so nun meld ich mich auch mal wieder, wie so oft in letzter zeit, aber so is das wenn man den ganzen lieben langen tag zu hause is

bin nun zwei tage krank geschrieben gewesen, wegen einer pa und nun is es mein ziel morgen wieder zu gehen, also is dies meine erste hürde vor dem weekend, was mich scho viel energie und überwindung kostet.

so nun hab ich erfahren, das ich am we viellei besuch von meiner aller besten freundin aus dresden bekomm, wo ich mich auch echt freu, aber ich hab natürlich angst, das dass weekend schei. wird und ich pas bekomm und mich nich auf sie konzentriern kann und so weiter...

weiß ja nich ob des jemand kennt, wenn man besuch bekommt und über den besuch happy is, aber man au froh is wenn der besuch wieder weg is um seine ruhe zu ham, um wieder runter zukommen und die anspannung abzubauen`?! was kann man dagegen tun?

Optimistin

06.01.2011 16:40 • 22.04.2012 #1


45 Antworten ↓


Bei mir war das auch so, ich konnte nicht mal richtig meinen Geburtstag feiern.
Ich wahr auch meistens froh wenn die Leute weg waren.
Das ist aber Gewöhnungssache.
Auch wenns banal klingt, denk an alles auser an Pa´s, tu einfach mal so als ob du komplett Gesund wärst, ignorieren und leugnen hilft manchmal wirklich.

06.01.2011 18:54 • #2


@vates viellei is es besser, man muss au mal loslassen könn du meintest das du das au mal hattest, is es nun anders un wenn ja wie hast du es hinbekomm?

lg optimistin

06.01.2011 19:14 • #3


Liebe Optimistin,

ich leide zwar nicht unter PA, hab mich aber trotzdem in dem, was Du schreibst, wiedererkannt.

Bei mir ist es so, daß ich vor Besuchen von Verwandten und Freunden, die auch bei mir übernachten wollen, ziemliche Angst habe.
Auch wenn ich die Person sehr mag und mich gut mit ihr verstehe, finde ich das total anstrengend. Ich brauche einfach nach einer gewissen Zeit wieder meine Ruhe, um wieder zu mir zukommen und mich zu entspannen.

Wenn es Deine allerbeste Freundin ist, die kommt, kannst Du dann nicht mit ihr über Deine Ängste sprechen und ihr erklären, daß das alles mit ihr persönlich nichts zu tun hat. Sie versteht dann sicher, wenn Du zwischendurch vielleicht mal Deine Ruhe brauchst und Dich ein bißchen zurückziehst.

Liebe Grüße

06.01.2011 20:38 • #4


@ tautröpfchen

kla kann ich mit meiner besten freundin drüber reden, nur leider versteht sie es nich so. es is nich so das sie es nich verstehen will, sie kann nich. sie denkt hach was hat sie denn und sie war doch früher nich und kommt einfach ne iwie damit kla, das ich mich nunma bissl verändert hab und ich bin dadurch immer unter spannung und druck weil ich mir nich anmerken lassen will, das es mir villei mal ne so gut geht, weil ich halt ne will das sie oder andere sich sorgen um mich machen, das is alles garnich mal so leicht und für ausenstehende sicher au manches nich grad verständlich, aber so is es nunma, ich kann ja au nichts dafür und hät es lieber anders, aber mist happens

lg optimistin

07.01.2011 00:33 • #5


Was hat das aber alles mit "Perfektionismus" zu tun?

So wie du viele Wörter einfach nicht zu Ende schreibst, sehe ich eher das Gegenteil davon ...

Was meinst du also mit Perfektionismus und was hat der mit deiner Situation zu tun?

07.01.2011 10:29 • #6


@gastB: wie du kannst du an meiner schreibweise sehen was ich mein?

wenn du aus meinem text ne raushörst wieso es sich hier au teils um perfektion handelt, dann tut es mir leid, aber ich hab keine lust dir das jetz zu erklären, die die es verstehen wollen und sich hinein versetzen könn, die melden sich schon

07.01.2011 11:49 • #7


juhu

da bin ich auch wieder interressantes thema optimistin

achso ich war ja beim gutachter wegen der reha der meinte das ich schwere depressionen hätte und deshalb meine angst da wäre und ich bekomm die reha

und das mit dem unter druck setzen wenn man vor die türe geht oder sonst jmd kommt ist echt schrecklich man will es einfach nicht zeigen das man krank ist und dadurch wird alles noch schlimmer und diese alex mit jeder tag gute laune mag ich auch nicht mehr sein vor allem immer dieses leicht aufgesetzte ist echt schrecklich !

so mein pizza ist fertig

07.01.2011 19:02 • #8


Zitat von optimistin120:
@gastB: wie du kannst du an meiner schreibweise sehen was ich mein?

Habe ich doch gar nicht geschrieben. Im Gegenteil, an deiner Schreibweise sehe ich eigentlich, dass du keine Perfektionistin bist.


Zitat von optimistin120:
wenn du aus meinem text ne raushörst wieso es sich hier au teils um perfektion handelt, dann tut es mir leid, aber ich hab keine lust dir das jetz zu erklären, die die es verstehen wollen und sich hinein versetzen könn, die melden sich schon

Dann eben nicht! Ich muss es nicht verstehen. Nur, wenn du verstanden werden und Hilfe willst. Aber wenn du nicht willst, ist mir das au Recht.

07.01.2011 20:47 • #9


sag mal GastB

was soll das ganze was hat denn bitte perfektionismus mit schreibfehlern zu tun , jeder hat perfektionismus woanders ich zum beispiel wenn ich etwas bastel, male oder auf der arbeit bin^^ das ist bei jedem unterschiedlich !

es ist eben nunmal so und wenn du das nicht verstehst und nicht akzeptieren kannst it das dein problem bist du hierher gekommen um andere noch mehr unterzubuttern denen es sowieso schon schlecht genug geht? ich finde das eine unverschähmtheit nur weil man mal einen Fehler beim schreiben hat ausserdem kann das auch auf eine Konzentrationsschwäche hinweisen wegen der Krankheit! und am besten sagst du hier jetzt gar nichts mehr ich finde es echt eine unverschämtheit!!

07.01.2011 22:17 • #10


@gastB

ich kapier immernoch nich was du aus meinem text nu rausgelesen haben willst, aber weißt du was? es is mir au völlig egal und ne ich leg au nich wert auf jede anmerkung oder meinung, vorallem nich bei den leuten, die sich an kleinigkeiten aufgeilen, die eig nich thema sind. mach du dein ding und ich meins und dann is alles cool, aber bitte schreib einfach nich in meine beiträge iwas rein nur um mal die tastatur benutzen zu können, so das war mein statement un nu hat sich das auch

@alex

solche menschen solls au geben, aber kann uns doch au egal sein oder? und mich runterbuttern ob gewollt oder net, is bei menschen die ich nich kenn, noch nie gesehen hab, geschweige denn auf deren meinung ich nichts lege, erstens nich möglich und zweitens eig garne erwähnenswert, aber danke für die unterstützung, so gehört sich frauenpower *hihi*

08.01.2011 00:39 • #11


Zitat von Alex487:
was soll das ganze was hat denn bitte perfektionismus mit schreibfehlern zu tun

Also erstens hat es natürlich etwas damit zu tun.

Zweitens sind es ja offensichtlich keine "Schreibfehler", denn Schreibfehler entstehen unabsichtlich. Aber Optimistin schreibt ja systematisch bei ganz vielen Wörtern einfach die letzten Buchstaben nicht hin. Was ist das? Faulheit? Verwöhnung durch zu viel SMSe schreiben? Eine Marotte? Der Glaube, dass man tatsächlich so schreibt?

Es gibt nciht wenige Foren, in denen wird man rausgeschmissen, wenn man kein normales Deutsch schreibt, sondern in ständigen Abkürzungen. Das ist ja echt schwer zu lesen. Falls ihr das nicht wisst oder nicht glaubt, hier ein Beispiel: http://www.bavarian-heaven.de/tbh/staticPage/view/28

Dass Optimistin da offenbar nicht mal begreift, warum ich zwischen so einer Schreibweise und "Perfektionismus" einen Widerspruch sehe, zeigt mir, dass da irgendwo ein Problem steckt.

Und drittens kann ich noch immer aus ihren Texten überhaupt keine Aussagen über ihren Perfektionismus erkennen. Welche sollen das sein? Wenn man so einen Titel für einen Thread wählt, sollte das im Text deutlich erkennbar sein, und nicht irgendwie angeblich oder wirklich versteckt. Was ist denn das für eine Kommunikation?

Und sich Optimistin nennen und dann gleich so pampig und unfreundlich werden, wenn man eine deutliche Rückfrage bekommt, ist für mich ebenfalls ein Widerspruch.

08.01.2011 12:37 • #12


Zuckerschnute33
Hi!

vielleicht gehöre ich ja auch zu denen die keine Ahnung haben, aber ich verstehe auch nicht was Dein Problem mit Deiner Freundin mit perfektionismus zu tun hat.

Vielleicht kannst Du Dich ja überwinden und es doch erklären.....es würde mich nämlich wirklich interessieren.

Kann es mir nur so vorstellen das Du mit dem perfektionismus meintest das Du das Gefühl hast "perfekt funktionieren" zu müßen wenn Besuch ansteht und Du nicht sicher bist ob Du das schaffst.

LG Zuckerschnute

08.01.2011 12:47 • #13


@gastB

ich find es sowas von lächerlich das du die hälfte deines textes damit verschwendest zu erklären, das schreibfehler abkürzungen oder sonstiges mit perfetion zu tun hat. keine ahnung ob du irgendein lehrer bist, aber soll ich dir mal was sagen. wenn ich andere beiträge lese und die viellei manchma verwirrend sind oder mit vielen schreibfehlern, dann is mir das in dem moment sowas von egal, denn ich lese den text umd demjenigen zu helfen und ich find perfektion und die art des schreibens hat rein garnichts mit perfektion zu tun und keine ahnung wo du her kommst, aber ja au außerhalb deines wohnortes gibt es andere arten von kommunikationen, dialekten oder ähnliches, also bitte verschon mich doch einfach mit deinem gelaber und ich bin optimist, aber nich bei menschen, die es meiner meinung nach nich verdient ham.

@zuckerschnute

du hast es erfasst!

08.01.2011 13:38 • #14


Ich verstehe es auch nicht.....

08.01.2011 13:40 • #15


@chaosfee

wie ich schonmal sagte, die die es verstehen wollen tun dies auch!

08.01.2011 13:41 • #16


hallo für alle die diesen threat nicht verstehen es geht darum das man immer versucht vor seinen Freunden Perfekt zu sein und keine schwäche zeigen zuwollen^^ ich hoffe ich hab das richtig gesagt optimistin
man will einfach nicht zeigen das man ne krankheit hat , und lacht obwohl man heulen könnte , man lässt sich nichts anmerken etc ....

08.01.2011 17:29 • #17


@ alex:

korrekt erfasst . eigentlich freut man sich ja,wenn viele was zu den eigenen beiträgen schreiben, aber in dem fall, find ich iwie ganz krass, das es sich nur darum dreht, wer welche schreibweise verwendet oder sonstiges, aber naja, solche menschen solls au geben.

09.01.2011 13:58 • #18


ja das liegt eben auch an den verschiedenen Dialekten die es gibt und ich denk das du vlt auch viel mit kunden zu tun hast oder viele menschen siehst !

09.01.2011 14:15 • #19


Ja das mit dem Dialekt kenne ich auch wenn ich anfange Ruhrpott zu sprechen oder zu schreiben würden es auch viele nicht verstehn....
Und kommt mal vom Perfektionismus weg den gibt es nämlich nicht.....es gibt keinen perfekten Menschen...

Lg.eva

09.01.2011 16:23 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky