1

ein liebes hallo an alle ,

meine nacht war der horror. ich kann momentan irgendwie immer sehr schlecht einschlafen , obwohl ich müde bin . das ist erst seit neuem so.
bin gestern abend bei eins rum schlafenb gegangen u bis um drei habe ich mich hin und hergewühlt. wennich so da liege u versuche zu schlafen ist mir mein herzschlag noirmal egal, aber gestern war das immer so , das ich richtig gemerkt habe das beim herzschlag immr ein kurzer aussetzer war wo das herz nicht schlug u dann aufeinmal schlug es weiter. so als würde es kurz stehen bleiben. dann kommt auch son komisches gefühl im körper , das ist total unangenehm. ich bin nachher voll hochgesprngen weil ich angst bekam es würde stehen bleiben. ich setzte mich hin u mir war total schwindlig.

letzte woche war ich gerade beim arzt gewesen u hatten ekg gemacht u da war alles in ordnung ... ich versteh das nciht... aber ich denke doch da ist mehr ... die müssten nur mal richtig gucken . das habe ich nciht immer aber schön öfters mal u es macht mir hölle angst. habe nun nicht mal mehr jemanden den ich anrufen kann , keinen mehr , nicht mal meinen freund... was ist denn bloß wenn wirklich was passiert , was ist mit ,meinen kindern??ß auch wennich so im bett liege kommt so zwischendurch son komscher druck oder stehen inder brust , so zwischen den brüsten auf der linkn seite.

ich habe solche angst ... bin schon wieder fix u fertig. meine kinder kommen nachher u ich hoffe das nichts passiert

kennt das jemand , da was ich letzte nacht hatte??
ich möchte nicht wirklich hoffen das einer von euch das auch hat, aber es würde mch viell bisschen beruhigen , wenn ich nciht allein bin ...

glg

24.08.2008 11:41 • 31.05.2015 #1


73 Antworten ↓


Ich weis ja auch nich t ob das jetzt viell davon kommt weil ich gestern meinen eisprung hatte?!?!
ich sitze hier , u höre auf mein herz wie es schlägt aber jetzt ist so nichts schlimmes zu hören aber gesternnacht u manche abende wennich im bett liege dann ist das der glatte horror !

was soll ich bloß machen

24.08.2008 11:54 • #2


Süße ganz ruhig,
das mit dem Herzschlag ist völlig normal gerade wenn man aufgeregt ist und drauf hört kommt es einem vor als würde es aussetze

Aber da du letze Woche ein Ekg hast machen lassen kannst du beruhigt sein.
Wenn es dich so gar nicht beruhigt das andere das auch haben dann kannst du ja noch ein Langzeit Ekg machen lassen.

Da bekommst du ein Gerät 24 std ang umgebunden und es wird alles aufgezeichnet.

Für mich war das damals der Horror weil ich dachte mein Herz springt gleich raus. Aber es war nur die Panik. Und als der Arzt mir sagte das nichts gefunden wurde und ich doch vielleicht besser zum Psychologen gehen sollte habe ich das erste mal Realisiert das was nicht stimmt bei mir.

Ich habe schon ganz viele Ekg´s machen lassen und es wurde nie was gefunden. Lunge wurde auch geröngt nichts gefunden.

Nieren geröngt auch da ist wieder alles ok.

Die Angst kann uns verrückt machen ich weiss, aber du bist nicht allein glaub mir!

24.08.2008 11:55 • #3


habe schon beim arzt gefragt wegen langzeit ekg weil ich nacht auch oft hochspringe aus dem schlaf u habe auf einmal herzrasen u weis nicht mal was los war... also panikattacke im schlaf, das habe ich die eine wochen fast jeden tag gehabt... das schlimme ist das ich hier niemenden habe bin total allein mit meinen 4 kindern ...
hätteheute morgen 2 kunden gehabt , aber ich konnte nicht , musste absagen da ich kaum schlaf bekoommen habe . mir kommen auch schon wieder de tränen , ich bin total fertig mit den nerven

24.08.2008 12:01 • #4


So und jetz drücke ich dich virtuell mal ganz doll!!

Und jetzt atmest du mal tief ein und aus. Ich weiss es ist schwer und man kann sich auf nix anderes konzentrieren aber versuche es bitte.

Du bist nicht alleine. Wenn es hart auf hart kommt gibt es immer noch 112 oder 110 oder so das weiss ich gerade nicht

Hast du den wirklich niemand in der Nähe?

24.08.2008 12:08 • #5


Christina
Hallo,

ich meine auch, dass das völlig normal sein kann und nur durch die Angst so schlimm geworden ist. Als denkbare körperliche Ursache, die vielleicht bisher übersehen wurde, fällt mir nur ein Mitralklappenprolaps ein. Das ist harmlos und wohl gar nicht so selten, die meisten Betroffenen haben angeblich keinerlei Beschwerden. Bei einigen - wohl denen mit ausgeprägterer Körperwahrnehmung - kann es aber die Grundlage einer Angst- und Panikstörung werden. Um die Diagnose zu sichern, reicht ein EKG anscheinend nicht aus. Schau hier mal rein. Das Blöde ist, dass Du Dich dort mit Sicherheit wiederfinden wirst, denn die Symptome hast Du - wie viele hier - alle und das heißt längst noch nicht, dass Du diese Krankheit hast. Kann trotzdem "nur" eine simple Angststörung sein... Deswegen versuch, Dich nicht verrückt zu machen. Selbst wenn Du so etwas hast, ist es erstmal nur unangenehm, gefährlich ist es nicht, schon gar nichts, was sofort behandelt werden müsste.

Liebe Grüße
Christina

24.08.2008 12:08 • #6


nein , habe mich getsern von mein freund getrennt, da ich nicht das gefühl habe das er mich in irgendeiner weise liebt... er hat die ganze zeit über nicht einmal das wort liebe in den mund genommen . oder mich wirklich gerne in arm genommen . er hat mich nie wirkl ich richtig geküsst nur dann wenn es mal sex gab ansonsten gabs nur nen kleinen tuscher. er hat mir nicht das gefühl der geborgendheit gegeben eher das gefühl der ständigen kontrolle u musste mich für sachen rechtfertigen die sinnlos waren . er kann mir keine liebe geben er mag keine nähe u sowas, aber unserer tochter gibt er alles was sie braucht warum geht das bei mir nicht?? ich habe mich gestern getrennt, denn wenn ich wirklich nen freund gebraucht habe war er nicht da... wennich kummer hatte u sehr geweint habe hat er mich eiskalt sitzen lassen ... getsern war ich wieder so schlimm dran das ic mir meine arme wieder aufschneiden wollte. ich komme aus meinem loch nciht raus... die psychologen machen alles schlimmer habe ich das gefühl...

24.08.2008 12:22 • #7


Cico005
also ich kann dich auch beruhigen. das was du schreibst hatte ich auch gehabt und ich war bei drei kardiologen. keiner hat was festgestellt.


bevor das herz dann anfängt zu rasen habe ich immer gemerkt wie langsam ein unwohlsein hoch steigt und dann find es an es war als hätte ich einen 1000 spint hinter mir. aber das kannst du ganz einfach wieder normalisieren klappt wunderbar.


du fängst einfach an regelmäßig sport zu machen ich kenn das was du beschreibst so gut. wenn du regelmäßig sport machst geht das weg glaubs mir.

ich habe damals wo ich noch nicht vor die tür konnte mir ein ergometer gekauft und daheim trainiert weil ich nicht mehr ins studio konnte.
zwei wochen später hat sich das dann wieder normalisiert


cico

24.08.2008 14:01 • #8


hallo cico

ich versuche auch immer sport zu machen aber ich bin dann immer so derbe erschöpft u schon nach kurzer zeit so kaputt das ich nicht wetermachen kann. ich habe vorher täglich im studio trainiert ist jetzt aber 2 jahre her bevor ich meine kleine bekommen habe.,.. da ging es mir auch echt super gut . aber jetzt habe ich dvd zum trainieren hier u mir ist dann immer nachkurzer zeit so schwindlig u bin sowas von müde danach schlimm... mein herz rast dannauch da schon immer so doll dasich dann nächsten tag mich nciht trau wieder port zu machen weil ich denke das mir das viell nicht gut tut oder wie denkst du drüber? wasis ein ergotrainer?

glg

24.08.2008 15:27 • #9


Cico005
du darfst dich auch nicht überstrappazieren du musst klein anfangen erstmal 5 min dann 10 usw. es ist besser wenn du dir vielleicht wenn es geht einen heimtrainer holst die verschenken sie auch manchmal.

du solltest dann versuchen nicht zu doll auf deinen herzschlag zu achten wenn du daheim trainieren willst dann trainiere mit einer musik richtung die einen takt in sich hat der gleich mäßig ist


fang aber langsam an damit kannst mich auch im yahoo anschreiben wenn du das besser findest.

24.08.2008 16:16 • #10


Schau dich doch hier mal um:
Vielleicht findest du dich da irendwo wieder?
Viel Glück
Iris

24.08.2008 17:04 • #11


ja das werde ich dann besser so mal versuchen ... soll ich das denn am besten jeden tag en bisschen machen??
wäre ja besser oder?

oh mensch.. ich habe noch antibiotika die sollte ich nehmen wegen meiner blasenentzündung habe aber die nicht genommen weil es mir soweit gut ging beim urin lassen... aber nun habe ich wieder das gefühl ich muss ständig zur tolette.
ich möchte gern die tablette nehmen aber trau mich einfach nicht.. was ist wenn doch was passiert u ich bekomm ne attacke?? ichkann keinen anrufen u nichts...

24.08.2008 17:28 • #12


Aso das Antibiotika solltest du schon nehmen bei einer Blasenentzündung das kann ganz schnell schlimmer werden ich spreche da aus erfahrung.

Sage mal eine Frage hast du nichts zur Beruhigung da? Und wenn es nur Dr. Bach Notfall Tropfen sind?

24.08.2008 20:18 • #13


nein habe leder nichts da was mich beruhigen kann , wenn nur so hammer sachen aber das kann ich nicht nehmen wennich allein bin . 1. weil ich panische angst habe medis zu nehmen u 2. weil ich dann einschlafe u keiner da ist der meine kinder (4 ) hört wenn was ist .

24.08.2008 21:08 • #14


Guten Morgen ihr Lieben,

melde mich heute mit ganz übler Angst. Ich bin schon mit einer schrecklichen Unruhe aufgewacht...mein ganzer Körper vibriert innerlich. Ich hasse dieses Gefühl...seit gestern habe ich damit wieder massiv Probleme.
Nächste Woche Dienstag fange ich wieder mit ein wenig Arbeit an....kann mir Vorstellen das dies auch zur Unruhe beiträgt.
Weiß jemand von euch was dieses innerliche Körpervibrieren ist....es macht mich verrückt.

Alles liebe von
Claudi

31.10.2008 06:25 • #15


Huhu Claudi,

das ist das Adrenalin was Du ausschüttest.

Durch die Unruhe wird dein Körper in Alarmbereitschaft versetzt um im Notfall flüchten zu können (altes Programm aus Urzeiten).

Da Du aber das Adrenalin nicht brauchst, weil du ja nicht flüchtest wird das über das zittern wieder abgegeben.

Also nix schlimmes. Am besten wäre es wenn Du Dich was auspowern würdest.

LG
Gabi

31.10.2008 08:12 • #16


Danke für deine Antwort. Weiß nicht was seit gestern los ist
Augen zu und durch.

Auf so viel Adrenalin könnt ich heute gut verzichten

Grüsse von
Claudi

31.10.2008 08:16 • #17


Hehe, ich kenn das - bin auch wohl erst heute wieder so ein wenig in der Spur, hatte die letzten Tage auch mit Angst zu kämpfen - aber heute scheint es ein wenig besser zu sein.

Muss gleich einkaufen - die nächste Hürde.....hatte damit keine Probleme letzte Zeit - aber die letzten 2 Tage haben mich doch wieder ziemlich verunsichert.

Schade, dass man manchmal wieder zurückgeworfen wird......

Aber Du schaffst das auch.

Gehts jetzt etwas besser ?

LG
Gabi

31.10.2008 08:31 • #18


Ich bin ein richtig zähes Stück
Gehe naher einkaufen und seh dann mal weiter was der Tag so bringt.
Habe seit 27 Jahren Panikattacken..komm auch diesmal wieder auf die Füsse.
Lieb das du mir Mut zugesprochen hast..danke

Es grüßt
Claudi

31.10.2008 08:35 • #19


Kein Thema, manchmal braucht man das eben.....wenn man selber nicht mehr rauskommt......

Ich kämpfe auch schon so lange - kann mich mit 14 an die erste erinnern - gleich mit Tetaniekrämpfen und Notarzt..... jetzt bin ich 42....dazwischen waren auch Phasen wo jahrelang nix war.

Frau gönnt sich ja sonst nix

LG
Gabi

31.10.2008 08:41 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky