kaum noch klar denken...Ich hatte kein Herzrasen ich weiß nur dass ich auf einmal komplett dachte ich wäre nicht mehr da mein Magen meine Speiseröhre meine Lungen mein Hals waren wie weg komplett weg ich konnte nichts mehr fühlen ich wollte meine Nase aus schnaufen selbst das ging nicht mehr ich konnte noch nicht mehr aus dem Bauch in die Nase drücken. Danach wurde das Gefühl dass mein Magen meine Speiseröhre mein Brustkorb meine Schultern und mein Hals weg wären immer schlimmer Mein Kopf wurde auf einmal auch leer und ich bekam das Gefühl dass es jetzt aus ist.. mit der kleinen ging ich zur Nachbarin da ich dachte ich bräuchte einen Krankenwagen ... nach 20 min drüben ging es dann besser .. war aber noch ganzen Tag wackelig auf den Beinen .. Wenn es eine Pa war dann hätte ich die noch nie in dieser Form ..: ich bitte euch hier um Rat .:: kennt das jemand .. oder war es keine Panik Attacke ? Liebe Grüße Sanna

08.02.2017 21:56 • 21.02.2017 #1


15 Antworten ↓


Hallo,
also ich würde schon sagen das es eine Attacke war. Selbst wenn du sie in der Form noch nicht hattest. Ich denke das die auch in unterschiedlicher Form auftreten können.
Als ich meine allererste Attacke hatte ging es mir wie dir. Tunnelblick,Schwindel allerdings mit Schweißausbruch und Herzrasen. Und bei der Leitstelle angerufen. Ich brauchte eine Woche um wieder auf die Beine zu kommen weil ich wie auf Watte gelaufen bin und keine Kraft hatte.

Da es bei dir dann nachgelassen hat vermute ich das es Panik war. Gab es denn eine Situation heute oder Auslöser?
Wie geht es dir jetzt?

08.02.2017 22:06 • #2



Speiseröhre, Lunge und Hals waren wie weg

x 3


Ich hatte halt Schwindel vor dem bekam icj Angst denn der verfolgt mlch ja schon seit Wochen .. ich dachte für Sekunden an Herz oder Schlaganfall .. dann vwrdrängte ich das ... dann zuhause ging es los ..ich war danach so verzweifelt .. da ich Angst hatte das ich das so bekomm wie vor Jahren ..

08.02.2017 22:13 • #3


Lucky08
Hallo Sanna,
sei erstmal gedrückt!
Es war mit Sicherheit eine Panikattacke.
Ich hab auch gerade damit zu kämpfen, ich hatte auf Arbeit eine. Die fühlte sich ungefähr so an: Mir wurde schwindelig, ich bekam Herzrasen, ich zitterte innerlich und äußerlich und ich hatte so ein Gefühl als wenn ich nicht da bin und gleich umfalle....
Sei versichert, die Psyche kann Dinge veranstalten da glaubst du garnicht dran und immer in neuen oder abgewandelten Varianten. Mir gings den ganzen Tag dann schlecht, war sehr wackelig auf den Beinen...Da ich auch ein herzphobiker bin, bin ich gleich zum Arzt gerast und siehe da Herz Kreislauf normal...
Böse, böse Panik!
Wie geht's dir jetzt?
LG Carolin

08.02.2017 22:16 • #4


Ach mlr ging es den Abend über mal so mal so ... Son auf und ab .. ich hatte zwei drei mal noch einen Anflug von Angst .. die habe ich auch sofort erkannt ..arme Nacken Brust branten .. im Kopf ging es gleich so .. ah Panik hab dich erkannt verschwinde ... war zwar nervös aber klappte .. war nachdenklich noch das von heut mlttag hat mich sehr aus der Bahn geworfen ... ich hab Lasea genommen hoffe die lässt mich etwas ruhiger werden ...
Mich belastest sehr das ich das nicht als Pa erkannt habe und vor allem das ich immer noch Zweifel hatte das das eine war ...
Ich bin auch Herzphobiker .. aber hatte das halt bis vor paar Wochen gut unter Kontrolle ... Aber im Moment geht es ..lieben Dank für eure netten Antworten ..:

09.02.2017 00:46 • #5


Lucky08
Wie hast du das mit dem Herz unter Kontrolle gebracht? Ich knabbere seit Wochen daran. Ich bekomme seit gestern so ein schlimmes Herzrasen, einfach so wie aus dem nichts und das macht mir solche Angst...

09.02.2017 01:38 • #6


Hallo Lucky .. Panik und herzrasen kann ich sehr schnell stoppen .. ich habe das ganze ja auch schon 14 Jahre und bin gut trainiert auf melne Symptome ... früher hab ich Panik und Angst nicht erkannt und mich reingesteigert und alles schlimmer gemacht auch das herzrasen ... aber seit dem ich die erkenne .. schicke ich sie gleich fort und das geht wirklich so das ich sage in Gedanken ... aha erwischt ist Angst ... mein zweiter neuer Gedanke war des späteren ... Angst erkannt und war dankbar ... so habe ich dann gedacht ... uuuiiii gott sei dank es ist nur Angst ... aja dann geht des weg ...Schrecklich meine Erklärung ich hoffe du kannst damlt was anfangen ...

16.02.2017 23:38 • #7


Lucky08
Hallo,
doch Danke kann ich....
Ich versuche es im Moment auch bewusster alles zu bedenken, wenn die Angst kommt, also nicht kopflos reinsteigern... Aber es klappt nicht immer so gut... Nächste Woche fange ich noch ne Verhaltenstherapie an, ich hoffe dort auch was darüber zu lernen wie ich selber besser mit allem umgehen kann!

16.02.2017 23:43 • #8


Da wirst du auf jeden Fall was lernen .. da bin ich mlr ganz sicher ... ja ich weiß was du meinst wenn es klappt nicht immer so gut .. ich hatte nun paar Jahre Ruhe .. kaum kommt etwas Neues .. dreh ich nun durch und das verscheuchen klappt hier bei mlr auch nicht immer ... aber ich unternehme da auch grad nicht sehr viel .. oder doch ich war nun zumindest beim Orthopäden und hab hws Röntgen lassen und weiß nun das ich einen Verschleiß dort habe und eine verängung zwischen c4 und c5 ... aber die Angst kann ich zur Zeit nicht durch brechen .. daher bekomm ich seit gestern opipramol ... ich bekam das schon mal vor Jahren in hoher Dosis ...aber ich werde das diesmal nickt so lang nehmen .. es doll mlr nur helfen kurz zu überbrücken weil das pflanz. Zur Zeit nicht wirkt ...:

17.02.2017 00:37 • #9


Lucky08
Guten Morgen,
helfen die Medikamente merklich? Bist du dann ruhiger? Ich darf keine Medikamente in der Richtung nehmen, weil ich Epilepsie habe und sich die epileptischen medis nicht damit vertragen...
Ich bekomme jetzt vermehrt wieder Panikattacken....Das kleinste bisschen wirft mich zur Zeit aus der Bahn....

17.02.2017 09:36 • #10


petrus57
@Lucky08

Hast du durch den Stress auch vermehrt epileptische Anfälle?

17.02.2017 09:41 • #11


Lucky08
Nein komischerweise nicht, zum Glück!
Obwohl ich ja auch akuten Schlafmangel habe.

17.02.2017 09:47 • #12


Mir haben sie vor Jahren geholfen ... und ja das Medikament was ich bekomme macht viel ruhiger ..: ob es diesmal was bringt weiß ich nicht .. da ich keine Angst mehr vor der angst habe und mich die Panik selber nicht stört ... ich habe ja eher das Problem das ich im Moment mehr Probleme mlt dem Nacken, Kopf und Schwindel habe ... das macht mich fertig und ich steh dadurch enorm unter Stress

18.02.2017 01:31 • #13


Ja also ich habe das mediakament schon mal vor drei Jahren Genommen und da hat es mlr sehr geholfen ..: und tja nun nehm ich es wieder .:: aber halt sehr niedrig dosiert erstmal .:: ich hoffe das ich damlt erstmal den Angst Kreislauf durch brechen kann ...

22.02.2017 00:32 • #14


Lucky08
Sorry wie heißt dein Medikament noch mal?

22.02.2017 00:33 • #15


Also ich bekomm Opipramol. Also das gehört zu den sedierenden antidepressiva

22.02.2017 00:49 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann