Pfeil rechts

N
Hallo zusammen
Ich dachte ich könnte euch mal ein Beitrag schreiben der etwas hoffnung macht! Vor 4 Monaten waren meine Ängste und Panikattaken so schlimm dass ich nicht mehr die Wohnung verlassen konnte und auch zur Arbeit konnte ich nicht mehr gehen, es ging einfach nicht! Jedesmal kam so eine grosse Angst in mir auf ich dachte ich verlier den Verstand! Ich fand dann dieses Forum und ganz nette Leute die mir Tipps gaben! Ich hatte es so satt ständig in dieser Angst zu leben, und mich total zurückzog! Vor 3 Monaten entschloss ich mich eine Therapie zu machen! Dass war das Beste was ich je getan habe!! Ich habe über 10 jahre versucht meine Ängste alleine zu bändigen, was mir leider nicht immer gelang! Nun , jetzt nach 3 monatiger Therapie geht es mir so gut wie schon ewig nicht mehr!
Ich gehe wieder arbeiten und die Angst ist kein ständiger begleiter mehr, ich kann wieder normal einkaufen gehen ohne dass ich eine schlimme Panikattake kriege und rausrenne! Ich beginne wieder zu leben, seit dem ich in die Therapie gehe! Ich hätte es nicht für möglich gehalten! Zur Therapie unterstüzt mich Cipralex was ich sehr gut vertrage und keinerlei Nebenwirkungen habe! Ich wollte zuerst nie Medikamente nehmen, doch ich habe meine Angst auch da überwunden! Liebe Leser , ich kann euch nur ermutigen macht eine Therapie und lasst euch helfen, es ist so ein tolles Gefühl aus dem Haus zu gehen ohne Ängste und schlimme Körpersymptome! Es gibt Hilfe.... Ich habe sie erst nach 10 Jahren voller Angst in anspruch genommen, was ich bereue! Mein Tipp wagt den Schritt professionelle Hilfe zu holen, diese Ängste sind nicht schlimmes , nur wissen wir nicht damit umzugehen, und dass kann man sehr gut erlernen! Ich habe wieder richtige Lebensfreude was vor 4 Monaten bei mir nicht der Fall war!

07.08.2012 15:17 • 07.08.2012 #1


4 Antworten ↓


R
Das freut mich für dich, dass du eine Weg gefunden hast damit umzugehen.

Eine Therapie, ich wollte es auch nicht glauben, wirkt doch manche Linderung.

Ich denke das Wichtigste ist auch Hoffnung und bloß nicht aufgeben.

LG Ruby

07.08.2012 15:25 • #2


A


Mutmacher! Bei Ängsten & Panikattaken!

x 3


C
das ist wunderschön , ich jedenfalls habe angst vor ärzten und da dann eine thera ist nicht einfach, alleine die überwindung dort anzurufen und dann hinzugehen, wenn er dann auch noch in weiß ist

07.08.2012 15:44 • #3


Schlaflose
Zitat von cobratina64:
das ist wunderschön , ich jedenfalls habe angst vor ärzten und da dann eine thera ist nicht einfach, alleine die überwindung dort anzurufen und dann hinzugehen, wenn er dann auch noch in weiß ist


Ich glaube, ich habe es dir schon mal geschrieben, aber trotzdem: Psychotherapeuten sind normalerweise KEINE ÄRZTE ( es sei denn, man geht zu einem Psychiater, der auch Therapie anbietet), sondern haben Psychologie studiert oder eine Ausbildung zum Psychotherapeuten gemacht. Sie tragen ganz normale Straßenkleidung. Also deine Ausrede gilt nicht

Viele Grüße

07.08.2012 16:42 • #4


N
Ja da geb ich Dir Ruby vollkommen Recht Hoffnung ist ganz wichtig und es kostet auch ganz viel überwindung! Doch man wird dafür belohnt! Es ist es echt Wert! Und betreff Tina deine Angst vor Ärzten kann ich verstehen! Doch mein Psychiater ist ganz anders, seine Praxis ist ein normales Zimmer nichts was an eine Arztpraxis erinnert und auch ist er normal gekleidet! Und genau wegen dieser Angst gehst du ja zu ihm! Er wirds verstehen, wenn du es von vorhinein sagst! Mir hats extrem geholfen denn der Gang zum Therapeut war auch für mich nicht einfach... Am Anfang sogar einem Horrortrip ähnlich! Doch es besserte bald und bin auf dem guten Weg ein zufriedenes und normales Leben zu führen! Ich hoffe Tina du findest ein Weg aus deiner Angst, aber du musst was dafür tun, nämlich der Angst stellen! Anders gehts nicht und die Angst wird sonst bleiben! Wünsch euch allen viel Kraft und Hoffnung!
Liebe Grüsse

07.08.2012 17:17 • #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler