Luna7

8
4
Hallo,

mir gehts total schlecht. Ich muss das einfach mal von der Seele schreiben...hab ich zwar schon getan, aber mein Zustand verschlechtert sich. Ich gebe mir solche Mühe...ich hab Panikattacken ohne Ende. Unruhe den ganzen Tag und bin total lustlos. Schlafe nicht.
Ich habe nun den Termin für mein Gutachten bekommen. Noch ca. 4 Wochen.
Atteste hatte ich bei Antragstellung beigefügt. Nun kommt ein neuer Fragebogen..alles doppelt und dreifach. Wieder soll ich Befunde mitbringen. Mein behandelnder Arzt hat kaum Zeit, ich komme nicht an ihn ran. Ausserdem raubt es mir die letzte Kraft.
Ich bin ja schon sehr lange beim Neurologen in Behandlung. kennt jemand diese Fragebögen? Als letztes steht dort, man kanns ankreuzen ja oder nein..ob der hausarzt den Befund- das Ergebnis der Untersuchung haben soll...ich möchte das nicht, er behandelt mich nicht auf diese " Sache ". ich trenne das denn sonst ist auf einmal alles psychisch..vielleicht habt Ihr da auch Erfahrungen...
Ich weiss nicht merh weiter..lg Luna

22.08.2010 16:25 • 22.08.2010 #1


4 Antworten ↓


Hummel


982
34
Hallo ,

um was für ein Gutachten handelt es sich ?

Hummel

22.08.2010 17:00 • #2


Luna7


8
4
Hallo,

es ist ein neurologisch-psychiatrisches Gutachten.
Ich beziehe schon eine rente wg. voller Erwerbsminderung. Habe einen neuen Antrag gestellt. lg

22.08.2010 17:58 • #3


jadi

jadi


6239
44
1

Luna7


8
4
jadi--sehr nett von Dir !
Danke...ich weiss, kann es aber gerade nicht umsetzen..
Ich gebe mir Mühe. Ich bräuchte im Bezug auf das Gutachten mal einen Rat, Tipp, Erfahrungen..alles Liebe..Luna

22.08.2010 19:23 • #5



Dr. Hans Morschitzky


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag