Pfeil rechts

dollart58
Hallo, bin neu in der Gruppe. Leide seit 2009 unter Panikattacken. War mittlerweile schon 4 Mal in der Reha. War immer toll, hat mir gut getan. Nun meine Frage: Bin täglich unwahrscheinlich müde, am Vormittag, am frühen Nachmittag und auch am Abend vor dem Fernseher fallen mir die Augen zu. Was kann ich machen, geht es anderen Personen auch so.
LG dollart58

16.02.2018 21:17 • 18.02.2018 #1


4 Antworten ↓


sevr
Auf jeden fall, Panikattacken sind furchtbar anstrengend. Ich bin dann auch andauernd müde. Dagegen hilft schlafen, auch wenn sich das jetzt vielleicht doof anhört ...gesunde Ernährung und Sport hilft auch ein wenig, aber am Ende braucht man einfach mehr Schlaf, das ist leider so.


Lieben Gruß

16.02.2018 21:27 • #2



Müdigkeit - Panikattacken

x 3


squashplayer
Ja das habe ich auch. Es ist so eine alles durchdringende Müdigkeit wie Blei. Egal ob ich 8 oder 12 Stunden schlafe! Ziemlich abartig. Ich denke, es liegt an der hohen Anspannung.

18.02.2018 16:20 • #3


Icefalki
Schnarcht du mit Atemaussetzer? Wenn ja, hab ich dich gerade gerettet. .

18.02.2018 17:39 • #4


squashplayer
Daran hatte ich auch schon gedacht. Meine Freundin war gerade eine Woche hier und ich habe sie gefragt, ob sie mich im Schlaf mal zufällig beobachtet hat. Wie Frauen so sind, war ihre Antwort natürlich "Ja" Sie meinte jedenfalls, ich schnarche zwar etwas, aber krasse Atemaussetzer habe sie nicht beobachtet und auch keine Überlauten "Schnarcher". Aber vielleicht lasse ich es doch nochmal im Schlaflabor überprüfen?

18.02.2018 20:09 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann