» »

200910.03




hallo,ich wollte mal fragen ob ihr das auch kennt:dieses gefühl neben sich zu stehen gerade wenn man so sehr am grübeln ist und darüber auch noch nachdenkt.?!ich habe körperlich alles abklären lassen und weiss ja auch das das von der psyche kommt aber ist halt ein unangenehmes gefühl.

ist zwar nich so das ich garnix mitbekomme aber ich fühl mich dann einfach unwohl in meiner haut und werde auch redefaul:)

ich glaub mich beruhigt es schon,wenn ihr mir sagt das ihr das auch kennt.

lg die jazz

Auf das Thema antworten


432
36
3
  10.03.2009 17:06  
Das kennen die meisten Menschen auch ohne Panikstörung. Da kommts aber nur gelegentlich vor und nicht über längere Zeit. Bei Langeweile oder Stress hat man wohl öfter solche Erlebnise. Und als Angstgestörter hat man oft und viel Stress.



  10.03.2009 17:15  
ja ich hab das auch nur stellenweise,gerad zwar fast jeden tag mal kurz und wenn ich halt genau darüber nachdenke und mich so drauf fixiere,dann wird besonders unangenehm.vielen dank für die antwort-nicht das mein verstand mir das nich schon mal gesagt hätte nur kommt man als panikpatientin doch leider immer wieder ins zweifeln und hinterfragt immer wieder dasselbe:)



286
57
Thüringen
14
  11.03.2009 01:16  
Hey Jazz!!

Da brauchst du dir wirklich keine Gedanken machen (das ist gut gesagt.. ), aber ich habe das auch sehr oft. Erst heute hatte ich es auch für ca. 5 Minuten wieder. Ich unterhielt mich mit meine Schwiegermutti und achtete dabei auf einmal auf meine Stimme. Da kam ich mir auch so seltsam vor, so als ob ich garnicht selbst reden würde, sondern mich von außen beobachten würde.

Aber das wichtigste dabei ist, nicht darüber nachzudenken, denn dadurch macht man einfach alles schlimmer.

LG Sunray



  11.03.2009 12:58  
danek,eigentlich weiss ichs ja auch und mir ist auch bewusst das der zustand länger anhält wenn man sich da so reinsteigert.ich glaub ich muss mich nur erstmal wieder dran gewöhnen weil es schon lange her ist,das ich das so hatte bzw.so wahrgenommen habe.
ich mag halt oft nich verstehen und akzeptieren das wenn man in der therapie ist und das bin ich seit nem jahr,das dann auch schon mal mehr symptome auftreten können oder bessergesagt das ich warscheinlich mehr wahrnehme was eigentlich normal ist.
ich danke für die aufmunternden worte und freu mich das ich nich die einzige bin:)

« Warum immer ich Cipralex » 

Auf das Thema antworten  5 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Neben sich stehen - Erfahrungen?

» Agoraphobie & Panikattacken

13

1633

26.12.2013

Gefühl neben sich zu stehen

» Depressionen

9

418

06.04.2017

Stechen im Hinterkopf - Gefühl neben mir zu stehen

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

6

207

30.05.2017

Unwirklich,neben sich stehen,komische Wahrnehmung

» Agoraphobie & Panikattacken

25

11184

25.12.2013

Nebenwirkung Mirtazapin völlig neben sich stehen?!?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

6

939

26.05.2016





Angst & Panikattacken Forum