Pfeil rechts

Hallo zusammen,

ich bin neu hier, hoffe aber Hilfe zu finden. Ich bin seit 2 Jahren in Therapie wegen meiner sozialen Ängste. Die drehten sich hauptsächlich um das Essen auf Feiern etc. Ich hatte Angst vor völlig neuen Situationen, Lebensänderungen, habe mir fast nichts zugetraut.

Ein paar Erfolge kann ich verzeichnen, z.B. fällt es mir leichter zu Betriebsfeiern zu gehen.

Ich arbeite und mache nebenbei ein Studium. Hier habe ich in 6 Wochen meine Abschlussprüfung.
Gestern bekam ich dann eine schlimme Panikattacke. Auslöser dafür war vermutlich die Bemerkung meines Chefs, dass wir nach meiner Prüfung mal auf Dienstreise fahren. Ich habe gemerkt, wie die Panik da hochkam, konnte die aber ganz gut durch Ablenkung unter Kontrolle bekommen.

Gestern kamen in der Uni aber immer wieder die Gespräche drauf, dass es ja gar nicht mehr lange bis zur Prüfung ist etc. Das war für mich wahrscheinlich der Reiz, dass meine Gedankenspiele wieder losgingen.
Ich konnte dann zwar zu meinen Eltern gehen, aber ich bekam die Panik nicht in den Griff. Es ging die ganze Zeit nur darum, was ich machen soll, wenn ich diese Attacken in den nächsten 6 Wochen immer wieder bekomme. Oder dass ich nicht mehr zu Uni gehen kann, nicht mehr lernen kann, nicht mehr arbeiten kann, einfach völlig durchdrehe!
Ich nehme Citalopram seit einiger Zeit, auch die Notfalltropfen helfen mir ganz gut.
Allerdings habe ich immer mit schwerer Übelkeit während der Panik zu kämpfen, nehme innerhalb von Tagen ab, weil ich einfach nichts runterkriege.
Ich habe meine Therapeutin auf den AB gesprochen, ob ich kurzfristig einen Termin haben kann, da wir momentan eine kleine Pause machen.
Meine Eltern sind nächste Woche im Urlaub und ich weiß nicht wie ich alleine da durchkommen soll.
Jetzt geht es mir schon wieder etwas besser, aber ich habe wahnsinnig Angst dass diese Panikattacke wieder kommt.

Das eigentliche Problem ist vermutlich, dass ich nicht Angst vor der Prüfung sondern vor der Zukunft danach habe. Ich weiß nicht, ob ich die Erwartungen die an mich gestellt werden erfüllen kann oder auch will!

Ich mußte mir das mal von der Seele schreiben.
Vielleicht könnt ihr mir ja Tipps geben! Ich bin recht verzweifelt.

Liebe Grüße,
Kris

22.06.2008 11:54 • 02.07.2008 #1


2 Antworten ↓


Hallo Kris2981,

ich habe soeben Deinen Eintrag gelesen.
Ich hoffe Du bist damit einverstanden, dass ich Dir schreibe? Ich habe mich hier registriert, weil ich es zu tun habe mit Agoraphobie.
Ich würde mich freuen, wenn Du Lust hättest, Dich mit mir auszutauschen.

Liebe Grüße erstmal und vielleicht bis bald.
Matthias

22.06.2008 14:31 • #2


Ich muss erbrechen wenn ich stress habe in der schule

wenn du da bist melde dich

02.07.2008 20:17 • #3




Dr. Hans Morschitzky