Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,
ich leide seit 2006 an PA und war damals auch schon mal hier im Forum. Lange Zeit hatte ich halbwegs Ruhe oder alles nur in abgeschwächter Form. Seit ein paar Wochen fängt alles wieder komisch an. An den Schwindel und an das ewige Herzstolpern habe ich mich ja schon fast gewöhnt. Neu ist allerdings das ich manchmal ein wahnsinniges Hitzegefühl bekomme, das in mir hochsteigt. Nur für ein paar Sek., aber in dem Moment geht es mir so furchtbar und ich bekomme wahnsinnige Angst. Mir ist auch aufgefallen das ich mich garnicht mehr ruhig hinstellen kann. Wenn ich zB. jemanden gegenüberstehe und mich unterhalten will, schwanke ich hin und her und mein ganzer Körper verkrampft sich . Ich muss mich dan irgendwo festhalten weil ich denke ich falle um. Bei der Arbeit passiert es zur Zeit oft, daß ich denke ich überstehe den Tag nicht. Wer von euch kennt das? Ich habe Angst das alles doch eine organische Ursache hat obwohl ich untersucht worden bin, alles o.B.! Hat jemand einen Rat für mich? LG.

02.05.2012 09:52 • 04.10.2018 #1


10 Antworten ↓


HeikoEN
Wenn Angsterkrankung diagnostiziert und PA bekannt ist, solltest Du nicht weiter zu Ärzten rennen.

Was ist mit einer Therapie?

02.05.2012 14:23 • #2



Neue Symptome

x 3


Hallo, mir geht es genauso- es könnte von mir geschrieben sein. Habe auch schon längere Zeit PA und mal ist es einige Zeit gut und dann holt mich alles wieder ein! Habe auch Herzstolpern, Schwindel... mal mehr mal weniger! Das mit den Hitzewallungen kenn ich allzu gut- hab das auch in letzter Zeit - es kommt und geht dann schnell und dann bekomm ich Angst und dann die Panik! Und genauso mit dem "Stehen"- wenn ich ruhig stehe und ich unterhalte mich mit dem Gegenüber, dann kann ich fast garnicht ruhig stehen bleiben- komme mir vor, als wenn ich wackle!! Blödes Gefühl! Muss dann auch immer schauen, dass ich mich wo festhalten kann! Völlig unsicheres Gefühl!! Bin innerlich total angespannt wenn ich auf dem Sofa sitze... Angefangen hat alles mal mit Herzstolpern, dann ging es wieder fast weg... Dann kam der Schwindel... und es kommen immer mehr Symptome dazu! Aufjedenfall tut es gut zu lesen, dass man nicht alleine ist mit all dem Ganzen. BIst du auch in Therapie? Lg soeh

02.05.2012 15:45 • #3


...achso, wegen einem Rat...also, ich kann Dir leider keinen konkreten Rat geben- aber ich weiss aus der Erfahrung heraus, dass die Symptome wieder irgendwann verschwinden oder sich ändern! Manchmal bin ich richtig sauer auf die Angst und Symptome und denke: komm doch du blöde Angst...du kannst mir nichts...- dann geht es eigentlich wieder schnell besser. Klappt aber nicht immer lg

02.05.2012 15:53 • #4


Danke für eure Antworten... es tut wirklich gut zu wissen das man nicht alleine ist und das es vielen so geht. Ich habe schon eine Therapie hinter mir. Ist aber schon 5 Jahre her. Zur Zeit versuche ich einen neuen Therapieplatz zu bekommen bevor es wieder so schlimm wird wie damals. Wenn ich die Symptome schon länger kenne, komme ich damit klar auch wenn es manchmal schwer fällt. Wenn die Angst aber ihr Gesicht ändert denke ich wieder an irgendwelche furchtbaren Krankheiten. Aber so geht es wohl uns allen. Irgendwann muss es doch mal besser werden! Lieben Gruß!

02.05.2012 18:02 • #5


Hallo mela69

Als ich deinen Text gelesen habe habe ich gedacht der könnte echt von mir sein.Ich kann dir leider auch nicht wirklich einen Tipp geben den ich bin momentan mit mir selber auch am kämpfen
Ich bin kein Arzt abe ich glaube diese Schwindel den du hast ist nichts organisches.
Ist es bei di auch so das wen du irgendwo still stehen musst anfängst zu schwancken eigentlich mit absicht?Ode ganz schlimm mit freunden im Restaurant an einem Tisch ruhig sitzen ist für mich unmöglich ich bin inerlich so unruhig das es mi echt Schwindlig wirt kennst du das auch?

Liebe Grüsse emely

02.05.2012 20:15 • #6


Hallo emely,
Also ich mach einfach Sport obwohl es mir nicht gut geht und sich alles dreht! Ich jogge alle 2 Tage ca. 7 km und wenn ich zuhause ankomme bin ich so stolz, dass ich es geschafft habe mich zu überwinden.

Das mit am Tisch sitzen im Restaurant kenne ich auch- mir wird dann immer schwindelig und ich kann auch nicht ruhig sitzen! Gestern bei Freunden z.B. haben wir zusammen am Tiach gesessen- oh man ich hab das fast nicht ausgehalten! War innerlich so nervôs und konnte nicht ruhig und entspannt sitzen! Erst als ich mich auf die Liege im Garten legte, da war wieder alles ok und ich konnte entspannen. Seit die Angst wieder so arg geworden ist, bin ich nur noch angespannt den ganzen Tag! Habe am Samstag Frieseurtermin und da müsste ich 2 Stunden sitzen- hab jetzt schon Angst davor! Beim letzten mal war es mir so schwindelig und hatte innerlich so eine Unruhe, dass ich mir zuhause die Strähnen raus waschte! Das macht doch keinen Spass mehr

Lg

02.05.2012 22:06 • #7


HeikoEN
Zitat von soeh:
Manchmal bin ich richtig sauer auf die Angst und Symptome und denke: komm doch du blöde Angst...du kannst mir nichts...- dann geht es eigentlich wieder schnell besser.


Ist Dir denn klar, warum das dann genau in dem Moment so ist?

03.05.2012 07:49 • #8


Hallo emely,
bei mir ist es auch sehr schlimm wenn ich auf einer Stelle stehen muss. Beruflich stehe ich den ganzen Tag und es ist jedesmal ein Kampf den Arbeitstag zu überstehen. Ständig ist mir schwindelig und ich bin total verkrampft, meine Beine sind wie Stein. Durch dieses verkrampfen leide ich auch sehr unter Rückenschmerzen. Oft habe ich einen ganz komischen, kurzen Schwindel, so als ob mich jemand schubst. Hört sich blöd an ist aber furchtbar unangenehm. Sonst war ich auch sehgr aktiv und habe viel unternommen auch mit meinen Kindern. Jetzt fällt mir der Gang zum Supermarkt, die Fahrt zur Arbeit und alles mögliche schwer. Gestern musste ich zum Elternsprechtag, ich konnte noch nicht mal mehr ruhig dort sitzen. Mir war so schwindelig das ich immer nur gebetet habe, das die bald aufhören zu reden und ich wieder raus kann. Im Restaurant sitzen ist auch Quälerei. Ich kann das garnicht mehr geniesen. Das ist so schade. Es gab mal Zeiten da konnte ich es wieder und die PA oder täglichen Symptome haben mich fast in Ruhe gelassen. Warum es jetzt wieder los geht weiß ich auch nicht. Ich bin nur wütend deswegen.

03.05.2012 08:52 • #9


Hey leute mir gehts genau so wie euch.
Der schwindel einfach nur furchtbar
Bei mir ist es auch so das es mir mal besser geht und mal wieder schlechter , zurzeit eher wieder schlechter ...
dieser schwindel macht mich noch wahnsinnig.
bei mir ist es auch so das wenn ich mich mit leuten unterhalte ich hin un her schwanke weil ich dieses schwindelgefühl hab..
Tipps hab ich dafür leider keine =(

03.05.2012 09:01 • #10


Hallo,
es ist ja schon einige Jahre her,das hier jemand geschrieben hat.Wollte aber trotzdem das Thema nochmal aufgreifen.

Mir geht es genauso wie euch mit dem Schwanken im Sitzen und im Stehen.Das macht einen fertig.

Nehmt Ihr Antidepressiva ein und hilft euch das?

Ich nehme Sertralin 50mg. Manchmal denke ich , es hilft und dann ist es wieder nicht so gut.

Vielen Dank für eure Antwort.

TschÜß
Karo

04.10.2018 11:50 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler