Pfeil rechts

Hallo ich bin heute Morgen aufgestanden ich lag erst mal auf dem Rücken und dann auf der Seite und hab mich dann wieder auf den Rücken gelegt und meine Augen geöffnet und mir war total schwindlig und alles hat sich gedreht ich hab alles verkehrt herum gesehen wie als würde man mich 20 mal im Kreis drehen dann hat sich das wieder gelegt und ich bin aufgestanden und es war alles o. k. alles wieder normal bisschen schummrig war mir noch und dann habe ich mich auf die Couch gelegt auf dem Rücken kurz und hab nicht gestreckt und schon wieder ist esGekommen und alles war wieder wie vorhin also alles war verkehrt herum und ich hatte nicht die Kontrolle über meinen Körper und dann wars wieder weg kennt das vielleicht jemand ich hab so Angst vor einer schwerwiegenden Krankheit von Hirntumor oder mit dem Herz irgendwas mit meinem Herzen hab wenn das jemand kennt oder weiß woran das liegen könnte würde ich mich sehr freuen meine Finger kribbeln auch ab und an ich hab so Panik

09.04.2020 11:27 • 09.04.2020 #1


4 Antworten ↓


Evt. Lagerungsschwindel wenn du dich im Liegen drehst oder den Kopf im Liegen drehst? Da gibt es Übungen, aber bei mir verschwand das auch so nach 1 Woche und im Gehen war das alles kein Problem. Der Schwindel hielt auch nur 20-30 Sek maximal an wo ich mit den Augen nichts fixieren konnte. Wenn du den Schwindel auch im Stehen, Gehen hast, dann würde ich das schnell abklären. Mir half VertigoHeel aber vielleicht wäre es auch ohne diese Tabletten schnell weggegangen.

Finger kribbeln könnte alles sein aber vlt. Nacken/schulter verspannt dann kribbelt es bei mir auf der Aussenseite der Finger.

09.04.2020 12:26 • #2



Schwindel wenn ich auf dem Rücken liege

x 3


Danke für die Antwort. Nein beim stehen oder so habe ich das garnicht es wirklich so als wäre nichts aber sobald ich mich richtig auf den Rücken lege kommt das wieder für 20 sek und dann ist es wieder weg.

09.04.2020 12:29 • #3


Berggeist
Kenn ich auch. Bei mir kommt es von Fehlhaltungen der Halswirbelsäule.
Bei einer falschen Bewegung oder langem falschen Sitzen am PC wird es mir auch schwindlig.
Bei Bewegung geht es weg.
Ich war mal bei einem Osteopathen in Behandlung wegen Tinnitus und HWS - Problemen. Danach drehte sich eine halbe Stunde alles.
Geholfen hat es übrigens auch nicht.

09.04.2020 12:51 • #4


Verspannungen hws können natürlich auch eine Rolle spielen ,mir hat dry Needling geholfen aber unbewusst Spann ich meine nsckenmuskeln immer weiter an ,,,ich verbuche es unter psychische Belastung und lebe damit . Wenn es über die Feiertage nicht weg geht , telefonier doch nächste Woche zur Sicherheit mit deinem Hausarzt oder hno Arzt ? Ich weiß, es ist eine Katastrophe mit den facharztterminen und nicht so einfach mit den Terminen . Ich hab zum Glück einen privaten hno Arzt gefunden,der Kassenpatienten nur den 1,0 Satz berechnet .Das sieht man selten.

09.04.2020 20:18 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann