Pfeil rechts
30

Finn1306
Hi, bin durch Google auf diese Seite gestoßen. ich lebe seit mehr als 8 Jahren mit den Panikattacken. nehme Opipramol und als Notfallmedikament Atosil.
Leider kommen die Attacken einfach immer wieder, plötzlich aus dem Nichts . Ich sitze hier und habe wahnsinnig Angst umzufallen bzw. das ich einen Schlaganfall bekomme.
Ich weiß nicht mehr weiter und bekomme es nicht in den Griff. würde am liebsten in Klinik fahren, aber die lachen nachher nur wieder, weil ja nix ist.
Wie geht ihr damit um. soll ich gehen um meine Angst zu beruhigen oder muss ich lernen es auszuhalten? Liebe Grüßle eine im Moment verzweifelte Biggi

16.09.2019 13:57 • 30.09.2019 #1


52 Antworten ↓


Fabilinschen
Hallo Fine1306
das Gefühl einen Schlaganfall zu bekommen begleitet mich schon seit 27 Jahren
und bis jetzt ist es nicht passiert du musst versuchen ruhig zu bleiben wenn es los geht
ich weiß das es sehr schwer ist klappt bei mir auch nicht immer

Lg Fabilinschen

16.09.2019 14:14 • x 1 #2



Panikattacke jetzt - wie in den Griff bekommen? Notfalltipps

x 3


Finn1306
Hallo Fabilinschen,

es ist ein furchtbares Gefühl, ich versuche immer ruhig zu bleiben und mich abzulenken, aber es gelingt mir nicht immer... dann sitze ich hier mit der Angst ... habe jetzt doch zum Notfallmedikament gegriffen...
Was machst du, wenn es ganz besonders schlimm ist?

Grüßle Biggi

16.09.2019 14:17 • #3


Fabilinschen
Hallo Fine
wenn ich zu Hause bin lege ich mich hin
und wen ich auf Arbeit bin höre ich Musik oder zähle von 20 auf 0 so lange bis ich etwas ruhiger werde
durch meine Angststörung habe ich ein sehr ausgeprägtes Fluchtgefühl 77
aber das ist keine Lösung wegzulaufen die Angst kommt ja mit

Lg Fabilinschen

16.09.2019 14:21 • x 1 #4


Lillibeth
Ich nehme auch Opipramol. Wie viel nimmst Du am Tag ?

16.09.2019 15:31 • x 1 #5


Finn1306
Im Moment 100 mg am Tag Lilibeth

16.09.2019 15:36 • #6


Soulfighter
Hallo Finn1306
Du kannst die Dosis bei Bedarf auch Erhöhen. Ich hatte eine Zeit lang 150mg am Tag genommen

16.09.2019 15:49 • x 1 #7


Finn1306
Hallo Soulfighter, okay das wusste ich nicht, dann werde ich das mal tun.

16.09.2019 15:51 • #8


Finn1306
Es wird jetzt langsam durch Notfallmedi besser, aber im Hintergrund ist die Angst noch da..... und hab Angst, das sie wieder aufflammen tut. Das ist so ein Teufelskreis...

16.09.2019 16:05 • #9


Soulfighter
Den Teufelskreis kennen wir alle

16.09.2019 16:07 • #10


Finn1306
Ja und es tut mir gut Euch gefunden zu haben, so ist man nicht alleine damit und man hat Menschen um sich, die einen verstehen

16.09.2019 16:11 • x 1 #11


Soulfighter
Hier bist du nicht alleine!

16.09.2019 16:13 • x 1 #12


Anuschka1102
Zitat von Fabilinschen:
Hallo Finewenn ich zu Hause bin lege ich mich hinund wen ich auf Arbeit bin höre ich Musik oder zähle von 20 auf 0 so lange bis ich etwas ruhiger werdedurch meine Angststörung habe ich ein sehr ausgeprägtes Fluchtgefühl 77aber das ist keine Lösung wegzulaufen die Angst kommt ja mit Lg Fabilinschen


Was ist Fluchtgefühl 77 ?

16.09.2019 16:18 • #13


Finn1306
Ich wieder, heute ist ein besserer Tag... ich habe mit Absprache jetzt das Opipramol auch erhöht. Dennoch frage ich mich natürlich, was diese schlimme Attacke ausgelöst hat...
Sind es die zusätzlichen Medis die ich gerade nehmen muss... ist es die Angst doch schwerkrank zu sein oder habe ich mir zuviel zugemutet, als ich jemand aus meinem Umfeld Hilfe mit ihrem schwierigen Pferd angeboten habe ..

17.09.2019 18:45 • #14


Soulfighter
Das ist das schwierigste daran, es herauszufinden, hauptsache dir geht's erstmal besser

17.09.2019 18:55 • x 1 #15


@Finn1306

Wenn es sich mit Beginn von anderen Medis verschlimmert hat, könnte das auch ein Grund sein.
Hast du deinen Arzt danach gefragt?

17.09.2019 19:00 • x 1 #16


Finn1306
@mailin Ich frage auf jeden Fall mal nach... aber sind wirklich Muskelrelaxans und Schmerzmittel in der Lage so etwas auszulösen?

17.09.2019 19:02 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Opipramol senkt auch den Blutdruck und zusammen mit Muskelrelaxans könnte es schon sein, das sich die Medis gegenseitig beeinflussen.
Am besten wirklich nochmal den Arzt fragen.

17.09.2019 19:11 • x 1 #18


Finn1306
Ich frage morgen gleich nach, dann hab ich Gewissheit.

17.09.2019 19:13 • #19


Alles Gute

17.09.2019 19:19 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann