Pfeil rechts
1

Hallo Leute,

Ich bin sehr stark angespannt. Laut meinem augenarzt schließen sich meine Augen nicht beim Schlafen. Ein Spalt ist immer offen. Nachdem ich das vor etwas 5 Wochen erfahren habe, habe ich gegoogelt. Ich kam auf myasthenia-gravis. Ich bekam sofort Panik.

Ich las von einem Simpsons test, wo man mach oben schauen muss, und die Augenlider bei einer Muskelschwäche herabsinken. War bei mir Gott sei Dank nicht der Fall.

Im Internet steht aber nichts davon, dass die augen bei dieser Krankheit beim schlafen etwas offen sind. Ich habe das aber genau so aufgenommen, weil ich ein Laie bin. Ich habe es fehlinterpretiert.

Ich weiß nicht, aber ist es nicht logisch, dass der offene Spalt zwischen den lindern beim schlafen nichts mit einer Muskelschwäche zutun hat? Ich habe große Angst,dass es trotzdem diese Muskelschwäche ist.

Grund für diesen Spalt ist wohl eine Lähmung des 7 gesichtsnervs, der nichts mit einer Muskelschwäche zutun haben soll bzw nicht diese Ursache hat.

Trotzdem habe ich Angst. Ich weiß nicht mehr weiter.

Seit gestern hängt mein linkes Augenlid Gefühlsmäßig irgendwie weiter unten, als das rechte. Meine Eltern sagen, sie merken nichts. Das Auge war aber auch schon immer größer. Vielleicht eine Täuschung?

Mfg

08.08.2020 14:51 • 08.08.2020 #1


3 Antworten ↓


Lottaluft
Ist bestimmt nur ein Zeichen deiner Angst
Je länger ich mich ansehe desto mehr fällt mir auch auf
Lass bitte das googeln sein das macht dir nur Angst

08.08.2020 15:22 • x 1 #2



Panik vor myasthenia gravis, Muskelschwäche

x 3


Zitat von Lottaluft:
Ist bestimmt nur ein Zeichen deiner AngstJe länger ich mich ansehe desto mehr fällt mir auch auf Lass bitte das googeln sein das macht dir nur Angst



Danke. Meinst du die Idee mit der Krankheit ist Unsinn?

08.08.2020 15:24 • #3


Lottaluft
Zitat von Anna3422:
Danke. Meinst du die Idee mit der Krankheit ist Unsinn?



Ja es gibt ja keinen Grund zu der Annahme
Wär es deinem Arzt komisch vorgekommen würdest du es ja wissen und er hötte weitere Untersuchungen angeordnet

08.08.2020 15:48 • #4




Dr. Christina Wiesemann