Pfeil rechts

Hallo,

ich hatte ja berichtet, dass ich vor 2 Tagen eine unglaubliche Angst hatte, für 12 Stunden alleine zu bleiben. Ich hab`s geschafft. Am Morgen hätte ich nur heulen können, dann habe ich mich zwecks Ablenkung EXTREM in Arbeit geschmissen. Ich habe das gesamte Wohnzimmer durchrenoviert, einen neuen Tisch gekauft und aufgebaut, alte Couch raus, neue rein, gestrichen, Kabel angeschlossen, nebenbei 2 mal mit den beiden Hunden raus, einkaufen - alles alleine.

Seit dem scheint mein Stoffwechsel auf Hochtouren. Wenn ich sonst nach wenig essen sofort einen Blähbauch hatte, komme ich mir jetzt vor als hätte ich über Nacht 10 Kilo abgenommen, auch Gürtel und Hosen rutschen. Wenn ich etwas esse, habe ich nach 2 Stunden schon wieder ein Hungergefühl im Magen (kein Appetitgefühl im Kopf). Der grummelt richtig. Nach dem Essen fängt sofort die Verdaaung an bzw. der Körper scheint die Nahrung regelrecht sofort zu "verfeuern". Auch Aufstossen und "Luft ablassen" kann ich umgehend nach dem Essen - die Luft, die sich sonst in Form eines Blähbauches zeigte und die ich nur mühsam mit viel Bewegung wieder rausbekam. Der ganze Körper fühlt sich an, als arbeite er auf Hochtouren, wie ein angekurbelter Stoffwechsel. Klassische Angst fühle ich dabei nicht - ich merke nur, wie unter anderem meine Zähne sehr empfindlich sind bzw. das Zahnfleisch - was aber durchaus auch mit der Belastung durch das alleinige Schleppen der Couch und den Malerarbeiten zusammenhängen kann (Halswirbelsäule).

Kennt Ihr das, dass ihr auf einmal so eine Art Schub bekommt und das Gefühl habt, der Körper verbrennt im zugeführte Nahrung sofort wie ein gieriger Dampfkessel einer Dampflock? Das ist im Übrigen keine Einbildung, selbst meine Freundin meinte schon, dass ich unglaublich oft zur Toilette renne und ob ich "schlagartig" abgenommen hätte...?

13.03.2013 19:58 • 13.03.2013 #1


9 Antworten ↓


crazy030
Sei bitte nicht sauer, aber weisste, was mir dazu gerade ganz spontan einfiel? Man kann sich wirklich viel einreden und sich dabei mit Dingen befassen, die mal richtig egal sind. Lass doch einfach den Stoffwechsel Stoffwechsel sein und mach dir da keine Gefanken. Ich hab heute auch nur Hunger, bin aber auch gut 12 km gelaufen. Darüber muss man sich doch nicht wundern.

13.03.2013 20:09 • #2



Plötzlich enormer Energiebedarf, extremer "Stoffwechsel"?

x 3


Hallo,

warum wusste ich, das so eine Antwort kommt? Wenn ich es sein lassen könnte wie es ist und wenn wir das alle könnten: Was eigentlich bringt dann dieses Forum? Es ist EXTREM auffällig - würdest DU mich sehen bzw. hättest Du mich vor 5 Tagen gesehen und würdest Du mich heute sehen: Du würdest es selbst nicht glauben oder Dich wundern. Ich habe schon einmal in der Angszeit 40 Kilo in 3 Monaten abgenommen, frage mich bitte nicht warum! Entschuldige, dass ich dieses Forum seinem Zweck entsprechend nutzen möchte....

13.03.2013 20:12 • #3


@ Nello,
ich weiss ja nicht,wieviel du dich sonst bewegst,aber wenn du plötzlich rumwirbelst und dich so auf Touren bringst,ist es eigentlich normal,dass die Verbrennung deines Körpers auch auf Hochtouren arbeitet....
Es ist doch eigentlich gut,wenn dein Blähbauch ade sagt und die Luft entweicht,dass dann die Hose lockerer sitz,oder rutscht ist doch auch nicht so schlecht.
Seh es einfach positiv,der Körper stellt sich auf Frühling ein und freut sich,dass du dich soviel bewegst und dem Körper Training bietest...

13.03.2013 20:19 • #4


crazy030
Zitat von Nello:
Ich habe schon einmal in der Angszeit 40 Kilo in 3 Monaten abgenommen
Ja, ich auch 25 kg in 6 Monaten. Oder 25 Jahre Kettenraucher, dann aufgehört und statt zu, abgenommen. Das ist nun mal so... Kein Grund zur Panik.

Die Frage ist ja nun, worüber du dir Gedanken machst.

13.03.2013 20:28 • #5


Aber wenn Du schreibst "In einer Angstphase habe ich schonmal 40 kg abgenommen" hast Du doch die Lösung.

13.03.2013 21:48 • #6


Das war anders... da habe ich abgenommen, weil ich (aus welchen Gründen auch immer) fast nichts mehr essen konnte... denn Essen hatte damals als "Zünder" meine Todesangst ausgelöst (lange Geschichte). Jetzt kann ich essen wie ich lustig bin, es verpufft fast sofort...

13.03.2013 22:39 • #7


Peppermint
Da werde ich ja richtig neidisch wenn ich das lese....

13.03.2013 22:51 • #8


Naja aber genug Panik hast Du ja die letzten Tage auch gehabt...

13.03.2013 22:57 • #9


Zitat von Nello:
Seit dem scheint mein Stoffwechsel auf Hochtouren.

Das "scheint" nicht nur so, das ist so!

Sei doch froh! Offensichtlich arbeitet dein Körper durch deine körperliche Aktivität viel besser als wenn du nur passiv-depressiv herumsitzt. Das ist ein Zeichen, dass du gesund bist!


Ich habe 3x im Leben 5 Pfund in 1 Woche abgenommen: 1x beim Langlaufen, 1x bei Sex,
1x beim Renovieren einer Wohnung in Rekordzeit.
(Leider kann ich mich nicht dazu überwinden, solche sportlichen Leistungen ohne Sinn und Zweck zu vollführen, bzw. nur mit dem Zweck, abzunehmen. )

13.03.2013 23:17 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler