Pfeil rechts

Guten morgen,
Melde mich mal wieder geht mir saudreckig.sitze in der bahn zur Arbeit
Und habe dicken kloss im hals.habe grossen ärger mit dem vater meines
Kindes,der mich seit 6 jahren beschimpft und erpresst.dem. kind zuliebe
Habe ich vieles runtergeschluckt.nun kann ich nicht mehr.gibt es hier jemanden
Dem es ähnlich geht?wir haben das gemeinsame sorgerecht und er diktiert
Mir ständig die regeln.Funktioniere ich nicht so wie er will lässt er das kind einfach stehen
Mein liebt den vater sehr und ich fühle dadurch unter druck gestzt.weiss
Auch nicht was ich dgagegen machen soll.
Vielleicht weiss jemand einen rat

Kleere

03.04.2013 08:27 • 06.04.2013 #1


6 Antworten ↓


Warst du denn mal beim Anwalt und hast dich beraten lassen? Mehr kann ich dir auch nicht raten.

03.04.2013 09:07 • #2



Panik am morgen

x 3


Guten Morgen Kleere,

kein wunder, dass dein Körper irgendwann STOPP sagt.

Ich kann dir folgenden Rat geben:

Wenn ihr ein gemeinsames Sorgerecht habt, ist das in deinem Fall sicher nicht einfach, aber machbar.
Wenn du nicht mehr weiter weisst, gibt es IMMER Hilfemöglichkeiten von außen.
Als erstes würd ich dir vorschlagen, dich an eine Erziehungsberatungsstelle zu wenden (einfach googeln, für deine Stadt). Oft denkt man, "ich mach doch an meiner Erziehung nicht wirklich was falsch" aber solche Einrichtungen heißen nur so. Dort sitzen Psychologen, Sozialarbeiter, Therapeuten, etc. Diese Menschen können in jedem Fall schonmal bei den ersten Schritten helfen, sprechen bei Bedarf auch mit dem Kind / den Kindern.
Das würde ich deinem Ex auch anbieten. Quasi als "ich reiche dir die Hand, ich möchte es gemeinsam mit dir schaffen!".
Falls er das strikt ablehnt, hast du immernoch die Möglichkeit (und jetzt bitte keinen Schock kriegen), zum Jugendamt zu gehen und dort Hilfe zu ersuchen. Ich weiß von vielen Eltern, dass sie da sofort Panik bekommen und sagen um Gottes Willen, die nehmen mir doch nur mein Kind weg. Aber darum geht es gar nicht.
Auch dort sind Menschen, die viel Unterstützung und Hilfe leisten können.
Man darf ja nicht vergessen, es geht um das KIND und nicht um die Streitereien der Eltern.

Wenn du sofort mit einem Anwalt kommst, ist die Gegenseite meist schon so aggressiv und sauer, dass ein gemeinsames, positives Arbeiten nicht mehr möglich ist.

Und nicht vergessen, wenn man sich Hilfe holt, beweist man eine Menge Stärke.
Es so weiter laufen lassen und daran kaputtgehen, was hilft es eurem Kind?! Gar nicht.
Verantwortung zeigen. Und offensichtlich scheint ER dazu nicht in der Lage zu sein.
Aber du bestimmt.
Ich drück dir die Daumen!

03.04.2013 09:20 • #3


Hallo Rockabella,

Vielen Dank für Deinen Rat und Zuspruch.ich habe das jetzt auch gemacht einen Termin
Bei einem Mediator vom Jugendamt.Drück mir die Daumen dass das was bringt.
Lg kleere

04.04.2013 09:39 • #4


Guten Morgen Kleere,

du kannst ganz stolz auf dich sein, dass du dir Hilfe holst!
Finde ich ganz toll...
Halt mich doch wenn du magst auf dem Laufenden...

LG,

Dani

04.04.2013 09:56 • #5


Hallo dani,
Habe mit einem mediator bei der erziehungsberatungsstelle
Telefoniert und uns auf die warteliste für eine mediation gesetzt.
Offensichtlich hat sich mein exmann auch beraten lassen,denn er
Hat sich gestern bei mir entschuldigt und sich zu einer mediation
Mit mir bereit erklärt.gott sei dank du glaubst gar nicht was mir für ein stein vom
Herzen gefallen ist.leider brauch mein Körper noch etwas zeit.habe noch zieimlch heftige
Attacken,aber das ist immer so nach grossem emotionalen stress.
Sorry für die rechtschreibung tippe mit handy.
Vielen Dank für Deine anteilnahme und ein schönes we.

Lg Kleere

P.S. sind das deine schuhe auf dem Bild?sehen cool aus

06.04.2013 09:23 • #6


Hallo Kleere,

ganz ehrlich, ich freu mich von Herzen für dich, dass die ersten Schritte so positiv verlaufen! Ganz superklasse !
Auch das dein EX zusagt und mitarbeiten möchte. Das ist eine echt gute Ausgangsposition und absolut nicht selbstverständlich.
Wirklich toll !

Deinem Körper musst du einfach Zeit geben. Ich weiß ja selbst wie schwer das ist, aber man muss wirklich schauen, dass man es akzeptiert, wenn der eigene Körper einfach mal ein bißchen Zeit braucht.

Und ja, das sind meine Schuhe....das ist mein Aufruf an den Frühling...die Teile sind so zuckersüß, ich muss die unbedingt showtragen.... deshalb RAUS MIT DER SONNE, ABER SOFORT !

LG,

Dani

06.04.2013 10:55 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler